Bankkauffrau was macht man da

Bankangestellter, was machst du so?

"Es gibt Kunden vom Imker bis zum Professor, auch wenn Sie nach Ihrer Ausbildung weiterhin Kurse besuchen. Ich habe meine Ausbildung jetzt beendet, aber ich denke, ich kann etwas sagen! Ich genieße meine Ausbildung sehr, weil der Arbeitstag interessant, herausfordernd und sehr abwechslungsreich ist. Du lernst jeden Tag neue Dinge.

Weiterbildungsmöglichkeiten zum Bankkaufmann - Karriere, Schulung und Lehre - Aus-und Weiterbildung

Hallo, ich absolviere mein Abi in diesem Jahr und habe mich nur bei der Raiffeisenbank als Bankkauffrau oder Bankkaufmann angemeldet, wurde auch sofort übernommen. Jetzt meine Frage: Wie stehen meine Chancen auf einen Aufstieg? Vielen Dank schon jetzt für die Mithilfe! Um, so hat eine Bekannte von mir auch Bankmanagement erlernt, hat danach Betriebswirtschaftslehre studiert und hätte prinzipiell die Möglichkeit, noch zu lernen und den Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre zu machen, um die Bank intern nach oben zu bringen.

Es gibt also schon Aufstiegschancen....je nach Institut haben Sie sehr gute Chancen...Ich mache auch meine Lehre bei einer Hausbank, bin aber nach Frankfurt umgezogen, weil Sie dort die höchste Bankdichte und auch die größten Kreditinstitute haben...kann aufsteigen oder besser gesagt ein höheres Einkommen bekommen.

Ich kann die Schulung an sich nur weiterempfehlen, da man für viele Berufsgruppen lernt. Und was kann ich danach lernen? Nur bwl oder gäbe es etwas anderes in Betracht? Ist es nicht besser, wenn ich gleich ohne Training bwl lerne? Training? Training? Training? Training?

Hochinteressant ist das Studium der Betriebswirtschaftslehre - wenn man sich nicht oder nur mäßig für das Thema interessierte - und zwar nicht. Woher weiß sie das mit Sicherheit? Lassen Sie sich nicht von ihrer Aversion infizieren, ohne Sie im Voraus zu unterrichten. Ein Freund von mir ist auch ein ausgebildeter Bankkaufmann.

Sei nicht wütend. Aber was ist mit den Chancen auf einen Aufstieg? Doch ein Freund machte mich sehr unsicher und zuvor (kurz vor dem Bewerbungsgespräch) wollte ich es ohnehin nicht wirklich tun, also stellte ich keine weiteren Fragen, aber jetzt denke ich darüber nach, ob ich es tun und danach lernen werde.

Sagen wir, wie kann man nach Beförderungsmöglichkeiten und als Gegenleistung nach einem Freund verlangen, der sagt (sicherlich nicht zu Unrecht), dass man hier verkauft und dem Stress widerstehen muss? Übrigens habe ich auch in der Hausbank studiert und bin jetzt außerhalb der Branche mit viel Einfluss und viel Umsatz, aber auch mit viel Karriere....also wenn du willst.

und ich habe kein Druckproblem oder viel Mühe, nur meine Frau hat mir das gesagt und zwar aus dem Grund, dass ich das nicht tun sollte. Ich möchte das Training machen, aber nur unter der Voraussetzung, dass ich nicht mein ganzes Jahr lang eine "Switch-Maus" sein muss. Deshalb wollte ich mich über die Karrieremöglichkeiten informieren.....

Wer vom Tresen weg will, für den ist eine ländliche Sparkasse wahrscheinlich der richtige Ort, um für immer zu sein. â??Da die Schulung dort aber in der à -ffentlichkeit meist sehr praxisnah ist und Menschen mit Einsatz und Wille zur Weiterbildung auch spÃ?ter von anderen Finanzinstituten (die nicht unbedingt eine Hausbank sein mÃ?ssen) eingenommen werden â" so ran. mhm.

Trotzdem: Eine gute kaufmännische Berufsausbildung kann man dort - mit etwas Selbstinitiative - gut erreichen. Dafür benötigen Sie auch eine absolvierte Hochschulausbildung an den meisten Universitäten.

Mehr zum Thema