Bankkauffrau Ausbildung Erfahrung

Ausbildung zum Bankkaufmann Erfahrung

Praxisbericht: Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Karlsruhe. Praxisbericht: Ausbildung zum Bankkaufmann - Volksbank München Landes eG Die 18-Jährige macht derzeit ihre zweite Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Volksbank München Landes eG im Kreis München. Ich habe in meiner Ausbildung bereits sehr gute Trainingserfahrungen gemacht. Das Training macht viel Spass und du genießt es, jeden Tag zur Schule zu gehen. Die Entscheidung für diese Ausbildung fiel, weil ich in den Ostern 2012 zwei Praktikumsplätze absolvierte, einen bei der Vrbank München Landes eG und den anderen bei der Vrbank Isar Loisachtal eG.

Ich mochte die Praktikumsplätze sehr, von da an wusste ich, dass ich diese Ausbildung machen wollte. Dann wurde ich zu einem persönlichem Gespräch gebeten, bei dem mein Trainingsmanager und der Personalverantwortliche anwesend waren. Für die Volksbank München Landes eG ist kein Einstufungstest vorgeschrieben. Wir empfehlen Ihnen auf jeden Falle ein Praktikum zu machen!

Bei der Schulung rate ich Ihnen, aufgeschlossen zu sein, Menschen gut anzusprechen und den Kontakt zum Kunden zu genießen.

Bankkaufmann/-frau - Erfahrung " Format

Im übernächsten Jahr werde ich mein Abi machen und wenn ich unmittelbar danach etwas produktiv machen will, muss ich mich rechtzeitig aufstellen. Also hatte ich es mir so ausgemalt, dass ich zuerst eine Ausbildung machen möchte und wenn ich die Möglichkeit hätte, könnte ich danach noch nachholen. Bankkaufmann, Immobilienkaufmann, Steuerberater, etc. Bestehen besonders schlechte/gute Erlebnisse mit der Sparkasse, Commerzbank, Deutscher Bänk?

Ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn sich jemand die Zeit nimmt, uns mitzuteilen, was der Berufsstand oder die Ausbildung zu bieten hat. Hallo, ich habe auch die Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert. Nur zu viel Nummerndruck! Ich habe auch von Kolleginnen und Kollegen erfahren, dass der Kostendruck in der Ausbildung dort bereits sehr groß ist.

Ich habe auch eine Ausbildung bei einer Bank absolviert. Inwieweit Ihnen dieses Training empfohlen wird, richtet sich nun nach Ihren Absichten. Im Falle, dass Sie am Ende auf dem Arbeitsmarkt tätig werden (d.h. Service am Tresen oder Beratung), werde ich berichten. Wer in einer internen Fachabteilung tätig sein möchte, sollte eher studieren, da die Ausbildung einen starken Fokus auf den Verkauf hat).

Die Abwechslung der Ausbildung richtet sich in hohem Maße nach der jeweiligen Hausbank oder Sparbank. Derzeit bin ich in der Ausbildung zum Wirtschaftsprüfer und werde in der nächsten Zeit abreisen. Auf keinen Fall empfohlen. Bei der Tochter einer bekannten Hausbank absolviere ich eine Ausbildung zum Immobilienmakler. Im Vergleich zu meinen Schulkameraden aus der Berufsfachschule, die zum Teil in einer Hausverwaltungsgesellschaft ausgebildet sind, kann ich wirklich von einem Glücksgefühl reden, in einem großen Betrieb untergebracht gewesen zu sein.

Wenn Sie also in der Immobilienbranche tätig sein wollen, empfehle ich Ihnen ein großes Unternehmen / eine große Administration, was auch immer Natürlich gibt es unter den Administratoren Ausnahmefälle, aber das lässt sich am besten durch ein Praktikum entdecken Ich kann nicht vergewissern, dass meine Mitschwester eine Ausbildung bei einer Volksbank macht - im ersten Jahr am Counter und dann geht es zu den anderen Abteilen.

Sie hat nach ihrer Ausbildung überhaupt keinen Druck auf die Zahlen, keineswegs so extremer als bei einer Riesenbank (deutsche Hausbank etc.) und das mag sie sehr. Und außerdem ist die Entlohnung wirklich Spitze. Das kann man gar nicht behaupten. Jede Institution (auch Sparbanken und Raiffeisenbanken) gestaltet ihre Sozialpolitik und wie sie mit der Erreichung von Zielen anders umgeht. 2 Jahre nach meiner Ausbildung habe ich aufgegeben (Raiffeisen) und das war das Schönste, was mir je passiert konnte.

Die Ausbildung zum Bankkaufmann ist gut besoldet, du hast einen sicheren Platz in der Hausbank und so weiter. Um ehrlich zu sein, deine Aussagen hindern dich jetzt völlig daran.... Das Training hört sich gut an, aber die Zeit danach.... Wenn ich in Ihrer Lage war, habe ich mich auch bei der Hausbank bewerben und am Ende hatte ich mindestens 2 Lehrstellen bei bankensicher.

Es wäre zu viel Druck auf meine Zahlen und so viel Online-Banking ist jetzt möglich, also war ich mir über die Zukunftsaussichten nicht so ganz im Klaren..... Endlich habe ich mich für einen anderen Lehrberuf entschlossen, bin jetzt im zweiten Platz und bin sehr zufrieden. Das Training ist gut dotiert, aber nicht danach.

Aus Erfahrung zu sprechen und 1200 Nettonummern sind keine Ausnahme. Meine Ausbildung zum Industriekaufmann absolviere ich so gut ich konnte!

Mehr zum Thema