Bafög nach Berufsausbildung für Studium

Der Bafög nach der Berufsausbildung zum Studium

in einem zweiten Studiengang haben Sie Anspruch auf das elternunabhängige BAföG. Elternunabhängig BAföG - das sind die Anforderungen! Das BAföG ist in der Regel vom Gehalt und Vermögen Ihrer Erziehungsberechtigten geprägt. Es gibt aber auch Fälle, in denen dieses Ergebnis für die Ermittlung des BAföG nicht von Bedeutung ist. Diesen Vorgang bezeichnet man als elterunabhängig BAföG.

Die Unterstützung ist völlig gleichgültig, was deine Erziehungsberechtigten haben. In diesem Falle wird bei der Ermittlung Ihres Höchstsatzes für das elterunabhängige BAföG nur Ihr eigenes Gehalt berücksichtigt.

Elternunabhängig BAföG steht als Schüler BAföG oder Schüler BAföG zur Verfügung, z.B. für Ihr Abi an einem Volksmund. Wir werden im nachfolgenden Abschnitt alle Anforderungen auflisten und Ihnen erläutern, wie Sie sich für das elternunabhängige BAföG bewerben können. Bewerben Sie sich jetzt für das elternlose BAföG! Elternunabhängig BAföG - das sind die Anforderungen! BAföG erhalten Sie prinzipiell nur, wenn Sie zu Ausbildungsbeginn unter 30 Jahre und auf der Masterstufe unter 35 Jahre sind.

Auch wenn Sie über 30 Jahre alt sind, ist ein möglicher Motivationsgrund für den Erhalt des BAföG, dass Sie die Fachhochschule oder Hochschule auf dem zweiten Ausbildungsweg erworben haben und damit das 3. Lebensjahr vollendet haben. Sie müssen in diesem Falle jedoch sofort nach der Matura mit dem Studium anfangen. Selbst wenn Sie durch Ihre berufliche Qualifikation die Hochschulzugangsberechtigung erworben haben, können Sie für das BAföG noch über 30 Jahre alt sein.

Es gibt aber auch personelle und familienbedingte Ursachen, die dazu führen können, dass Ihr Studium vertagt wird. Weitere Informationen finden Sie im Wortlaut des BAföG-Anspruchs. Trifft einer der oben genannten Punkte auf Sie zu, erhalten Sie das elterunabhängige BAföG. Sie haben dann die Möglichkeit des elternlosen BAföG. Dazu gehören auch diejenigen, die bereits eine Berufsausbildung absolviert haben und danach gewirkt haben.

Die frühzeitige Beschäftigung gibt Ihnen daher die Möglichkeit, sich für das BAföG zu bewerben, und zwar ohne Rücksicht auf das Gehalt Ihrer Väter. Nach der Matura absolvierte Lisa eine Lehre zur Büroangestellten und arbeitete anschließend für weitere 3 Jahre im Unternehmen. Die 26-Jährige möchte ihre Weiterbildung fortsetzen und in München Betriebswirtschaft lernen. Durch ihre berufliche Tätigkeit kann sie sich für das elternlose BAföG bewerben!

Inwiefern werden dem elternlosen BAföG noch Leistungen gutgeschrieben? Sie haben bereits ein Studium absolviert, die Universität verlassen und dann fünf Jahre lang gewirkt? Danach wird Ihr Studium als neue Ausbildungszeit betrachtet. Im Falle eines zweiten Studiums haben Sie daher Anspruch auf das elternlose BAföG. Bei der Abiturprüfung auf dem zweiten Ausbildungsweg erhalten Sie also ein elterunabhängiges BAföG!

Willst du danach lernen? Sie erhalten dann voraussichtlich keinen weiteren elterunabhängigen Zuschuss und müssen einen neuen Förderantrag zum BAföG einreichen. Abhängig von Ihrer Ausgangssituation werden Sie dann "normal" oder unabhÃ?ngig von Ihren Vorfahren unterstÃ?tzt. Weitere Informationen zu Ihrem Schadensfall finden Sie im Gesetzestext zum BAföG-Schadensfall. Du kannst deine eigenen Kinder nicht finden oder auch nicht?

In der Regel müssen Sie beim Ausfüllen Ihres BAföG-Antrags Informationen über Ihre Erziehungsberechtigten und deren Verdienst angeben. In manchen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass deine Erziehungsberechtigten nicht gefunden werden. Zum Beispiel, dass du deine eigenen Erziehungsberechtigten nicht erkennst und nichts über ihren Verbleib erfährst. Sie müssen dann der BAföG-Geschäftsstelle gegenüber zusichern, dass Sie den Verbleib Ihrer Erziehungsberechtigten nicht kennen, dass Sie keinen Ansprechpartner für Ihre Erziehungsberechtigten kennen und dass Sie von diesen keine Pflege erhalten.

Weil Sie dann mit der überregionalen Promotion BAföG eigenständig von Ihren Erziehungsberechtigten befördert werden. Im Übrigen: Wenn Ihre Erziehungsberechtigten nicht gefunden werden können und Sie den Antrag auf BAföG über unser Werkzeug stellen, erstellen wir für Sie einen Gesetzestext, mit dem Sie ein elterunabhängiges BAföG bewerben können. Unglücklicherweise gibt es auch den Umstand, dass deine Mütter gestorben sind und dich daher nicht mehr wirtschaftlich versorgen können.

Selbstverständlich haben Sie dann auch das Recht auf elterunabhängiges BAföG. Allerdings wird dann Ihre Vollwaisenrente gezählt und Sie müssen sie in Ihrem Antragsformular des BAföG anführen. Sie können in diesen Faellen das elternlose BAföG beanspruchen und das Gehalt Ihrer Erziehungsberechtigten wird ignoriert. Sie können sich auch für das elternlose BAföG unter meinemBafög bewerben! Wählen Sie dazu in der Anwendung bei der Abfrage, ob Sie sich für das elterunabhängige BAföG bewerben möchten, lediglich "Ja".

Wie hoch ist die Förderhöhe für das elternlose BAföG für mich? Die Geschäftsstelle des BAföG bestimmt für Sie einen individuellen Höchstsatz des BAföG. Bei der Beantragung eines BAföG müssen Sie angeben, über welches Kapital Sie verfügen, welches Gehalt Sie während der Förderperiode haben (z.B. durch eine Teilzeitbeschäftigung während des Studiums), welche Auslagen Sie haben, wie viele Nachkommen Sie haben und (normalerweise) wie viel Ihre Erziehungsberechtigten einbringen werden.

Mit dem normalen BAföG-Antrag prüft die BAföG-Geschäftsstelle dann, ob Ihre Mütter Sie selbst finanzieren können oder ob Sie eine Staatszuschuss erhalten. Mit dem elternlosen BAföG entfällt die Problematik des Einkommens und Vermögens Ihrer Mütter, da deren wirtschaftliche Verhältnisse bei der Ermittlung Ihres BAföG-Höchstsatzes nicht berücksichtigt werden.

Das Geschwistergeld, das in der Regel vom Elterngeld abgesetzt wird, wird ebenfalls gestrichen. Bei dem elternlosen BAföG wird das Familieneinkommen nicht mitgerechnet. Beanspruchen Sie das elternlose BAföG, wenn Sie verheiratet sind? Selbstverständlich können Sie das elternlose BAföG erhalten, wenn Sie eine Ehe eingehen. Mit zunehmendem Verdienst Ihres Lebenspartners sinkt der maximale BAföG-Satz.

Das Land geht davon aus, dass Ihr Kooperationspartner Sie dann bei Ihrem Studium oder Ihrer schulischen Ausbildung wirtschaftlich unterstützt. Fünf Jahre nach Ablauf der regulären Studienzeit müssen Sie den Zuschuss, den Sie vom Land erhalten haben, zurückerstatten. Der Rückzahlungsbetrag des elternlosen BAföG ist jedoch auf die Hälfe der Zuwendung begrenzt (die andere Hälfe erhalten Sie als Geschenk).

50 Prozent Ihrer Zuwendung sind ein zinsloses staatliches Kreditgeschäft, die anderen 50 Prozent sind ein Schenken und eine staatliche Stütze. Die Rückzahlungsregeln betreffen Studierende und das AuslandsBAföG. Weitere Regelungen zur Tilgung, z.B. wann Sie die Mitteilung erhalten, Informationen über die Befreiung und Verschiebung der BAföG-Rückzahlung und einen Betrug zur vollständigen Tilgung Ihres BAföG-Beitrags finden Sie in unserem Beitrag zur BAföG-Rückzahlung. der Wegweiser zum Rückzahlungsbetrag.

Bewerben Sie sich jetzt für das elternlose BAföG!

Mehr zum Thema