Bäckermeister Voraussetzungen

Anforderungen an den Bäckermeister

müssen Sie folgende Anforderungen erfüllen:. Werden Sie Bäckermeister! - Fachschule der Handwerkerkammer für Mittelfranken, meisterschool für Mittelfrankreich.

Nützen Sie die Kompetenzen unserer versierten Mastertrainer und steigen Sie mit Erfolg in Ihre Berufszukunft ein! Im Anschluss an diesen Kurs werden Sie bestens auf die PrÃ?fung und auf zukÃ?nftige Fach- und FÃ?hrungsaufgaben als BÃ?ckermeisterin oder BÃ? aufbereitet. Unser nächster Meisterkurs im Gebäckfach. Meisterkurs im Backhandwerk - profitiere von diesen Lehrinhalten! Sie werden mit diesen Topics bestens auf die Untersuchung und die künftigen Fach- und Managementaufgaben als angehender Bäckermeister vorzubereiten sein.

Mittelschule für Teil III und IV - Etablierung am Produkt! Buchhaltung, Betriebswirtschaft, Marketing, Steuern und Arbeitsrecht - im dritten Teil erwerben Sie die wichtigen Fachkenntnisse für den kaufmännischen/rechtlichen Teil der Masterprüfung. Der vierte Teil widmet sich dem Themenbereich "Zukunftssicherung, Nachwuchsförderung"; hier werden Ihnen Wege aufgezeigt, junge Menschen gezielt auszubilden, zukunftsweisend zu unterstützen und in Ihr Unternehmen zu integrieren.

Um an der Meisterschülerprüfung in einem zulassungsbedürftigen Gewerbe teilzunehmen, müssen Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen: Am Meisterexamen können Sie teilhaben, wenn Sie in dem Ausbildungsberuf, in dem Sie die Masterprüfung absolvieren wollen, eine Gesellen- oder Gesellenprüfung abgelegt haben. Wir weisen darauf hin, dass die Aufnahme in die Master-Prüfung gesondert beantrag.

Das Anmeldeformular für die Masterprüfung steht auch als PDF zum Herunterladen zur Verfugung. Die AFBG unterstützt diejenigen, die sich mit einem Studium oder an einer Fachhochschule auf eine anspruchvolle Weiterbildungsprüfung vorbereiten. Unser nächster Meisterkurs im Gebäckfach.

Backmeisterin

Der Bäckermeister organisiert und steuert die Arbeitsprozesse in den Handwerksbäckereien sowie in den Industriebäckereien. Der Bäckermeister berücksichtigt neben allen Tätigkeiten immer auch die wirtschaftlichen Interessen des Unter-nehmens. Die Fortbildung zum Bäckermeister bietet den Beschäftigten aus Bäckereien und der Bäckereiindustrie die Chance, mehr Eigenverantwortung im Betrieb zu zeigen.

Was sind die detaillierten Aufgabenstellungen eines Bäckermeisters? Im Betrieb übernimmt ein Bäckermeister folgende Aufgaben: Um nach der Fortbildung zum Bäckermeister zur Bäckermeisterprüfung vor der Fachkammer aufgenommen zu werden, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Als Teil der Weiterbildungsmaßnahme zum Bäckermeister werden theoretische und praktische Erkenntnisse sowie betriebswirtschaftliche und juristische Sachverhalte weitergegeben.

Der Bäckermeister kann in Voll- oder Teilzeitausbildung ausgebildet werden. Diese beträgt je nach Form der Fortbildung zwischen 6 Monate hauptberuflich und 13 Monate nebenberuflich. Die Fortbildung wird von einigen Ausbildungsanbietern der entsprechenden Fachkammern und einigen Privatanbietern durchgeführt. Erkundigen Sie sich über die Weiterbildungskosten bei den entsprechenden Anbieter.

In 2010 habe ich neben dem Berufsleben, der Fortbildung zum spezialisierten Vermieter im Sozial- und Gesundheitsdienst, eine Fortbildung begonnen.

Mehr zum Thema