Bäcker Konditor Lehre

Lehre als Bäcker Konditorin

Als Weiterbildungsmaßnahme kann die verkürzte Ausbildung zum Bäcker-Konfektionär-Konfektionär (EFZ) beginnen. Zuckerbäcker - Lehre & Beruf. Die Bäcker und Konditoren setzen ihr handwerkliches Geschick und ihre Sorgfalt ein, um eine große Auswahl an köstlichen Süßwarenspezialitäten herzustellen. Ausbildung: Bäcker-Konditor-Konfektionär EFZ (spezialisiert auf Süßwaren).

Backst du gerne Brot, Patisserie und Kuchen?

Was macht ein Konditor?Was macht ein Konditor?

Mandeln, Spröde, Nougat, Trüffeln und Marzipan sind für die einen eine schwere Schuld und für die anderen die Arbeitsmaterialien, um kleine Vergehen wie Petit Fours und Schokolade zu produzieren. Inwiefern steht Ihnen der Berufsstand der Konditorin? Hauswirtschaftslehre ist dein bevorzugtes Fach und auch dein Lehrer kann etwas von dir erlernen.

Es macht dir nichts aus, früh aufzustehen, mit Menschen in Verbindung zu treten und am Wochende zu sein. Und was macht ein Konditor? Im Rahmen Ihrer Ausbildung zum Konditor werden Sie Gebäck, Marzipan- und Zuckerprodukte, Schokolade, Süßwaren, Salz, Käse und Festgebäck sowie Eiscreme herstellen. Sie lernen, wie man Schokoladen aus Marzipan-, Nougat- oder Trüffelmassen herstellt, wie man Petit Fours verschiedenster Couleur füllt, beschichtet und dekoriert, wie man Biskuitkuchen und Meringue-Massen schlägt und wie man aus Wurstwaren wie z. B. Rindfleisch, Seefrüchten, Fisch aufbereitet.

Süßwarenhersteller sind nach ihrer Ausbildung in Süßwaren, Cafe oder Bäckerei mit einer Reihe von Konditoreiprodukten tätig. Für die Konditorlehre müssen Sie wie bei jeder Lehrausbildung eine Pflichtschule von mind. 9 Jahren absolviert haben. Geschicklichkeit, eine präzise und sorgsame Vorgehensweise und ein Verantwortungsgefühl sind darüber hinaus wesentliche Voraussetzung für diesen Berufsstand. Hört sich dieser Berufsstand für Sie an?

¿Wie werde ich Konditor? Ihre Ausbildung ist zweigliedrig strukturiert, so dass Sie zwischen einem Ausbildungsbetrieb und einer Berufsfachschule wechseln. Sie lernen im Unternehmen die Praxis des Konditorberufs kennen und übernehmen handfeste Tätigkeiten. Nach Abschluss Ihrer Ausbildung nehmen Sie an der abschließenden Lehrlingsprüfung teil, die aus einer praxisnahen und einer Theorieprüfung zusammengesetzt ist.

Nähere Informationen zur PrÃ?fung sowie zu Inhalt und Verfahren der Ausbildung finden Sie in der Ausbildungsverordnung fÃ?r SÃ? Inwiefern steht Ihnen dieser Berufsstand gut?

Konditorei

Die Bäcker und Konditoren setzen ihr handwerkliches Können und ihre Aufmerksamkeit ein, um eine große Auswahl an leckeren Süßwarenspezialitäten herzustellen. Es werden Kuchen, Gebäck, Eiscreme oder Gebäck zubereitet. Zukünftige Fachleute werden auch erfahren, wie die unterschiedlichen Schokoladenkreationen der Konfiserie Sprüngli zubereitet werden. Die Beherrschung dieser fordernden und vielfältigen Aktivitäten erfordert Durchhaltevermögen, Passion und Aufmerksamkeit für Details.

Sie werden in die Ausbildung in der Firma eingewiesen und beginnen ihren Arbeitsalltag zwischen 04.00 und 06.30 Uhr.

Mehr zum Thema