Bäcker Ausbildung 2017

Backausbildung 2017

Also los geht's mit Ihrer Bewerbung um eine Bäckerlehre! Erstmals seit dem 1. September 2017 hat sich die Bäckerlehre wieder positiv entwickelt. Die Zahl der Bäcker stieg 2017 um 1,7% auf 6.256.

Also los geht's mit Ihrer Bewerbung um eine Bäckerlehre!

Bäcker - Bäcker- und Konditorenverband Nord e.V.

Im Teil A der Untersuchung führt der Kandidat vier Aufgaben in maximal acht Std. aus und führt in dieser Zeit in einer Gesamtdauer von 15 min eine technische Diskussion über diese Aufgaben. Folgende Aufgaben können berücksichtigt werden: Herstellung von Sauerteigbrot, Herstellung von Keksen aus verschiedenen Teigarten und Formaten, Herstellung von Bäckerei-Snacks, Partykeksen oder kleinen Speisen, Herstellung von Gebäck oder Massenbackwaren, Herstellung eines Kuchens.

Der Kandidat sollte durch die Ausführung der Arbeiten und des technischen Gesprächs nachweisen, dass er Arbeitsprozesse unter Berücksichtigung der Erwartungen der Kundinnen und Kundinnen unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen, technischen, ökologischen und zeitlichen Anforderungen, der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes und der Arbeitshygiene selbstständig plant, durchführt und präsentiert, Aufträge annimmt, Kundinnen und -kundinnen berät, auf den für die Arbeitsaufgabe maßgeblichen technischen Hintergrund hinweist und das Verfahren zur Erledigung der Arbeiten nachweisen kann.

Im Teil B der Untersuchung sollte der Prüfer in schriftlicher Form Tätigkeiten aus den nachfolgenden Prüfungsgebieten bearbeiten: Das Produktmanagement und die Produktionstechnologie von Gebäck und Kleingebäck, Betriebswirtschaftslehre, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, vor allem die produktbezogenen Probleme mit verbundenen Planungs-, Technologie-, Mathematik- und Hygienefakten müssen analysiert, bewertet und Lösungen präsentiert werden. Bei der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Untersuchung werden Aufgabenstellungen aus der Praxis berücksichtigt, vor allem aus den Bereichen: Gesamtwirtschaftliche und soziale Verflechtungen in der Berufs- und Arbeitswelt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Bereichen

Bei Abschnitt L der Untersuchung sind die nachfolgenden Fristen anzusetzen: Handelswarenwirtschaft und Produktionstechnologie von Gebäck und Kleingeschirr 180 Min., Betriebswirtschaft 120 Min., Wirtschafts- und Sozialwissenschaften 60 Min. Im Rahmen von Teil A des Audits werden die Auditbereiche wie nachstehend gewichtet: Warenwirtschaftliche Produktionsverfahren für Gebäck und Kleingeschirr 50-prozentig, Betriebswirtschaft 30-prozentig, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften 20-prozentig.

Der Teil B der Untersuchung ist auf Wunsch des Bewerbers oder nach Wahl des Prüfungskommitees durch eine orale Untersuchung in den jeweiligen Prüfungsgebieten zu erweitern, wenn dies für das Ablegen der Untersuchung entscheidend sein kann.

Mehr zum Thema