Ba Studium Bwl

B Ba Studies Bwl

Berufsausbildung bei Reiss Kälte Klima zum Bachelor of Art Business Administration BWL. BA-Studiengang Betriebswirtschaft RKK und RKK Für einen dualen Studiengang mit dem Abschluss Bachelors of Arts zum 1.10.2019 sind wir auf der Suche nach einem geeigneten Kandidaten. Allein zu lernen ist für dich zu aufschlussreich?

Danach ein dualer Studiengang bei der Reiss Kälte-Klima GesmbH & Co. Kommanditgesellschaft in Zusammenarbeit mit der BA Rhein-Main ist für Sie der passende Weg. Mit Ihrer Berufsausbildung bieten wir Ihnen ein vernetztes Lernsystem: Theoretische Studienzeiten an der BA und Praxisphasen bei Reiss Kälte-Klima alternieren im Trimesterzyklus (zweimonatige Blockphasen).

Das Lernkonzept ist auf die stetig expandierende Volkswirtschaft zugeschnitten und eröffnet Ihnen damit die besten Karrierechancen. Die kleinen Studiengrößen an der BA garantieren Ihnen eine starke Begleitung durch Ihre Lehrenden und sorgen für eine individuelle Lernatmosphäre, die motivierend und initiativ ist. Sie bekommen während des ganzen Studiums ein Monatsgehalt, d.h. Sie sind wirtschaftlich selbständig und können sich ganz auf Ihr Studium ausrichten.

Die Reiss Kälte-Klima Gesellschaft mbH & Co. Kommanditgesellschaft in Offenbach in connection with the berufakademie Rhein-Main in Rödermark. Dein Studium umfasst drei Jahre. Die Studierenden lernen Betriebswirtschaftslehre (BWL) und wenden die Theorie während der praktischen Phase bei Reiss Kälte-Klima an. Im letzten Jahr Ihres Studiengangs, Ihrem Schwerpunktjahr, werden Sie speziell der Fachabteilung zugeordnet, in der Sie später tätig sein werden.

Deine Studieninhalte an der BA sind z.B: Die besten Voraussetzungen für einen verantwortungsvollen Start bei der Reiss Kälte-Klima in Deutschland. Weiterführende Infos zum Studium finden Sie unter www.ba-rm.de.

Betriebswirtschaftslehre (B.A.) - DHBW Mannheim-Schwenningen

Für ein Duales Studium in der Wirtschaft sollten Sie über gute Leistungen in den Bereichen Germanistik, Mathe, Betriebswirtschaft und Sprachen verfügen. Differenziertes Wissen in den Schwerpunktthemen Bilanz-, Konzern-, Finanz- und Beteiligungsmanagement, werteorientierte Unternehmenssteuerung, Kennzahlen-Systeme und in den unterschiedlichen Systeme der Kosten- und Leistungsrechnung wie z. B. Direktkalkulation, Sollkalkulation, Prozeßkostenrechnung wird kommuniziert.

Beschaffung, Lagerhaltung und Verkauf erfordern fundierte Fachkenntnisse in den Bereichen strategische und operative Einkaufsplanung, Lieferanten- und Vertragsmanagement, Bestandsführung, Fertigungsplanung und -steuerung sowie in den Bereichen eLogistik, Qualitätssicherung, Supply Chain Management und Logistikkontrolle. Im Personalmanagement liegen die Schwerpunkte auf den Bereichen Mitarbeiterplanung, Mitarbeiterentwicklung, Personalauswahl, Arbeitsgesetz, Ergonomie, Vergütungsmodelle, internationales Personalmanagement, Führungs- und Sozialversicherungsrecht. Die Schwerpunkte liegen auf dem Gebiet des Personalwesens.

Mehr zum Thema