Ayurveda Ausbildung

Yoga-Training

In diesem Fall ist das Ayurveda-Training genau das Richtige für Sie! Allgemeine und berufliche Bildung "Um in der Ausbildung zu sein - wer kann diesen Spruch nicht als Yogalehrerin? Bei meiner eigenen Krankheit, meinem Yoga und meinem eigenen Lebensinhalt. Im Jahr 2016 habe ich durch zufällige Ereignisse die Online-Bildung von Dr. Janna Scharfenberg im Netz entdeckt.

Wir haben uns mit Ihnen in Verbindung gesetzt und Janna hat mich geschickt, um den Lehrplan Ihres Trainings zu sehen. Da wurde mir bald deutlich, dass ich absolut da sein wollte - ohne auch nur die geringste Ahnung zu haben, wie sehr sich meine gesundheitliche Verfassung, mein Yoga, die meiner Studenten und mein ganzes Privatleben unter ganzheitlichen Gesichtspunkten ändern und umgestalten würden.

Um ehrlich zu sein, war ich zunächst noch etwas kritisch, weil ich befürchtete, dass der menschliche Umgang im Online-Training vernachlässigt würde. Darüber hinaus gibt es jede Wochentermin eine Fragestunde, die den direkten Austausch mit Janna und den anderen Praktikanten wieder aufleben lässt und durch die wir noch stärker zusammenwachsen.

Die Wahl für das Training ONLINE war für mich der perfekte Schritt: Ich erspare Zeit, Reise- und Wegekosten und kann das Training TIMEL in meinen Arbeitsalltag einbeziehen. Sehr geehrte Janna, vielen Dank für diese wunderbare und heftige Zeit!"

Werden Sie diplomierter Ayurvedapraktiker - Training bei Wien

Weil die Wahl auf eine 3-jährige Ausbildung schwer fällt, haben wir die Gelegenheit, uns erst nach dem 1-wöchigen Massagenkurs in unserem Hause für oder gegen die Ausbildung zu entschließen. Sie werden in dieser sehr arbeitsintensiven Kalenderwoche voller Öle und Massagen feststellen, ob die Ayurveda-Massage, der Berufsstand Ayurveda und auch unser Trainingsinstitut das Passende für Sie sind.

Bei der Ausbildung zum HeilpraktikerIn handelt es sich um eine staatlich geprüfte, reglementierte, dreijährige Ausbildung in Österreich. Es schließt mit einem Abschluss und damit mit der Antragsmöglichkeit auf den Gewerbenachweis nach der Massagetherapieverordnung, Anhang 4, "Massage, eingeschränkt auf Ayurveda". Die Gewerbescheine berechtigen den Inhaber, die ayurvedische Ganzkörpermassage und verschiedene Anwendungsgebiete an Menschen selbständig durchzuführen und ayurvedische Gesundheits- und Ernährungslehren weiterzugeben. Es besteht die Mýglichkeit, einen Probetag bei uns im Niexenhof zu verbringen, um den Unterricht unmittelbar vor Ort kennenzulernen (Termin auf Voranmeldung, keine Kosten).

In kleinen Arbeitsgruppen werden die Schüler in den Ayurvedabetrieb des Gebäudes integriert. In einer vertrauten und freundlichen Atmosphäre transportieren wir fachkundig den Schatz des Wissen. Es ist unser Anliegen, Ayurveda so originalgetreu wie möglich in unsere Breitengrade zu übertragen. Ayurveda, wie es in Indien unterrichtet und praktiziert wird bzw. wurde, ist für unsere Westbedingungen nicht geeignet und oft gehen die westliche Idee und die eigentliche indianische Umsetzung in die andere Seite.

Auch ist es nicht unsere Absicht, das westliche Wissen durch Ayurveda-Wissen zu verdrängen, sondern diese untereinander zu verknüpfen und zu vervollständigen. Die Gewerbeberechtigung erlaubt es Ihnen, als auf Ayurveda beschränkter Masseur selbstständig mit Menschen zu arbeiten. Darüber hinaus ist die Unterrichtung über die Grundlagen des israelitischen Wissen über Lebensstil, Nahrung und Beweglichkeit Teil des Berufsbildes.

Diese Ausbildung ermöglicht es ihnen auch, im Wellness- und immer mehr im Gesundheitssektor zu arbeiten, wo die Anforderungen steigen. Deutlichkeit, Spaß, Eigenliebe, Eigenverantwortung und Feingefühl sind Voraussetzungen für die Ayurvedaarbeit. In unserem Training haben wir daher ein zusätzliches Drittel der Zeit für die Selbsterkenntnis und die Vermittlung von psychischer, mentaler und spiritueller Weiterentwicklung aufbereitet.

Alle, die sich für einen staatlich regulierten und staatlich anerkannte Massageberufe interessieren, die auf das umfangreiche, uralte Wissen des Ayurveda gespannt sind, die zu den kenntnisreichen Menschen ihres eigenen Daseins werden wollen und dies alles für sich und andere recherchieren und umsetzen wollen, die im Wohlfühlbereich tätig sein wollen, die in einem Berufsstand tätig sein wollen, der einer alternative, ressourcenorientierte Erhaltung von Gesundheit und Prävention dienstält, die bereits in Gesundheitsberufen mitarbeiten ( "health/health") (dafür gibt es ein umgewandeltes Ausbildungskonzept: DGKS/F))).

Bei den Kursen am Nürnberger Hof handelt es sich um sehr intensives Training. Das Training gliedert sich in drei Abschnitte: Die Ausbildung fängt mit dem Abhyanga-Massagekurs an, der zu Ausbildungsbeginn stattfindet; die gesamte Ausbildungszeit dauert drei Jahre.

Vorstellung der grundlegenden Ayurveda Prinzipien (die drei Dosha-s Vata, Pitta und Kapha; die sieben Stoffe; Magen-Darm-Trakt und Abfallprodukte), Ernährungstheorie, Europäisches und Indisches Kraut und Gewürz, Kundengespräch, Aurvedische Psychologie und Psychotherapie-Konzepte, und vieles mehr. Ganzheitsmassage (Abhyanga, Kalari) synchrone und einzelne, verschiedene Teilkörper-Massagen, Ölguss, Stampfmassage, Pulvermassage, Kompressen, Schweißanwendungen, Produktion von Ayurvedahilfsmitteln (Ghees, Oele, Tee, etc.), Kochunterricht, uvm.

In der theoretischen und praktischen Gesamtausbildung müssen insgesamt mind. 765 Unterrichtsstunden absolviert werden. Pro Bereich sind zwei mündliche Prüfungen durchzuführen. Das Training endet mit einer oralen und geschriebenen Vorstandsprüfung nach dem dritten Teil, für die wir nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat als Ayurveda Wellness Practitioner vergeben. Die Praktika bei uns sind kostenfrei!

Die Veranstaltung wird auf dem Nürnberger Hof in einem Block von 8 oder mehr Teilnehmern durchgeführt:

Mehr zum Thema