Automobilkaufmann Ausbildung Gehalt

Kfz-Kaufmann Ausbildung Gehalt

Gehälter für Automobilkaufleute nach der Ausbildung. Automobilverkäufer Gehalt + Gehalt und Ergebnis Karrierentwicklung Die Gehaltsbänder werden aus dem Inhalt der Stellenausschreibung berechnet und korrespondieren mit der üblichen Marktvergütung auf Basis von 2 Millionen Lohndatensätzen. Verdienst du genug? Vergleiche jetzt dein Gehalt gratis und unkompliziert. Automobilhändler: Wer mit Automobilen zu tun hat, will in der Regel so schnell wie möglich selbst ein nettes Fahrzeug mitfahren.

Um dies zu erreichen, sollten Sie wissen, was das Gehalt eines Automobilverkäufers ist oder sein kann.

Bundesweit erzielen Autohäuser im Durchschnitt 2.329 Euro pro Jahr. Zusätzlich zu einer eventuellen tariflichen Gehaltsabhängigkeit gibt es noch eine Reihe weiterer Einflussfaktoren, die die Einkommenshöhe bestimmen können. Die individuellen Gehälter für Kfz-Kaufleute sind abhängig von der jeweils ausgeübten Tätigkeit im Unternehmen: Diejenigen, die hauptsächlich in der Administration beschäftigt sind, erhalten in der Regel ein Fixgehalt, während Autoverkäufer oft auf Provisionsgrundlage arbeiten:

Bei jedem Fahrzeugverkauf bekommen Sie ein geringeres Basisgehalt und eine Kommission. Dies ist bei der Ausbildung zum Automobilverkäufer jedoch nicht der Fall, da die Vergütung jeweils tarifvertraglich geregelt ist. Die durchschnittliche Einstiegsvergütung nach der Ausbildung beträgt 1.987 für Kfz-Kaufleute. Die mittel- bis langfristige Zukunft Ihres Gehalts richtet sich nicht zuletzt danach, ob Sie die Karrieremöglichkeiten wahrnehmen oder nicht.

Beispielsweise bietet die Fortbildung zum Autohändler ganz andere Einsatzmöglichkeiten, da die Verkaufsprovisionen dann zum Basissalär hinzuaddiert werden. Sogar die Spezialisierung im gewerblichen Bereich ist immer ein gutes Beispiel für mehr Gehalt. Bei fast jedem Berufsstand spielt es eine Rolle, in welchem Zustand Sie als Mitarbeiter beschäftigt sind.

Die Tätigkeit als Automobilverkäufer oder Automobilverkäuferin ist dabei keine Ausnahmen. Beispielsweise erzielen die Autohäuser in Berlin (2.179 ), Hessen und Hamburg in der Regel wesentlich mehr Umsatz als in Mecklenburg-Vorpommern (1.712), Schleswig-Holstein und Brandenburg. Auch die Unternehmensgröße, in der Sie als Automobilverkäufer tätig sind, beeinflusst die Ertragslage.

In den meisten Automobilhändlern sind sie in Kfz-Häusern tätig, die kaum mehr als 500 Menschen beschäftigt. Arbeitsplätze in großen Unternehmen, die oft unmittelbar bei den Autoherstellern zu finden sind, sind recht mäßig. Alle oben aufgeführten Informationen über die Gehälter als Automobilverkäufer basieren auf Durchschnittswerten. Ausbildungsgehälter zum Kfz-Kaufmann: Der Kfz-Kaufmann ist nach dem BBiG ein in Deutschland bekannter Lehrberuf.

In der Regel erfolgt die Ausbildung sowohl im Autohaus als auch in der Berufsfachschule, wodurch die Ausbildungszeit in der Regel drei Jahre betr. ist. Für die Ausbildung zum Automobilverkäufer ist ein Realschulabschluss oder das Abi erforderlich. Durch die vielen Aktivitäten am Computer sind Vorkenntnisse im Umgang mit der Informationstechnologie für zukünftige Automobilverkäufer erforderlich. Außerdem ist ein bestimmtes grundlegendes technisches Verständnis bei der Ausbildung zum Automobilverkäufer nicht falsch, da Sie Ihre Kundinnen und Kunden oft über die Charakteristika eines Automobils informieren müssen.

Die Inhalte der Ausbildung zum Automobilverkäufer umfassen die Rechnungs- und Auftragsbearbeitung, die Fahrzeugbeschaffung, den Kundenservice, die Versicherung, die Finanzdienstleistung, die Analyse der Automobilmärkte und den Vertrieb von Ersatz- und Zubehörteilen. Dazu zählen die Fähigkeit zur Teamarbeit, Verlässlichkeit, Kommunikationsfähigkeit und Sorgfältigkeit. Daneben sind auch die Personaladministration und der Vertrieb von Gebraucht- und Neufahrzeugen Teil der Ausbildungsinhalte.

Oftmals, spätestenfalls nach der Ausbildung, erfolgt eine Vertiefung, durch die man entweder im Innendienst angestellt ist und vor allem mit der Vorbereitung und Weiterverfolgung des Autoverkaufs befasst ist, oder durch die man unmittelbar im Verkauf mitarbeitet. Bei guter Leistung des Auszubildenden gibt es die Chance auf eine vorzeitige Abschlusstermin. Die Ausbildungszeit wird in diesem Falle auf zwei oder zweieinhalb Jahre kuerz.

Wenn Sie selbstständig tätig sein möchten, empfehlen wir Ihnen nach Ihrer Ausbildung ein Vordiplom. Es ist ratsam, nach einer erfolgreich absolvierten Ausbildung zum Automobilverkäufer einen Abschluss in Automobilökonomie zu machen. Der Bachelor-Studiengang bietet neben wichtigen Grundkenntnissen der Automobilindustrie auch die Gelegenheit, das erlernte Wissen weiter zu intensivieren.

Der Abschluss des Studiengangs Automobilökonomie bildet die Grundlage für alle Aktivitäten in der Automobilindustrie. Dies beinhaltet die folgenden Lerninhalte: Erarbeiten und Umsetzen von neuen Mobilitätskonzepten, Erhaltung der Produktevielfalt, Vertrieb und Kundendienst, Chemie, Logistik, Kraftfahrzeugtechnik, Beschaffung und Warenwirtschaft. Zusätzlich beinhaltet das Studienprogramm der Automobilindustrie wesentliche Grundkenntnisse aus den Fachbereichen Elektrik, Betriebswirtschaftslehre und Maschinenbau.

Im Regelfall umfasst ein Automobilstudium sowohl Theorie- als auch Praxiseinheiten. Darüber hinaus wird an einigen Universitäten ein Praktikumssemester in den Studienverlauf integriert. Im Anschluss an die erfolgreiche Bachelor-Prüfung gibt es die Option, sich im Rahmen eines Masterstudiums auf einen Fachbereich zu konzentrieren. Die meisten Autohäuser arbeiten in Autohäusern. Die meisten arbeiten in diesen. Es gibt aber auch Einsatzmöglichkeiten bei Automobilzulieferern oder bei Distributoren von Ersatzteilen und/oder Zubehör.

Im Autohaus übernimmt der Autohaus den Vertrieb von Fahrzeugen. Bei Kaufinteresse des Käufers überprüft der Automobilverkäufer die Kreditwürdigkeit des Käufers und erstellt ggf. Finanzmodelle.

Mehr zum Thema