Autohändler Beruf

Automobilhändler Beruf

Automobilhändler Um als Autohaus auf dem Markt aufzutreten, benötigen Sie eine dicke Schicht (kaufmännischer Beruf) oder eine Ausbildung zum Automechaniker. Rund um Beruf und Berufserfahrung Für die Tätigkeit als Autohaus auf dem Gebrauchtwagenmarkt benötigt man eine dicke Haut. Im Laufe der Jahre haben diese beiden Autohäuser eine kleine Autoverkaufsfläche erbaut. Es gibt viele Gebrauchtwagen auf dem Marktplatz. Das eine Autohaus, hier zur besseren Differenzierung Autohaus 1 genannt, ist deutschen Ursprungs, hat Shorts, ein T-Shirt an und berichtet vor dem Vorstellungsgespräch über seine Fischerei (Hecht) am Vortag.

Die andere Autohaus, hier Autohaus 2 genannte, ist türkischstämmig, redet mit einem gewissen Tonfall und trÃ?gt Jeanshosen in Verbindung mit einem Muskelshirt. Autohaus 1: Ich habe Automechanik erlernt und da ich über einige technische Kenntnisse verfüge, im Vertrieb in einem grösseren Unternehmen tätig war und dort keine Perspektive sehe und mehr oder weniger ausgebeutet werde, habe ich mich entschieden, dies auf eigene Faust zu tun.

Dabei hatte ich das nötige technisches Wissen über Automobile und der Verkauf davon passt zu mir. Ich habe schon immer gerne mit Menschen zu tun gehabt, und deshalb habe ich mich 1987 entschieden, das Geschäft mit dem Kauf und Verkauf von Fahrzeugen zu registrieren. Diese Fahrzeuge werden nach bestem Wissen und Gewissen zur Verfügung gestellt, und wenn etwas geschieht, kommen die Menschen an.

Autohaus 2: Ich bin sehr unvoreingenommen, und wenn ich in den Ferien fahren will, tue ich das, weil ich weiss, dass mein Arbeitskollege da ist und ich ihm trauen kann - und dann wieder. Autohaus 1: Einkaufen macht Spass. Du bist glücklich, wenn du ein gutes Fahrzeug kaufst und weißt, dass du es wieder gut verkaufst.

Bei netten Leuten, die okay sind, macht man viele Konzessionen, auch wenn etwas geschieht. Du lernst jeden Tag viele Menschen persönlich besser kennen, es ist immer etwas ganz Besonderes. Ich sitze hier und warte, bis die Menschen kommen, obwohl wir immer etwas zu tun haben.

So wie der Backer seine Semmeln jeden Tag kauft, so werden auch unsere Fahrzeuge mitgenommen. Weil wir hier keine zweite Hauptsäule haben, sind wir auch vom Vertrieb abhängig. Sie werden nur vertrieben, aber wir setzen sie - abgesehen von kleinen Dingen - nicht selbst instand. Haben wir nach dem Kauf einen Instandsetzungsfall, übergeben wir das Fahrzeug an eine Werkstatt, an bekannte Kolleginnen und Kollegen und machen es dann mehr oder weniger billig.

Die Unternehmen vertreiben die Fahrzeuge dann viel billiger an den Handel, so dass sie keine Probleme mit den Privatpersonen haben. In früheren Zeiten war unsere Arbeit leichter, denn inzwischen ist das Internetangebot viel umfangreicher geworden und man trifft dort auch auf vorteilhafte PKW. Der Mensch ist nicht mehr auf unsere Verkaufsgebiete abhängig, da die meisten PCs und das Netz es haben und sich so die Weinbeeren aussuchen, also die billigsten Angebote.

Es ist ein Preiskiller, damit haben wir auch zu tun. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, platzieren wir unsere Fahrzeuge oft weit unter dem Marktpreis. Fahrzeughändler 2: Wir erwerben viele Fahrzeuge über Autohändler oder andere Dealer. Man ruft mich an, sagt, dass man ein Fahrzeug für mich hat, zum Beispiel einen Golfer III, mit einer vorgegebenen Kilometerzahl und einer vorgegebenen Fahrbahnfarbe.

Danach bitte ich um den Mietpreis - ich kenne die Mietpreise, also was ist billig - und fahre dorthin, schaue dir das Fahrzeug an und entweder es paßt dann oder es tut es nicht. Bei Mängeln an den Fahrzeugen lassen sie mich auch wissen, dass beispielsweise die Bremse betätigt werden muss.

Dies sind die Fahrzeuge von Menschen, die ein Neuwagen erwerben und ihre Altwagen eintauschen. Das macht mein Arbeitskollege gelegentlich auf andere Art und Weise, er hat bereits Fahrzeuge über das Netz gekauft, zum Beispiel in Bremen oder Hannover. Es kommt auch vor, dass sich das Fahrzeug nicht in dem Erhaltungszustand befindet, in dem es vorlag.

Sie müssen keine Garantien oder Gewährleistungen übernehmen und ihre Fahrzeuge nur an Händler weiterverkaufen. Es gefällt mir, Auto zu haben. Es macht mir mehr Spaß, als sie zu deuten. Beim Kauf der Fahrzeuge zum Beispiel betrachte ich die Ausrüstung, welche Zusatzleistungen diese Fahrzeuge anbieten, das ist es, was ich am meisten anführe.

Bei einem guten Aussehen ist es in der Regel wichtig, d.h. wenn es rein ist, keine Schrammen hat und natürlich, wenn der Wert gut ist, dann kann es beinahe von selbst verkauft werden. Ich bin selbst ein böser Händler und du kannst mit mir den Verkaufspreis nach unten drosseln.

Autohaus 1: Es ist immer anders, aber es geht immer darum, auf den Verbraucher einzugehen. Du gibst dir mehr Mühe als die großen Autohändler. Wenn der Verkäufer einen negativen Einfluss macht, sind die Menschen zweifelhaft. Es geht in erster Linie um den individuellen Auftritt - es sei denn, es geht um das Fahrzeug, ist es sehr begehrt.

Autohaus 2: Das fällt mir oft am Handy auf. In der Telefonzelle sah der Mann das Fahrzeug überhaupt nicht, sondern versuchte, mit mir telefonisch zu kommunizieren (lacht). Autohaus 1: Es gibt Menschen, die sofort wissen, was sie wollen, wenn sie das Fahrzeug sehen, werden sie es auch verkaufen.

Und dann gibt es Menschen, die unentschlossen sind, die bereits bestimmte Ideen haben, was sie wollen und was sie dann erleben, an die sie für ein paar Tage denken müssen. Dann gibt es noch Menschen, die überhaupt nichts einkaufen, aber ein Halbjahr lang zusehen.

Mit einigen unserer Kundschaft braucht es ein paar Monate, sie kommen fünfmal, und dann kauft sie, also kann man nicht behaupten, dass man jetzt keine Zeit hat. Die Aufgabe ist es, Menschen zu informieren, der andere liegt bei ihnen, man kann nichts aufzwingen. Einige Menschen sind vernunftbegabt und man kann auch einigermaßen mit ihnen sprechen, aber bei anderen bemerkt man schon, dass es nach Schwierigkeiten duftet.

Ich habe schon zu manchen gesagt: "Etwas Weißes, finde ein anderes Auto." Autohaus 2: Ich habe zuvor anderswo zusammengearbeitet, auch mit einem alten Turk, der fünfzig Prozentpunkte der Gäste von seinem Haus geworfen hat. Eine Menge Menschen kamen nur für eine Probefahrt mit diesem Gerät. Dann fragte er, ob sie den Festpreis bezahlen würden: "Wenn Sie den Kaufpreis bezahlen und Sie das Fahrzeug mögen, können Sie es testen und dann bezahlen Sie".

Wenn er zuerst denken wollte, dann sollte er zuerst denken, und wenn er kaufte, konnte er auch eine Probefahrt machen. Als dann einige Menschen das Fahrzeug ein paar Mal ein- und ausschalteten, fuhr es dorthin und jagte die Menschen weg. Es kam auch oft vor, dass die Menschen zurückkamen und das Fahrzeug kauften.

In manchen Fällen mache ich es aber auch so, weil die Menschen reinkommen und die Probefahrt selbst machen wollen. Danach stelle ich ihnen die Fragen, ob sie einen Blick auf das Fahrzeug geworfen hätten, einschließlich des Preises. Die meiste Zeit kommen sie nicht mehr, weil sie Menschen sind, die nur noch autofahren wollen. Früher hatte ich einen solchen Rennwagen, nur Jugendliche waren da.

Für 3000 DM ließ ich das Fahrzeug instand setzen und der Rechtsanwalt ließ den Chauffeur bezahlen. Neulich hatten wir aber jemanden mit einem alten Wagen, der jemanden auf den Rücksitz fuhr und auch nichts zahlte. Autohaus 1: Ich habe mit dem Gutmann gesprochen und festgestellt, dass er kein Vermögen hat, gestört wurde.

Also sagte ich ihm, er könne zurückkommen, wenn er wieder liquide sei, könne er ein anderes Fahrzeug erwerben. Man kann die Menschen nicht vertreiben, das war nur ein Verlust von 50 EUR, das habe ich selbst gemacht. In der Regel wäre das ein Schadensumfang von 500 EUR gewesen.

Autohaus 1: Sobald jemand sein Motorrad zwischen die Wagen gedrückt hat, muss das nicht sein, denn bei einigen Wagen klemmt er und zerkratzt es. Gewöhnlich sage ich, okay, stell dein Motorrad auf die Seite und schiebe es nicht zwischen die Wagen. Ich war nur ein wenig irritiert, ging hinaus und knurrte den Mann an, er konnte das Motorrad hier nicht durchstoßen, er kratzte meine Wagen und wenn er es nicht an meine Seiten legen konnte.

Aber er sah immer noch ein Fahrzeug und kaufte es. Autohaus 2: Ich dachte, der Mann würde jetzt gehen (lacht), also wäre ich weggegangen, wenn mich jemand so angefahren hätte. Einige Menschen brauchen das wahrscheinlich, wenn du zu nett zu ihnen bist, werden sie den Vorteil daraus ziehen. Sie werden wirklich unverschämt und glauben, dass ich ihm das Fahrzeug absolut gerne verkaufe, damit du mit ihm sprechen kannst, wie du willst.

Und dann sagt man auch, wenn der Wert schon bei 5000 EUR liegt, also etwas von 3000 EUR. Ja, aber viele Menschen Iügen. Hier habe ich einen BMW an einen amerikanischen Kunden weiterverkauft, ich erinnere mich daran. Er zahlte mir 1000 DM in DM und verließ das Fahrzeug für drei wochenlang.

Der Wagen kostete 3.500 DM. Da kam er hierher und sagte mir, er müsste nach Boston fahren, er konnte das Fahrzeug nicht bezahlen und ich musste ihm das ganze Gehalt zurückgeben. Als ich ihm sagte, dass das Fahrzeug gekauft wurde, hatten wir einen Deal. Dann flehte er mich an und ich bot ihm an, ihm 500 Marks zurück zu zahlen und die verbleibenden 500 Marks, die er als Kredit bei mir hat, falls er ein anderes Fahrzeug von mir erwirbt.

Dann sagte er OK, ging hinaus und kaufte einen aus dem Geschäft auf der anderen Straßenseite, sie hatten auch einen BMW. Es war nicht nötig zu Iügen, er hätte behaupten können, dass er dort hinten ein schönes Stück eines Autos sah, das ihm besser gefiel. Am Sonnabend hat sie bei mir ein Kraftfahrzeug erworben und eine vertragliche Kaution von über 500 DM hinterlegt.

Sie kam mit ihrer Großmutter und beklagte sich, dass es sich bei dem Wagen um einen Fahrschulwagen handelte und sie wollte ihn nicht abkaufen. Dann sagte ich ihr, dass ich ihr das gesagt habe, und ich nahm an, dass sie auch das Auto mitnimmt. Autohaus 1: Sie akzeptierte zuerst oral, dass es ein Fahrschulwagen war, aber dann ließ sie sich von den Leuten überreden, danach zu sagen, dass man in der Fahrschule nicht richtig fahren kann.

Das hätten viele andere Kolleginnen und Kollegen oder auch große Automobilhändler nicht durchgelassen, sie fordern dann fünfzehn oder zwanzig Prozentpunkte Rabatt auf den Einkaufspreis wegen Nichtausführung, und sie setzen dies auch vor Gericht und bei einem Anwalt durch. Doch bevor wir dort Probleme haben, sagten wir: OK, vielleicht kommt sie wieder und es wird zu einem anderen Wagen passen.

Hier hatte ein Wagen eine Haubenlackierung, wie eine Airbrush, da war eine Katz. Zwei Personen interessierten sich für dieses Auto: ein Mann und eine Jugendliche. Als ich um kurz nach eins zum Wagen zurückkam, sah ich, dass die Motorhaube völlig verkratzt war. Einige Menschen kommen das ganze Jahr über zu mir, auch mit einem minderwertigen Fahrzeug, und beklagen sich, dass dies oder jenes gebrochen ist.

Alle Verschleissteile, aber die Personen beziehen sich auf die Garantie. Manche Menschen greifen nur mit der ganzen Handfläche oder dem ganzen Körper, wenn man ihnen den kleinen Daumen gibt. Gerade diese negativen Erfahrungen machen viele Menschen dazu, nur zwischen Kaufleuten zu handeln, einige wollen nur nicht den Aufwand mit Endverbrauchern.

Es gibt auch andere Menschen, die von uns zerkratzte Wagen erhalten und bevor wir große Probleme mit den Menschen haben, suchen wir nach der großen Mitte oder kommen ab und zu ohne irgendwelche Dinge aus. Autohaus 2: Ich würde es selbst tun. Wenn ich ein Fahrzeug erwerbe, wird es gelegentlich am selben Tag gekauft, ohne dass ich viel tun muss, und du hast auch noch einen hohen Profit.

Es gibt aber auch Momente, in denen ein oder zwei Jahre lang ein oder zwei Fahrzeuge herumstehen und ich sie normalerweise mit Verlusten veräußere. Auch wenn ich einen Schaden von 2000 EUR habe, bin ich mehr froh, dass ich es erreicht habe, als wenn ich es gleich hätte veräußern können. Mein Punkt ist, dass ich jeden Tag etwas zu kaufen habe, das mir am besten gefällt.

Ich bin depressiv, wenn ich in der ersten Kalenderwoche eines Monats zwanzig Fahrzeuge und in den verbleibenden drei Kalenderwochen nichts davon verkaufen würde. Nicht, weil ich wenig verdiene, sondern weil ich es vorgezogen hätte, die zwanzig Wagen über den ganzen Tag zu verteilen, was mir noch mehr Zeit gibt. Es ist dieser Verkaufserfolg, dass du etwas verkaufst.

Oft habe ich mich gefragt, ob ich etwas anderes machen sollte, aber wie gesagt, ich verkaufe gerne Autos, und so fing ich an. Als ich mir ein paar Wagen kaufte und sie wunderschön machte, wollte ich nach ein oder zwei Monate ein anderes sein.

Also verkaufte ich dieses Fahrzeug wieder, meist mit Profit, und dann fragte ich mich einmal, ob man damit etwas einnehmen kann. Dann habe ich viel in der Zeitung geworben und damals, 1991/92, wurde die DDR eröffnet, dort konnte man auch viel und alles mitnehmen. Es folgten Iren, Spanner und Rußländer, die viele Wagen kauften.

Aber ich habe selbst Automobile verkauft, bevor ich sie überhaupt hatte, nur per Handy. Da ich viele Verkäufer habe, hat sie immer jemand mitgebracht. Sie haben kein Probleme, sie kommen und schauen, bezahlen sofort und fahren mit, von ihnen hören Sie nichts mehr.

Es gibt Menschen, die hier herkommen und ein Fahrzeug für 500 EUR erwerben wollen und sich erkundigen, ob es eine zweijährige Gewährleistung darauf gibt. Ich traue ihnen nicht, weil ich kein Automobil für 500 EUR verkaufe, das fünfzehn Jahre ist und eine dreijährige Gewährleistung gibt (lacht).

Plötzlich läutet mein Handy und jemand war da, der vor einem Jahr ein Fahrzeug bei mir ersteigert hat. Autohaus 1: Es ist eine sehr ernste Zeit. Für Menschen mit einem gewissen Anteil an Fett[= Geldreserve] ist es leichter. Dann kaufte ich zufällig die Wagen und nicht die, die wirklich nachgefragt werden.

Es ist ja nicht so, dass man hier nur gute Wagen hat. Da sind auch Wagen, man nehme sie einfach, und dann steht sie hier rum. So könnte ich mir etwas anderes ausdenken, ich muss nicht mein ganzes Jahr lang Automobile kaufen, ich habe auch andere Hobbies, die ich zu meinem Beruf machen möchte.

Nun gibt es wieder ein so kleines Schlupfloch, in dem wieder ein paar Scheine einfliegen und man sich wundert, wann das nÃ??chste Fahrzeug weggeht. Autohaus 2: Du musst zuversichtlich sein, ich bemühe mich, es zu sein. Autohaus 1: Ab und zu muss man eine Schablone aufstecken, wenn man nicht gut gelaunt ist, weil die Menschen das bemerken.

Auch wenn du ein wenig depressiv bist, geh raus und schaue schlafend aus, weil du denkst, dass du sowieso nichts verkaufst, dann hat das einen Effekt. Aber man muss nicht viel über das Fahrzeug sagen und sich einigen Leuten vorstellen. Autohaus 2: Natürlich hängt es davon ab, wie Sie sich fühlen.

Bei guter Laune verhalte ich mich ganz anders und das Fahrzeug verkaufe sich von selbst. Aber wenn ich privat etwas habe, dann bemerke ich auch, dass die Menschen nichts einkaufen wollen und dann gehen sie wieder...... Ein türkischer Autohändler, von dem ich viel lernte, ist mir bekannt.

Es hat mir so viel Spass gemacht, als er die Wagen ansah und den Verkaufspreis nach unten drückte! Bis dahin hatte ich nur über Autohäuser oder sperrige Abfallzeitungen einkauft. Ich habe von ihm gelernt, dass man auch als Verkäufer beim Autohändler Fahrzeuge erstehen kann. Bei den Anbietern in einem Autohaus gibt es immer einen, der mir sagt, dass der Autopreis 2000 EUR beträgt, aber wenn Sie mir 2.100 EUR geben, machen wir uns an die Arbeit.

Die wissen, welche Fahrzeuge für den Handel gut sind, und dann rufen sie dich an. In den Autohäusern wird dies vom Manager mit allen Mitarbeitern geteilt. Ich habe viel von der Zigeunerin erfahren, sie ist unternehmungslustig, sie kauft gut. Ich habe beim tuerkischen Autohaendler erfahren, worauf man im Auto achten muss, d.h. km und Technologie, und bei der Zigeunerin habe ich erfahren, wie man billig kauft.

Er konnte so gut sprechen, dass, selbst wenn jemand sein Fahrzeug nicht verkauft, er es trotzdem von ihm kaufte. Und wenn jemand Fotos an der Decke hängt und Roma viel über Fotos wissen, dann hat er nicht über das Automobil gesprochen, sondern zuerst über das Original.

Nachher konnte er das Autokauf bei ihm billig machen, der Mann konnte nicht mehr nein dazu aussprechen, weil er so nett war. Vor kurzem habe ich ein Automobil im Netz für einen Renault für 3. 900 EUR beworben. Dann rief mich ein Dealer aus Tschechien an und sagte, dass er das Fahrzeug für 3.400 EUR übernehmen würde.

Während dieser Zeit rief jemand anderes, auch aus Tschechien, an und sagte, er wolle das Fahrzeug mitnehmen. Dann sagte ich ihm, dass ich bereits jemanden hatte, der mir 3.500 EUR anbieten würde, natürlich habe ich ihm das nur gesagt. Danach hat er mir 3.600 EUR angeboten und ich habe zugesagt.

Jetzt nennt mich jemand aus Deutschland, auch ein Dealer, der mir angeboten hat, das Fahrzeug zu erwerben, und ich sollte ihm einen Kostenvoranschlag machen. Als ich ihm sagte, dass ich nichts mehr tun könnte, weil ich bereits jemanden aus der Tschechischen Republik hatte, der mir 3.800 EUR zahlt. Also hat er mir 3.900 EUR angeboten, und dann habe ich zugesagt.

Hätte ich ihm so etwas nicht gesagt, wäre er mit dem Verkaufspreis auf 3000 EUR gesunken. Gelegentlich argumentieren zwei oder drei Personen, wenn sie ein Fahrzeug erwerben wollen. Gelegentlich sind auch zwei Personen hier und beide geben vor, das Fahrzeug zuerst zu sehen, dann fragen Sie sich, was soll ich jetzt tun, soll ich mit Ihnen reden?

Was für Merkmale braucht ein Autohaus? Um ein Autohaus zu werden, musst du vielleicht wie ich mitdenken. Als ich vor zwei Jahren ein Fahrzeug an jemanden verkaufte und dann das Fahrzeug sah, wusste ich beinahe immer von dem Fahrzeug. Wenn mir aber jemand am Handy von einem Fahrzeug, von Kilometern, Baujahren und Registrierung berichtet, dann kenne ich es nach einem Jahr noch.

Wenn du das kannst, kannst du also ein Autohaus werden. Es macht mich glücklich, wenn ich gute Automobile habe und weiss, wie viel Profit ich damit erziele. Als Autohaus zu arbeiten ist leicht, man muss nicht viel tun. Er hatte nach ein paar Wochen kein weiteres Gehalt mehr und bat mich, ein gewisses Fahrzeug zu erstehen.

Du kannst zwar viel bezahlen, aber ich muss immer 100.000 EUR sparen, ich kann sie nicht anrühren.

Mehr zum Thema