Auto 5000 Stellenangebote

Automatisch 5000 Stellenangebote

¿Auto 5000¿ ist der richtige Arbeitgeber für Sie? Auf dem Karriereportal von Penske Automotive Deutschland finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote. dem Dienstleistungsunternehmen im Unternehmensverbund. Wir erbringen alle Leistungen für die Branche entlang der ganzen Automobilindustrie. Die engagierten Mitarbeiter stellen ihr Know-how tagtäglich den anspruchsvollen Aufgabenstellungen zur Verfügung und erzeugen einen zusätzlichen Wert für den Unternehmensverbund und für sich selbst.

In unseren Stellenangeboten haben wir vieles gemeinsam: Wir offerieren anspruchsvolle, nachhaltige Arbeitsplätze zu marktgerechten Konditionen. Steigen Sie bei uns ein für eine berufliche Laufbahn im Volkswagen-Konzern.

Trösch Deutschland AG

Die Firma Trösch ist mit ihrer 110-jährigen Geschichte das in der Schweiz führendste Produktionsunternehmen für das Herstellen, Verarbeiten und Veredeln von Kristallglas und zählt zu den bedeutendsten europaweit tätigen Flachglasherstellern und Veredlern. Wir wollen mit höchster Qualitäts- und konsequenter Marktorientierung als das europaweit größte europäische Konzernunternehmen für die Produktion und Weiterverarbeitung von Flacherzeugnissen angesehen werden.

Basis unseres Erfolgs sind die Identifizierung, die Bereitschaft zur Leistung und die Fähigkeit, von unseren Mitarbeitern zu lernen. Das Gespür für Kundenbedürfnisse, für Innovationen und modernste Technologien wird gefördert. tröschautoglasWir sind das weltweit tätige Spitzenunternehmen in der Autogfas-Ersatzteilindustrie mit 11 Niederlassungen in der Schweiz. Die Firma Trösch ist mit ca. 5000 Mitarbeitern das größte glasproduzierende und glasveredelnde Großunternehmen in Europa.

Helfen Sie anderen Arbeitssuchenden und seien Sie der Erste, der dieses Unternehmen beurteilt. Finde es.

Tarifmodell: Auf neuen Wegen: Teilprojekt " 5000 x 5000 " gestartet

In Wolfsburg wird am nächsten Montagmorgen das viel diskutierte Tarifmodell "5000 x 5000" vorgestellt. Das Modellprojekt wurde jedoch erst am späten Nachmittag des Jahres 2001 nach harten Arbeits- und Lohnverhandlungen im zweiten Versuch durchgesetzt. Der neue Kompaktvan hätte ohne das Vorhaben "5000 x 5000" aus der Werkstatt von VW-Chef Peter Hartz in einem Niedriglohnland produziert werden müssen.

Jetzt wird das neue Serienfahrzeug von den Mitarbeitern in Wolfsburg bei der VW-Tochter Auto 5000 GmbH gebaut. VW hat noch nicht bekannt gegeben, wie viele Erwerbslose durch "5000 x 5000" einen neuen Arbeitsplatz haben. Das einprägsame Rezept geht auf die Zeit der D-Mark zurück: 5000 neue Jobs werden pro 5000 Mark entstehen.

Hartz zufolge ist das Leitbild Teil seiner Zukunftsvision, die Arbeitslosenquote in Wolfsburg mit diversen Aktionen zu senken. Demnach werden die Mitarbeiter nicht nach Arbeitszeiten entlohnt, sondern für spezifische Produktionsstätten. So war beispielsweise zunächst geplant, dass die Mitarbeiter auch bei nicht von ihnen zu vertretenden Irrtümern unbezahlte Überstunden machen sollten. Zeitgleich mit dem Tarifabschluss hat VW im Sommersemester 2001 die Auto 5000 GmbH gegründet.

"Dazu gehören die Personalauswahl und -qualifizierung ebenso wie der Aufbau von Fertigungshallen und Arbeitsorganisation", erklärt Auto 5000-Sprecherin Natali Brandis. Obwohl zunächst befürchtet wurde, dass die bis 2006 befristete Vereinbarung über das Tarifmodell "5000 x 5000" einen Staudammbruch für andere Kollektivverträge darstellen könnte, ist die Vereinbarung für die Gewerkschaft Metal mehr als ein Ausweg.

"Es beweist, dass ein Kollektivvertrag kein Hemmnis für neue Jobs im Hochlohngebiet Deutschland ist", so Höll.

Mehr zum Thema