Auszubildende öffentlicher Dienst

Praktikant im öffentlichen Dienst

Kollektivvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst. Sonderteil BBiG: Abrechnungen und Aufschläge Die Auszubildenden im TVöD BBiG bekommen am 01.03.2018 bzw. 01.

03.2019 50 ? mehr an Ausbildungsvergütung. Bei erfolgreichem Abschluss der Abschlußprüfung bei der Firma FernsehAöD bekommt der Auszubildende einen einmaligen Abschlussbonus in Gestalt einer einmaligen Zahlung von 400 EUR, die sofort nach erfolgreichem Abschluss der Abschlußprüfung ausbezahlt wird. Praktikanten, die aufgrund schlechter Leistungen die Schlussprüfung wiederholt durchführen müssen, sind vom Schlussbonus ausgeschlossen.

Eine jährliche Sonderzahlung erhält der Auszubildende, wenn er am 31. März des jeweiligen Geschäftsjahres in einem Ausbilderverhältnis ist. Der jährliche Sonderbeitrag beläuft sich auf 90 Prozent für das Tarifgebiet West und 67,5 Prozent für das Tarifgebiet West. Für die Ermittlung der jährlichen Sonderzahlung wird die durchschnittliche Gebühr für die Monatsmonate August, Sept. und Okt. verwendet.

Die im TVAöD BBiG klassifizierten Auszubildenden bekommen kapitalbildende Sozialleistungen in der Größenordnung von 13,29 EUR pro Jahr. Für eine bessere Übersichts- und Anwendungsmöglichkeit hat der VKA eigene Kopien des Tarifvertrages für Auszubildende im Öffentlichen Dienst verfasst. Darüber hinaus gibt es einen weiteren Kollektivvertrag für Auszubildende im Forstbereich. Dabei handelt es sich um den städtischen Öffentlichen Dienst mit der Benennung DSW/VKA in der Version des Änderungstarifvertrags Nr. 2 vom 18. Juni 2012.

Auszubildender

Das Ausbildungsverhältniss im Öffentlichen Dienst war bis zum Bestehen des TÜVöD neben dem BBiG vor allem durch den Ausbildungsvertrag für Auszubildende auf Bundes-, Landes- und Gemeindeebene (Mantel-TV Azubi / Mantel-TV Azubi-Ost) gekennzeichnet. An die Stelle der Fernsehlehre in den neuen Bundesländern, die bisher für Auszubildende im öffentlich-rechtlichen Sektor galt, sind der Kollektivvertrag für Auszubildende im öffentlich-rechtlichen Sektor (TVAöD), der Kollektivvertrag für Auszubildende in Ausbildungsberufen in den Län -den nach dem Berufsausbildungsgesetz (TVA-L BBiG) und der Kollektivvertrag für Auszubildende im Pflegebereich in den LÄndern (TVA-L Pflege) getreten.

Im Gegensatz zum Mantel-TV Azubi / -Ost ist TVAöD für alle Lehrlinge sowie für Kinder in den Bereichen Gesundheit, Krankenpflege und Seniorenbetreuung gültig. Ab dem Ausbildungsjahr 2006 bekommen alle Lehrlinge einen einmaligen Schlussbonus von 400 EUR nach TVAöD / TVA-L BBiG / TVA-L BBiG / TVA-L Krankenpflege.

Wie die vom TÜVöD erfassten Mitarbeiter bekommen die Azubis auch in Zukunft einen Jahresbonus. Dies entspricht 90 v. H. der Ausbildungsentschädigung für Auszubildende im Monat Dezember für Auszubildende des Bundes und der Kommunen, für die die Bestimmungen der Westtarife gelten, 90 v. H. für Auszubildende der Ostsparkassen und 67,5 v. H. für die restlichen Ausbildungsplätze.

Der Auszubildende, für den die Bestimmungen des Tarifgebiets West gelten, erhält im Raum der TdL 95 vom Hundert der Ausbildungsvergütung für die Novemberauszubildenden und 71,5 vom Hundert für die anderen. Gemäß der Betreuung durch TVAöD / TVA-L BBiG / TVA-L BBiG / TVA-L werden dem Praktikanten einmal im Monat die anfallenden Reisekosten für die Heimreise vom Standort des Ausbildungszentrums oder vom Standort der externen Berufsfachschule zum Wohnsitz der Altvorderen, des Vormunds oder des Ehepartners oder Partners vergütet.

In § 8 der Sonderteile des TVAöD und in 8 TVA-L BBiG / TVA-L Pflegesätze sind die Trainingsgebühren zu entnehmen. Zusätzlich zur Bestimmung des Ausbildungsberufs muss der Lehrvertrag Bestimmungen über die Form und den Aufbau der Lehre und die einschlägigen Ausbildungs- und Prüfungsordnungen, den Ausbildungsbeginn und die Ausbildungsdauer, die Ausbildungsdauer, die Ausbildungsdauer, die Dauer der regulären Tages- und Wochenschulzeit, die Ausbildungsdauer, die Auszahlung und die Bemessungsgrundlage des Ausbildungsgeldes, die Urlaubszeit und die Bedingungen der Beendigung vorsehen.

Mehr zum Thema