Auslandstagegeld

ausländische Tagespauschale

Viele übersetzte Beispielsätze mit "Auslandstagegeld" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Glossar Deutsch-Englisch - Foreign Daily Benefits - Glossar Deutsch-Englisch der Universität Bonn. Ausländisches Tagegeld für das Land des letzten Geschäfts-, Arbeits- oder Wohnsitzes im Ausland.

3 ARV, Taggeld im Ausland, Übernachtungsgeld im Ausland

Für internationale Geschäftsreisen mit Ausfall von 24 Std. wird 1 Taggeld im Ausland und Übernachtungsgeld im Ausland in der Menge gewährt, die auf der Grundlage von Umfragen nach allgemeinen administrativen Vorschriften gemäß 16 Reisekostengesetz ermittelt und im Amtsblatt bekannt gemacht wurde. 2 In den Faellen des 9 Abs. 4a S. 3 Nr. 2 und 3 EStG betraegt das auslaendische Tagegeld 80 v. H. des auslaendischen Tagegeldes nach S. 1; bei mehreren auslaendischen Dienstreisen an einem Tag werden die Fehlzeiten an diesem Tag hinzugerechnet.

3 In gerechtfertigten Sonderfällen ist es möglich, hinsichtlich der Auslandszulage von S. 1 abzuweichen, wenn die nachweislich erforderlichen Übernachtkonditionen die jeweiligen Auslandszulagen überschreiten. 2 ) 1 Für die Übersee- und Auslandsgebiete eines nicht in den allgemeinen administrativen Vorschriften nach Abs. 1 genannten Staates sind das Tagesgeld im Ausland und das Übernachtungsgeld im Ausland des Heimatlandes maßgeblich. 2 Für die nicht unter die allgemeinen Verwaltungsbestimmungen nach Abs. 1 und Abs. 1 und Abs. 1 fallenden Hoheitsgebiete oder Staaten gilt das luxemburgische Tagesgeld im Ausland und das Ausländergeld.

Fassung durch V vom 28. Oktober 1993 (BGBl I S. 1855), 15. März 1997 (BGBl I S. 468), G vom 28. Mai 2005 (BGBl I S. 1418) und V vom 18. Oktober 2014 (BGBl I S. 1591).

Sachsische Auslandsspesenverordnung (Foreign Travel Expenses Ordinance)

Gemäß Art. 2 der Bestimmung des Finanzministeriums zur Novellierung der Sachsischen Auslandreisekostenverordnung vom 31. Dezember 2012 (SächsGVBl. S. 459) wird der Text der Bestimmung des Finanzministeriums über die Erstattung von Reisekosten für Auslandsgeschäftsreisen (Sächsische Auslandreisekostenverordnung - SächsARKVO) in der ab der ab dem 14. Dezember 2012 anwendbaren Fassungsvariante nachfolgend veröffentlicht.

In der neuen Fassung werden berücksichtigt: a. die am 11. Mai 1997 inkraftgetretene neue Fassung (SächsGVBl. S. 362), b. die am 12. Mai 1998 inkraftgetretene neue Fassung (SächsGVBl. S. 362), b. die am 12. Mai 1998 inkraftgetretene neue Fassung (SächsGVBl. S. 362), b. die am 12. Ende des Jahres inkraftgetretene neu inkraftgewordene Fassung vom 12. und b. Ende des Jahres 1998 (SächsGVBl. S. 362).

Das Sachsische Reiseekostengesetz (Sächsisches Reiseekostengesetz - SächsRKG) in der am 9. Juni 1998 bekannt gemachten Version (SächsGVBl. S. 346), zu 18 Abs. 1 der Dritten Kammer des Gerichtshofs, zu 18 Abs. 2 des Bundesgesetzes über die Entschädigung von Bediensteten und Richtern für Reisekosten (Sächsisches Reisesachekostengesetz - SächsRKG), zu 18 Abs. Bst. B und B. E., zu den §§ B und B der Dritten Kammer des Gerichtshofs, 18 Abs. B und B. D der Deutschen Gesellschaft für Justiz, sowie zu den Bereichen der Staatsbürger lichen Rechtspflege, die sich in diesem Bereich befinden. Das Sachsische Reisekostenversicherungsgesetz - SächsRKG) in the version promulgated on law July 1998 (SächsGVBl. p. 346), to 18 (4) of the German Civil Code ( 18) of the German Civil Code (Sächsisches ReisostenekG - SächsRKG), to 18 (4) of the German Civil Code (SächsGVBl. p. 346), to § 18 (4) of the German Civil Code (SächsGVBl. p. 346).

Das Sächsische Gesetz über die Reißekostenvergütung der Strahlten und Richters (Sächsisches Reiseekostengesetz - SächsRKG) in the version published on July 1998 (SächsGVBl. p. 346), zu haben. der Gesetzgeber der Richters und der Richters (Sächsisches Reisekostenekostengesetz - SächsRKG), zu dem sie am 9. 6 Abs. 2, 14 Abs. 6 und 18 Abs. 3 des Sachverhaltsgesetzes über die Reisekostenerstattung für Beamte und Angestellte (Sächsisches Reiseekostengesetz - SächsRKG) in der am 28. Januar 2009 verkündeten Version.

Das Sächsische Gesetz über die Reiseleitung der Strahlen und Richtern (SächsGVBl. p. 346), as last amended by Article 2 of the Act of June 2003 (SächsGVBl. p. 897), shall become Article 7(2) of Section 17(1)(2) of the Sächsische Gesetz über die reiseleitende gütung der Strahlen und Richtern (Sächsisches reiseekostengesetz - SächsRKG) of December 8983 (Sächsisches reisekostenverordnung der Beamtung und Richter).

Unbeschadet des Abs. 1 des Sachversicherungsgesetzes wird das ausländische Tagegeld für internationale Geschäftsreisen mit einem Kalendertag von 24 Std. in der in § 3 Abs. 1 S. 1 der Reisekostenverordnung vom 22. März 1991 (BGBl. I S. 1140), letztgültig geändert durch Art. 1 der Verordnug vom 22. Juni 1991 (BGBl. I S. 1140), genannten Summe ausbezahlt.

Die Verordnung (BGBl. I S. 1591) in der jeweiligen gültigen Version in Verbindung mit den nach 16 S. 2 des Reisekostengesetzes vom 16. 5. 2005 (BGBl. I S. 1418), letztgültig geaendert durch Art. 3 des Bundesgesetzes vom zwanzigsten 2. 2. 2013 (BGBl. I S. 285), in der jeweiligen Ausgaenge.

Im Falle des 9 Abs. 4a S. 5 Halbsatz 1, S. 3 Nr. 2 und 3 EStG beläuft sich das ausländische Tagegeld auf 80 v. H. des ausländischen Tagegeldes nach S. 1; bei mehreren ausländischen Geschäftsreisen an einem Tag werden die Fehlzeiten an diesem Tag addiert. Unbeschadet des 7 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 des Sachversicherungsgesetzes werden die nachweislich erforderlichen Kosten für Auslandsübernachtungen bis zur nach § 3 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 der Außenreisekostenverordnung in Verbindung mit den nach 16 S. 2 des Reiseausgabengesetzes ergangenen behördlichen Vorschriften ersetzt.

Die Unterscheidung zwischen dem internationalen Tagegeld und der Erstattung von Übernachtungskosten im grenzüberschreitenden Bereich auf der einen Seite und dem inländischen Tagegeld auf der anderen Seite und der Erstattung von Übernachtungskosten innerhalb Deutschlands richtet sich nach dem Staat, den der internationale Arbeitnehmer letztmalig vor 24 Uhr Ortszeit antritt. Bei Auslandsgeschäftsreisen, wenn das letzte Mal, Deutschland zu erreichen, vor Mitternacht Lokalzeit ist, wird das ausländische Taggeld für das Heimatland des letztgenannten Geschäfts-, Arbeits- oder Wohnsitzes im fremden Raum bezahlt.

Wenn ein Flug mehr als zwei Tage dauert, gilt das ausländische Tagegeld für Österreich für die Tage zwischen dem Abflugtag und dem Tag der Ankunft. Bei Seereisen gilt das Auslands-Tagesgeld für Luxemburg und das für den Hafenstandort anwendbare Auslands- oder Inlands-Tagesgeld für die Tage der Ein- und Ausschifffahrt.

Das Auslandstagegeld gemäß 1 Abs. 1 und Abs. 1 und Abs. 1 und Abs. 2 wird ab dem fünfzehnten Tag um 10 % gekürzt, wenn der Verbleib am gleichen Geschäftssitz ohne Hin- und Rückfahrt mehr als 14 Tage anhält. Bei Erstattungen der Kosten für Übernachtungen im Ausland gelten 1 Abs. 2 und Abs. 2 und Abs. 2. 3.

Mehr zum Thema