Ausländerbeauftragte

Fremdenbeauftragter für Ausländer

Die Website von Geert Mackenroth, dem sächsischen Ausländerbeauftragten, mit einem Angebot an Dienstleistungen. mw-headline" id="Bundesrepublik_Deutschland">Bundesrepublik Deutschland[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Der Integrationskommissar, auch bekannt als Migrations- und Integrationskommissar (früher: Ausländerbeauftragter), ist ein Büro, dessen Träger für die Interessen von Zuwanderern und Menschen mit Migrationshintergrund innerhalb der Verwaltung eines Staates, eines Bundesstaates oder einer lokalen Behörde sowie für deren gelungene Eingliederung verantwortlich ist. Der Integrationsbeauftragte hat seinen Sitz in der Regel beim zuständigen Ministerium für Soziales, in selteneren Fällen beim Ministerium der Justiz oder unmittelbar unter dem Chef der Behörde, z.B. in der Kanzlei.

In den meisten Fällen hat der Integrationskommissar keine Exekutivbefugnisse, ist aber die Kontaktperson für alle Abteilungen in Sachen Integrationsarbeit und Zuwanderung. Integrationsoffizier der Baden-Württembergischen Regierung, dem Bundesministerium der Justiz angegliedert: Minister für Integration: Integrationsoffizier der Bayrischen Regierung, organisch der Staatsanwaltschaft zugeordnet: 1981-Mai 2003 Ausländerkommissar, seit I: 2003 Kommissar für Zuwanderung und Zuwanderung des Berlin-Senates:

Integrationsbeauftragter des Bundeslandes Brandenburg: Abteilungsleiter - Grundsatzfragen der Einwanderungs- und Integrations-politik beim Bremischen Minister für Wirtschaft, Landesentwicklung, Frauen, Landesentwicklung, Bundesentwicklung und Integration: Staatsminister und Beauftragter für die Bereiche Zuwanderung und Diskriminierungsbekämpfung im Landesministerium für Soziale Angelegenheiten und Integration: Integrationsbeauftragter des Bundeslandes Niedersachsen, von 2007 bis 2011 im Landesentwicklungsamt, seit 2013 im Landesentwicklungsamt:

Für die Themenbereiche Bildung und Ausbildung war von 2010 bis 2017 ein Staatsekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie für Bildung und Forschung verantwortlich; seit 2017 ist ein Staatsekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung für Bildung und Forschung für die Themenbereiche Bildung und Forschung zuständig: Beauftragter der Bundesregierung für Zuwanderung und Eingliederung, im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Staatlicher Integrationskommissar, im Saarland: Saarland: Staatlicher Integrationskommissar, im Saarlandischer Innenminister: Staatlicher Integrationskommissar, im Land: Staatlicher Integrationskommissar, im Land: Staatskommissar für Wirtschaft, im Saarland:

Sachsischer Ausländerbeauftragter: Integrationsbeauftragter der Regierung von Sachsen-Anhalt: Bis zum Jahresbeginn 2011 hatte das Österreichische Bundesinnenministerium einen Beamtenbeauftragten. In der Zeit vom 21. August bis 31. März 2011 wurde das Amt des Staatsekretärs für Bildung und Zusammenarbeit eingerichtet, das Sebastian Kurz anvertraut wurde. Nach seiner Ernennung zum Aussenminister im Dez. 2013 wechselte das ehemalige Aussenministerium als neue Abteilung ins Aussenministerium.

Beauftragter für Zuwanderung und Zuwanderung, Chef des Amtes für Zuwanderung und Antidiskriminierung und Migrationsbeauftragter des Kt. Basel-Stadt: Chef des Kt. Amtes für Zuwanderung im Kt. Zürich: Andreas Germershausen wird zum neuen Berliner Integrationsbeauftragten, rbb-online 15.

Mehr zum Thema