Ausguck

Ausschau halten

Viele übersetzte Beispielsätze mit "Ausguck" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. mw-headline" id="Zur_Geschichte">Zur Geschichte[Edit | < Quelltext bearbeiten]

In den ersten Tagen des Segelns war das Krähennest der Ort für die Matrosen, die als Ausguck die Sichtungen anderer Segelschiffe oder vom Ufer aus an das Schiffskommando gemeldet haben mussten. Der Aussichtspunkt bestimmt die Sichtbarkeit; bei einer Position von 2 Metern über der Meeresoberfläche sieht man eine Fläche von ca. 5 Kilometern, bei 10 Metern erstreckt sich der Ausschnitt auf ca. 12 Kilometer, bei 15 Metern bis 15 Kilometern.

Noch während des Zweiten Weltkriegs wurden Krähenester und Aussichtstürme auf Schlachtschiffen eingesetzt. Mithilfe von Radar war es bald möglich, andere Raumschiffe viel besser zu lokalisieren als mit den Blicken des besten Ausguckers, besonders bei schlechten Sichtverhältnissen und dem Verschwinden der Aussichtspunkte. Die dt. Polare Forschung seit der Jahrtausendwende und der Einfluss von Erich von Drygalski.

Alfred Wegener Institut für Polarforschung, 1995, S. 83. 2005. Die Bibliothek des Marineministeriums, The Navy Department Library. Dort finden Sie Informationen über die Herkunft der Terminologie der Marine (Memento vom 11.01.2015 im Internetarchiv).

Ausschau halten

1, 2] Wikipedia-Artikel "Ausguck". 1, 2a, 3] Internationales elektronisches Lexikon der deutschsprachigen Länder "Ausguck canoo.net "Lookout". Universität Leipzig: Vokabellexikon "Ausguck". 1 ] Das kostenlose Lexikon "Lookout". 1-3 ] Duden im Internet "Aussichtsquellen": Deutsche Börse, Mannheimer / Leipzig / Wien / Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Schlüsselwort "Ausguck". Der Bertelsmann Verlagshaus, ohne Platz 2004, ISBN 3-570-00277-2, S. 354, Kursivdruck: Auswucht.

Aufbaustruktur, Berlin 2013, ISBN 978-3-7466-2811-0, S. 146, Auflage nach der Originalversion des Verfassers von 1947.

Macht Piraten Wörterbuch: Ausguck

Der Ausguck auf den Seglern der Seeräuber war ein unpopulärer Ort. Normalerweise war der Ausguck eine umgewandelte Bühne hoch oben auf einem Ständer. Der Ausguck war umso höher, je höher der Ausguck war, umso weiter konnte man schauen und das war notwendig, um andere Boote oder Länder zu melde. Auf dem Aussichtspunkt, der auch Krähennest hieß, 2 Meter über Dach, konnte man ca. 5 Kilometer weit sehen.

War die Krähennest 10 Meter hoch, erstreckte sich die Aussicht auf ungefähr 12km. Wenn der Aussichtspunkt auch nur 15 Meter hoch wäre, dann könnte man bis zu 15 Kilometern weit schauen. Heute brauchen Sie keine Wachtposten mehr, heute nutzen Sie ein Radargerät.

Mehr zum Thema