Ausfüllhilfe

Füllhilfe

Füllhilfe für den Fragebogen zur Steueranmeldung. Unterstützung bei der Beantragung von Import- oder Exportlizenzen. Auswahl an Ausfüllhilfen für bestimmte Exportdokumente.

Füllhilfe für die Mitarbeiterbeurteilung

Füllen Sie das einfache Steuerkonto aus - wo Sie was eingeben können: Hier erfahren Sie, wo Sie im Antragsformular die richtige Position für Ihren Einsatz vorfinden. Haben Sie ( "oder Ihr Partner") außerordentliche Lasten mit abzugsfähigen oder außerordentlichen Lasten ohne abzugsfähigen Charakter, z.B. aufgrund von Invalidität, müssen Sie bei der Mitarbeiterbeurteilung für das Jahr 2016 ein separates Formblatt (L1ab) einfüllen.

Das Gleiche gilt, wenn Ihr Lebenspartner über einen Behindertenausweis verfügt. Überprüfen Sie auch die Kontrollpunkte 5.1 oder 6.1 in diesem Vordruck. Wenn Sie die Ausgaben für die Invalidität Ihres Mitarbeiters abziehen wollen, muss einer der beiden folgenden Aspekte markiert werden. Geben Sie auf der folgenden Tabelle unter Punkt 7. den Anteil der Invalidität, den Sie haben, oder den Anteil der Invalidität, den Sie bei Ihrem Lebenspartner haben.

Wird kein Betreuungsgeld gezahlt und werden keine mit der Invalidität verbundenen Istkosten erfasst, wird ein Zuschuss in Abhängigkeit vom Invaliditätsgrad gezahlt. Aber der Anteil muss mind. 25% betragen! Sie können mit der Regelung der Altersgrenze von 8. 8. eine Pauschale für Diätnahrung beantragen, obwohl Sie entweder für sich selbst oder für Ihren Lebensgefährten eine Pflegepauschale erhalten.

Aktivieren Sie das Diätgeld, auf das Sie oder Ihr Lebenspartner Anspruch haben. Überprüfen Sie auch hier die Punkt 4. 1 oder 2. 1. 1 in diesem Formblatt. Eine dieser beiden Voraussetzungen muss erfüllt sein, wenn Sie die Aufwendungen für die Invalidität Ihres Mitarbeiters in Abzug bringen wollen. Dies ist z.B. 01 bis 12, wenn Sie oder Ihr Lebensgefährte das ganze Jahr über Betreuungsgeld erhalten haben.

Überprüfen Sie auch die Angaben zu den Punkten 1. oder 1. in diesem Kontakt. Eine dieser beiden Voraussetzungen muss erfüllt sein, wenn Sie die Aufwendungen für die Invalidität Ihres Mitarbeiters in Abzug bringen wollen. Sie markieren das "Ja" für 11.10. 1 und 11.10. 2 nur, wenn Sie oder Ihr Begleiter zu 50% Gehbehinderungen haben.

Wenn Sie oder Ihr Lebenspartner einen Personalausweis nach 29 Strassenverordnung haben, dann aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Ja". Bei Beantragung des Zuschusses für Ihren Lebenspartner muss das Fahrzeug auf seinen eigenen Nahmen registriert werden. Überprüfen Sie auch hier die Punkt 4. 1 oder 2. 1. 1 in diesem Formblatt.

Eine dieser beiden Voraussetzungen muss erfüllt sein, wenn Sie die Aufwendungen für die Invalidität Ihres Mitarbeiters in Abzug bringen wollen. Wenn Sie eine Gehbehinderung oder Blindheit haben, geben Sie die Höhe Ihrer Spesen in Code 435 ein. Sie geben die Taxigebühren Ihres Gesprächspartners in den Code 436 ein, wenn er kein eigenes Fahrzeug besitzt und eine Gehbehinderung hat oder er verblindet ist.

In jedem Fall sind auch die Kontrollpunkte 5.1 oder 6.1 in dieser Form zu beachten. Eine dieser beiden Voraussetzungen muss erfüllt sein, wenn Sie die Aufwendungen für die Invalidität Ihres Mitarbeiters in Abzug bringen wollen. Sie erfassen in der Kennziffer 476 Ihre irregulären Aufwendungen für Hilfsgüter, z.B. für einen Behindertenrollstuhl.

Ihre Behandlungskosten, die Sie aufgrund Ihrer Invalidität brauchen, wie z.B. Arzneimittel, werden ebenfalls berücksichtigt. Gleiches trifft auf Ihren Ansprechpartner mit der Codenummer 417 zu. Auch die Kontrollpunkte in dieser Form sind zu. Eine dieser beiden Voraussetzungen muss erfüllt sein, wenn Sie die Aufwendungen für die Invalidität Ihres Mitarbeiters in Abzug bringen wollen.

Für die Kennziffer 439 können Sie anstelle der Pauschalbeträge Ihre effektiven Invaliditätskosten eingeben. Sie geben in der Kennziffer 418 anstelle der Pauschalzuschläge auch die Istkosten der Invalidität Ihres Mitarbeiters an. Sie dürfen diese Angaben jedoch nur dann machen, wenn Sie die Angaben unter Ziffer 7. 8 NICHT gemacht haben.

Noch etwas: Überprüfen Sie auch die Punkt 4. 1 oder 2. 1. in dieser Form. Eine dieser beiden Voraussetzungen muss erfüllt sein, wenn Sie die Aufwendungen für die Invalidität Ihres Mitarbeiters in Abzug bringen wollen. Das Gleiche gilt, wenn Ihr Lebenspartner über einen Behindertenausweis verfügt. In jedem Fall sind auch die Kontrollpunkte 5.1 oder 6.1 in dieser Form zu beachten.

Wenn Sie die Ausgaben für die Invalidität Ihres Mitarbeiters abziehen wollen, muss einer der beiden folgenden Aspekte markiert werden. Im zweiten Schritt geben Sie den prozentualen Anteil Ihrer Invalidität oder den prozentualen Anteil der Invalidität Ihres Gesprächspartners ein. Wird kein Betreuungsgeld gezahlt und werden keine mit der Invalidität verbundenen Istkosten erfasst, wird ein Zuschuss in Abhängigkeit vom Invaliditätsgrad gezahlt.

Aber der Anteil muss mind. 25% betragen! Unter Ziffer 2.8 können Sie trotz Pflegebeihilfe eine Pauschale für diätetische Mahlzeiten für sich selbst oder für Ihren Lebensgefährten in Anspruch nehmen. Aktivieren Sie das Diätgeld, auf das Sie oder Ihr Lebenspartner Anspruch haben. In jedem Fall sind auch die Kontrollpunkte 5.1 oder 6.1 in dieser Form zu beachten.

Eine dieser beiden Voraussetzungen muss erfüllt sein, wenn Sie die Aufwendungen für die Invalidität Ihres Mitarbeiters in Abzug bringen wollen. Dies ist z.B. 01 bis 12, wenn Sie oder Ihr Lebensgefährte das ganze Jahr über Betreuungsgeld erhalten haben. Aktivieren Sie das "Ja" für 2.10. 1 und 2.10. 2 nur, wenn Sie oder Ihr Begleiter zu 50% gehbehindert sind.

Wenn Sie oder Ihr Lebenspartner einen Personalausweis nach 29 Strassenverordnung haben, aktivieren Sie dazu einfach das Kontrollkästchen "Ja". Bei Beantragung des Zuschusses für Ihren Lebenspartner muss das Fahrzeug auf seinen eigenen Nahmen registriert werden. Wenn Sie eine Gehbehinderung oder Blindheit haben, geben Sie die Höhe Ihrer Spesen in Code 435 ein.

Geben Sie für die Kennziffer 436 die Taxigebühren Ihres Gesprächspartners ein, wenn er kein eigenes Fahrzeug hat, erblindet ist oder eine Gehbehinderung hat. In jedem Fall sind auch die Kontrollpunkte 5.1 oder 6.1 in dieser Form zu beachten. Eine dieser beiden Voraussetzungen muss erfüllt sein, wenn Sie die Aufwendungen für die Invalidität Ihres Mitarbeiters in Abzug bringen wollen.

Geben Sie für die Kennziffer 476 Ihre irregulären Aufwendungen für Hilfsgüter wie z.B. einen Kinderrollstuhl ein. Es werden auch Ihre Behandlungskosten berücksichtigt, die Sie aufgrund Ihrer Behinderung benötigen, z.B. für Arzneimittel. Gleiches trifft auf Ihren Ansprechpartner mit der Codenummer 417 zu. Auch die Kontrollpunkte in dieser Form sind zu.

Eine dieser beiden Voraussetzungen muss erfüllt sein, wenn Sie die Aufwendungen für die Invalidität Ihres Mitarbeiters in Abzug bringen wollen. Für die Kennziffer 439 können Sie anstelle der Pauschalfreibeträge die Istkosten der Invalidität erfassen. Für die Kennziffer 418 geben Sie anstelle der Pauschalzulagen auch die effektiven Aufwendungen für die Invalidität Ihres Lebenspartners ein.

Sie dürfen diese Angaben jedoch nur dann machen, wenn Sie Ziffer 2. 7 NICHT ausfüllt haben. Einer der beiden folgenden Aspekte muss gelten, wenn Sie die Ausgaben für die Invalidität Ihres Gesprächspartners in Abzug bringen wollen.

Mehr zum Thema