Ausbildungsvergütung Verkäufer 2016

Lehrlingsvergütung für Verkäufer 2016

18.05.2016. Glauben Sie, dass Sie als Verkäufer bei ALDI SÜD nur an der Kasse sitzen?

Veräußerer - Lohn, Einkommen, Anfangsgehalt

Verdienst du genug? Vertriebsmitarbeiter: Im Durchschnitt erwirtschaftet ein Vertriebsmitarbeiter 2.658 Euro pro Kalendermonat und damit ein jährliches Gehalt von 31.896 Euro. 25% der Fachleute erhalten weniger als anderthalb Millionen Euro pro Jahr, 25% mehr als fünf. 047 Euro. Vertriebsassistenten beginnen nach der Schulung mit einem durchschnittlichen Gehalt von 2.197 Euro pro Jahr.

Männliche Mitarbeiter erwirtschaften zunächst rund 200 Euro mehr (2.441 Euro) als ihre Kolleginnen (2.013 Euro). Das Lohngefälle zwischen den Männern steigt im Verlauf des Arbeitslebens deutlich an: Im Durchschnitt erhalten Verkäufer 3.184 Euro, während das Gehalt der Verkäuferinnen und Verkäufer nur 2.289 Euro beträgt. Für die Erträge der Verkäufer ist die Unternehmensgröße von großer Bedeutung.

Die Einnahmen der Verkäufer wachsen bis zum 40. Lebensjahr allmählich, aber kontinuierlich. Gehaltsabrechnung nach Alter: Die besten Bezüge erhalten die Verkäufer in Nordrhein-Westfalen (2.734 ?), Baden-Württemberg (2.801 ?) und Hamburg (2.856 ?). In den anderen neuen Ländern ist das Durchschnittseinkommen der Verkäufer niedriger als in Westdeutschland.

Zwei Jahre dauert die rechtlich vorgeschriebene Berufsausbildung zum Kaufmann. Die Ausbildungsbetriebe setzen gute deutsche und mathematische Grundkenntnisse der Bewerber voraus. Das duale Ausbildungssystem ist die Grundlage für die Kaufmannstummen. Dabei wechseln die Beteiligten zwischen ihrem Lehrbetrieb und der BBS.

Es folgt der variable Teil des Trainings. In der kaufmännischen Grundausbildung werden folgende Schwerpunkte angeboten: Consulting und Vertrieb, Wareneingang und -lagerung, Vermarktung, Kassen. Die Abschlussprüfung findet am Ende der Schulung bei der Industrie- und Handelskammer statt. Die Kaufleute sind nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss in Einzelhandelsgeschäften, Lebensmittelmärkten, Großkaufhäusern oder im Versand tätig.

Ergänzend kann z. B. die einjährige kaufmännische Lehre im Handel angeboten werden. Es gibt auch Fachgebiete, in denen der Verkäufer in Bereichen wie Bekleidung, Gartenmöbel oder Mobiliar geschult wird. Weiterführende Angaben zum Lohn in der Lehre zum Verkäufer. Für die Ausübung der Verkäufertätigkeit ist eine angemessene Schulung erforderlich.

Verfügt ein geschulter Verkäufer jedoch über eine Zugangsberechtigung für Universitäten, darf er lernen. Aus diesem Grund ist ein klassischer Betriebswirtschaftsabschluss auch für ausgebildete Verkäufer geeignet. Im Hinblick auf den präsentierten Verkäuferberuf werden fortgeschrittene Vorlesungen in den Bereichen Disposition und Vermarktung empfohlen. Sie treffen sie als Kunden beinahe jeden Tag, den Verkäufer.

Dabei ist es von Bedeutung, dass der Verkäufer die zu verkaufende Waren kennt und dass er mit ihnen vertraut ist.

Mehr zum Thema