Ausbildungsvergütung nach Tarif

Berufsausbildungsgeld nach Tarifvertrag

Tatsächlich wird immer wieder die Frage gestellt, ob auch die Ausbildungsvergütung nach Tariferhöhungen angepasst werden muss. Sie sollten auch darauf achten, dass der Ausbildungsbetrieb bei der Bewerbung nach dem Tarifvertrag bezahlt. Nach der Schulung dürfen wir keine Angaben über die Vergütung machen. Der Ausbildungsvertrag wird durch den Tarifvertrag für Auszubildende festgelegt. Das Land Baden-Württemberg erhält folgende Ausbildungsvergütung als.

Kein höheres Entgelt für Praktikanten

Tatsächlich wird immer wieder die Fragestellung aufgeworfen, ob auch die Ausbildungsvergütung nach kollektiven Lohnerhöhungen anzupassen ist. Anmerkung: Die Entlohnung eines Praktikanten ist nur dann Bestandteil eines korrespondierenden Tarifvertrages, wenn: der Kollektivvertrag allgemein verbindlich ist, der Ausbildungsvereinbarung auf den Kollektivvertrag verweist, in der Vorgeschichte wurden alle Änderungen des Kollektivvertrages immer 1:1 angenommen.

Wenn die Ausbildungsvergütung jedoch unmoralisch niedrig ist, wird die tariflich vereinbarte Ausbildungsvergütung fällig. Laut BGH-Fallrechtsprechung ist eine Entlohnung unmoralisch, wenn sie mehr als 20 Prozent unter der in einem entsprechenden Kollektivvertrag festgelegten liegt. Für weitere Informationen zur Ausbildungsvergütung und deren Angleichung aufgrund von Tarifvertragsänderungen steht Ihnen ETL Attorneys at Law gerne zur Seite.

Angleichung der Ausbildungsvergütung nach Novellierung des entsprechenden Tarifvertrages?

Angleichung der Ausbildungsvergütung nach Novellierung des entsprechenden Tarifvertrages? Nachdem es in der Realität immer wieder zu Mißverständnissen kommt, wollen wir noch einmal auf die Problematik der erforderlichen Anpassungen der Ausbildungsvergütung nach einer tariflichen Erhöhung eingehen. Dabei gilt: In der Regel wurden in der Zukunft alle Tarifentwicklungen immer 1:1 vorgenommen (aber letzteres ist sehr fragwürdig!).

Wird ein Kollektivvertrag nicht angewendet, so werden kollektive Gehaltserhöhungen nicht (automatisch) auf neue oder vorhandene Lehrverhältnisse angewendet. Ein Ausbildungsgeld kann unmoralisch niedrig sein. Dadurch wird dann die tariflich vereinbarte Entlohnung fällig (ggf. rückwirkend). In der Regel geht die Judikatur des BAG von einer Unmoral aus, wenn sie mehr als 20? um mehr als 20% unter der in einem entsprechenden Kollektivvertrag festgelegten Entlohnung liegt.

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte einen der in diesem Artikel erwähnten Dichter. Kurz eine kleine Anfrage, bevor Sie uns verlassen: Falls Sie von dem in unserem Artikel behandelten Themenbereich angesprochen werden, können Sie Rechtsbeistand in Anspruch nehmen. Du willst in Zukunft keine wichtige Gerichtsentscheidung mehr missen? Der Online-Newsletter wird Ihnen jeden Monat per E-Mail zugestellt und versorgt Sie mit den neuesten steuerlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Nachrichten.

In der Zeit von 08.00 bis 18.00 Uhr sind wir von Montags bis Freitags unter unserer kostenfreien Telefonhotline 0800 7 77 51 11 oder Sie beschreiben uns Ihre Anfrage per e-Mail an anwalt@etl.de.

Mehr zum Thema