Ausbildungsvergütung Medizinische Fachangestellte

Fortbildungszuschuss für medizinische Assistenten

Medizinische Assistentin - Gehälter & Einkommen Allgemeine Einkommensangaben als Arzthelferin in der Lehre oder im Berufsleben können jedoch bedauerlicherweise nicht gemacht werden. Die Gehaltsabrechnung erläutert Ihnen, warum dies so ist und gibt Ihnen beispielhaft Auskunft über mögliche Entgelte für medizinische Assistenten. Ihr Lohn hängt davon ab, ob Ihr Unternehmen unter einen Tarifvertrag fällt, in welcher Gegend Deutschlands Sie arbeiten und in welcher Sparte Sie tätig sind.

Die Höhe Ihrer Ausbildungszulage zur Arzthelferin wird in einem kollektivvertraglich gebundenen Unternehmen tarifvertraglich geregelt. Je nach Sektor und Land gibt es jedoch verschiedene Kollektivvereinbarungen. Nach Angaben des Bundesinstituts für Berufsbildung haben Auszubildende, die im Jahr 2017 eine ärztliche Assistenzausbildung absolviert haben, im Durchschnitt die nachfolgend aufgeführten tarifvertraglichen Ausbildungsbeihilfen erhalten. Wählen Sie bis zu 3 vergleichbare Berufe aus und erfahren Sie, wie sich die Ausbildungsvergütung unterscheidet.

Hinweis: Einige Betriebe nennen die spezifische Ausbildungsvergütung in ihren Jobangeboten. Informieren Sie sich über Ihre Ausbildungszulage auf dem Arbeitsmarkt. Der Arzthelfer wird in einer Allgemeinpraxis ausgebildet, in der die Beschäftigten nach dem Kollektivvertrag für medizinische Assistenten entlohnt werden. Der vorliegende Kollektivvertrag ist landesweit gültig und regelt zurzeit die folgende Vergütung:

In der ersten Klasse 792 EUR, in der zweiten Klasse 834 EUR und in der dritten Klasse 886 EUR. Ihre Gehaltshöhe ist von verschiedenen Einflussfaktoren abhängig, wie z.B. Arbeitserfahrung, Arbeitsplatz und Industrie. Ähnlich wie in der Berufsausbildung sind Ihre Verdienste in Ihrem Berufsleben streng reguliert, wenn für Ihr Unternehmen ein Kollektivvertrag besteht.

Welche Tarifverträge das sind, ist branchen- und regionenabhängig. Sie werden als ausgebildete Arzthelferin oder ausgebildeter Arzt in der Regelfall in die niedrigste Kategorie für Mitarbeiter mit einer abgeschlossenen Ausbildung eingeordnet. Gemäß dem Kollektivvertrag für medizinische Assistenten erhalten Sie zwischen 1.800 und 2.800 EUR Brutto-Startgehalt. Dabei handelt es sich um eventuelle Entgelte für medizinische Assistenten in einem kollektivvertrag.

Ärztliche Assistenten können jedoch auch in anderen Gebieten eingesetzt werden, in denen andere Tarifverträge Anwendung finden. So kann Ihr Einkommen auch größer oder kleiner sein, wodurch Sie auch je nach Qualifikation in eine andere Tariffamilie eingeteilt werden können. Mit zunehmender beruflicher Erfahrung steigt in der Praxis in der Regel auch das Gehalt.

Mehr zum Thema