Ausbildungsvergütung Liste

Liste der Ausbildungsvergütungen

Mit der Ausbildung von Auszubildenden bietet sich eine gute Möglichkeit, einem Fachkräftemangel vorzubeugen. Berufsausbildung - Ausbildungsberufe, Doppelstudium, Standorte Training ist der Beginn Ihrer Laufbahn und die Grundlage für Ihre zukünftige Laufbahn. Engagierte Auszubildende und Schüler von heute sind die Fachleute von morgen. Durch unternehmensweite Ausbildungen in gewerblich-technischen oder gewerblichen Berufen sowie kooperative Studienmodelle werden zusammen mit unseren Lehrlingen und Schülern die Voraussetzung geschaffen, während und nach ihrer Lehre/Studienzeit mit den Erfordernissen und Aufgabenstellungen im Betrieb zu wächst.

FÃ?r den beiderseitigen Unternehmenserfolg und fÃ?r die eigene Laufbahn.

Lehrlingsausbildung - ANZEIGE - FACILITONS L'EMPLOI - www.adem.lu und /

Es gliedert sich in zwei Bereiche: Der eine bietet den Praktikanten wichtige Hinweise, der andere wendet sich an die Ausbilder. Betriebe, die in die Bildung investiert haben, stellen den eigenen Bedarf an Fachkräften sicher. Die Jugendlichen lernen im Zuge der Doppelausbildung an Berufsfachschulen (lycées techniques) theoretisches Wissen und gewinnen praktische Erfahrung im Ausbilderbetrieb.

Die Betriebe nutzen die fundierte Berufsausbildung und haben während der Ausbildungszeit die Gelegenheit, sich ein eigenes Gesamtbild von der Fachkompetenz, der Person und der Leistungsbereitschaft des zukünftigen Arbeitnehmers zu machen. Von ihrem Einsatz können Betriebe, die Lernende trainieren, in vielerlei Weise mitwirken. Diejenigen, die ihre eigenen Facharbeiterinnen und Facharbeiter weiterbilden, machen sich arbeitsmarktneutral, bleiben konkurrenzfähig und halten geeignete Arbeitskräfte dauerhaft.

Sie als Lehrbetrieb werden bei der Lehrlingsausbildung finanziell unterstützt. Nur in den ausgewiesenen Ausbildungsberufen kann eine doppelte Berufsausbildung erfolgen. Die Ausbildungsfirma, die einen Auszubildenden im Rahmen eines Ausbildungsvertrages anstellt, kann eine Ausbildungsförderung in Anspruch nehmen und einen Teil der Ausbildungsvergütung und der Sozialversicherungsbeiträge zurückerstattet bekommen. Betriebe, die in die Lehrlingsausbildung investiert haben, können sich um einen Ausbildungsstipendium bewerben.

Es wird zwischen beruflicher Grundbildung, Erwachsenenbildung und grenzüberschreitender Bildung unterschieden, in der die einzelnen Ausbildungsformen dargestellt werden. Betriebe, die eine Lehrlingsausbildung anstreben, müssen über eine Ausbildungslizenz und die Anerkennung als Lehrbetrieb nachweisen. Ausbildungswillige Betriebe müssen ihre Ausbildungsstellen bei der Berufsberatungsstelle ADM anmelden. Bei der Suche nach geeigneten Bewerbern hilft Ihnen ADM.

Für die Auszubildendenvermittlung steht der Karriereberater der Firma ADM zur Verfügung. Nach der Anmeldung Ihres Ausbildungsplatzes werden potenziell Interessenten von der Firma ASEM benachrichtigt und geprüft, ob sie die Ausbildungsanforderungen einhalten.

Mehr zum Thema