Ausbildungsvergütung Kfz Mechatroniker 2015

Auszubildende bezahlen Kfz-Mechatroniker 2015

Informieren Sie sich über die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker und das Gehalt, das Sie während Ihrer Ausbildung erwarten können. 72.766,85 ?, 2014 146.088,29 ?

; 153.893 ? sind für 2015 geplant. Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker in Deutschland. Das Training wird überdurchschnittlich vergütet. Spezialist für Fahrbetrieb, Anlagenmechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik und Kraftfahrzeugmechatroniker.

Die Ausbildungsvergütung wird erhöht: Grosse Regionalunterschiede - World

Im Jahr 2015 stieg die Vergütung für die Auszubildenden um zwei bis 4,5 vH. Das bedeutet, dass die Vergütung zwischen 550 und 1544 EUR pro Jahr liegt. Besonders groß sind die räumlichen Unterschiede im Gastgewerbe: In Mecklenburg-Vorpommern beträgt das dritte Lehrjahr 640 EUR, in Bayern 923 EUR. Auf die Auszubildenden entfallen im West 1374 EUR, im Ostteil nur 1091 EUR.

Bundeseinheitliche Ausbildungsbeihilfen gibt es bei Kreditinstituten (1050 Euro), Versicherungsgesellschaften (1062 Euro) und der Druckerei (994 Euro). An der Spitze der Beliebtheitsskala bei der Berufswahl stehen der Bürokaufmann für junge Damen und der Kfz-Mechatroniker für junge Herren.

"Nicht immer für die selben, namhaften Berufsgruppen bewerben" ? Chemikalien

Entsprechen die populärsten Lehrberufe in Rheinland-Pfalz dem Bundesdurchschnitt? An erster Position steht das Verkaufstraining, dann folgen Schulungen in den Bereichen Office Management und Retail. In Rheinland-Pfalz gehört der Chemikanwender nicht zu den Top 10 der begehrten Ausbildungsstellen. Ganz anders sieht es in der Chemiestadt Ludwigshafen aus, wo der Berufsstand bei den Männern auf den Plätzen 6 und 2 liegt: " Was macht diese Ausbildungen so beliebt?

"Junge Menschen mögen es, sich für Jobs zu interessieren, von denen sie denken, dass sie sie wissen. Weitere Angaben zu den Ausbildungsberufen sind sehr bedeutsam. Junge Menschen sollten sich über die verschiedenen Ausbildungsgänge orientieren. Sie sollen sich nicht immer für die selben, namhaften Berufsgruppen bewerb. Dazu können die Betriebe einen Teil beitragen, indem sie für weniger renommierte Lehrberufe wirbt und Praktika anbietet.

"Besonders stark ist der Bedarf an Nachwuchskräften in den Bereichen Mechatronik, Automationstechnik und E-Technik. Auch die Ausbildungsplätze für Chemiearbeiter können vergeben werden, aber für die Betriebe wird es schwer sein. In der Regel wählen die jungen Damen diesen Teil. In den bereits genannten Berufen der chemischen Industrie sind jedoch traditionell Männer tätig. Welche Anregungen könnten weibliche Bewerber für diese Berufsgruppen geben?

"â??Die Arbeitsvermittlungen und Betriebe veranstalten Veranstaltungen wie Girls' Day, Girls' Week und Girls' Club, um das Interesse der MÃ?dchen an den Berufen zu gewÃ? Für junge Menschen, die in einem von Männer beherrschten Berufsstand ausbilden wollen, ist die Befürchtung, nicht angenommen und geschätzt zu werden, eines der grössten Hindernisse.

Oftmals sind sie auch der Meinung, dass sie keine Chancen auf einen Ausbildungsplatz haben. Im umgekehrten Falle - bei der Bewerbung um eine männliche Stelle haben die Damen wirklich gute Aussichten. Mehr und mehr Betriebe achten darauf, dass die Frau von Trainern und Kolleginnen respektvoll betreut wird und suchen nach familienfreundlichen Arbeitsplätzen und gut sitzender Berufsbekleidung.

"Welche Hinweise gibt es für interessierte Bewerber zur Berufs- und Unternehmensauswahl, Berufsvorbereitung und Bewerber? Jungen Menschen, die keine Ahnung haben, wo ihre Begabungen stecken, bietet sich die Gelegenheit, einen Berufswahl-Test in den Arbeitsämtern zu machen. "In Beratungsgesprächen in der Arbeitsagentur oder in der Schule können wir zusammen mit den jungen Menschen feststellen, welche Ausbildungsberufe für sie in Frage kommen.

Diese sollten einwandfrei sein und dem Standard genügen, aber das Interessen und die Individualität der Antragsteller wiedergeben. "Viele Firmen der chemischen Industrie beschäftigen sich mit Selektionstests. Zu diesem Zweck stellt die Bundesagentur für Arbeit eine Arbeitsmappe für junge Menschen mit Orientierungshilfen zur Verfügung: Für Informationen über Berufsbilder und zur Berufsvorbereitung beispielsweise das BIZ in Ludwigshafen offerieren Arbeitsvermittlungen wie das BIZ in Ludwigshafen die jährlich stattfindende Bildungsbörse in der Rhein-Galerie in Ludwigshafen am 11. und 14. Januar 2016 von 10.00 bis 20.00 Uhr.

Sie erfahren unter anderem alles über die Anforderungen und die Bezahlung in den Ausbilderberufen. Es ist nicht jeder in der Lage, einen Lehrplatz zu bekommen oder die Lehre sofort abzuschließen. Deshalb hat die Bundesagentur für Wirtschaft das Angebot "Unterstützte Ausbildung". Darüber hinaus gibt es hilfreiche Anwendungen, die Sie auf Ihre Karrierewahl und Ihr Bewerbungsgespräch vorbereiten, die wir bereits in unserem Beitrag "10 Bewerbungen für Auszubildende" dargestellt haben.

Mehr zum Thema