Ausbildungsvergütung Einzelhandelskaufmann 2015

Lehrlingsvergütung Einzelhandelskaufmann 2015

Der Einzelhandel in Sachsen-Anhalt ab dem 15. Ausbildungsplatz. Sie sehen also, Sie haben eine große Auswahl an potenziellen Ausbildungsbetrieben. Eine Bewertung dieser Ausbildungsberufe wurde 2015 abgeschlossen.

Arbeitsabläufe und Unternehmensprozesse

In den Ausbildungsberufen Kaufmann/Kauffrau im Handel werden pro Jahr fast 60.000 Lehrverträge aufgesetzt. Beide Lehrberufe stehen damit zusammen an der Spitze der bundesweiten Vertragsgestaltung. Eine Bewertung dieser Lehrberufe wurde 2015 durchgeführt. Im Mittelpunkt der Studie standen die Struktur und der Inhalt der Ausbildung in den beiden Berufsgruppen. Gleichzeitig wurde die Passungsgenauigkeit der Trainingsinhalte und das Layout der Pflicht- und Wahlqualifizierungsbausteine überprüft.

Der Schwerpunkt der Weiterbildung liegt weiterhin auf den betrieblichen Schwerpunkten, den so genannten "Wahlberufen". Sämtliche Einzelhändler und Händler stimmen einer dieser optionalen Qualifikationen zu:

Darüber hinaus wählt der Handel drei weitere Wahlberufe aus, von denen zumindest eine von den Nr. 1-3 stammt: Inhaltsmäßig wurde vor allem die Wahlbereiche "Online-Handel" umgeschrieben. Es ist für Einzelhändler von Interesse, die ihre Waren auch über das Netz ausgeben. Der bewährte Aufbau der Auditierung im Handel hat sich in der Praxis bestens bewiesen und wird daher auf das permanente Recht übertragen.

Die Einzelhändler werden auch in Zukunft in der verlängerten Schlussprüfung zu zwei Zeitpunkten beweisen, was sie können. Um sicherzustellen, dass bei einer Weiterführung der Kaufmannsausbildung im dritten Jahr auch künftig Prüfungspunkte angerechnet werden können, werden auch die Inhalte der ersten beiden Jahre der Berufsausbildung im Rahmen der Fortschreibung gleich sein. Anmerkung zur Anrechnung: Für die Auszubildenden im Bereich "Verkäufer" (nach der alten Verordnung) gibt es bis 2020 eine Überleitungsverordnung, die, wenn sie ihre Berufsausbildung zum "Einzelhandelskaufmann" fortführen, auch künftig die Anerkennung von abgelegten Prüfungen anrechnen wird.

Die Neuerung ist, dass sich der Teil der mÃ??ndlichen AbschlussprÃ?fung ("FachgesprÃ?ch in der Wahlqualifikation") kÃ?nftig immer auf den im Unternehmen gelehrten Warentransfer bezieht - ganz gleich, welche Wahlkritik im Lehrvertrag festgehalten wurde. Der Nachwuchs kann nach der Berufsausbildung an verschiedenen Weiterbildungen für seinen beruflichen Werdegang teilnehmen, wie z.B. Kaufmann, Kaufmann im Handel oder Betriebswirt.

Diese Verträge werden in der Regel als wichtiges Eintrittsticket in leitende Positionen im Handel angesehen.

Mehr zum Thema