Ausbildungsvergütung Anlagenmechaniker für Sanitär Heizungs und Klimatechnik

Auszubildende Betriebsmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Sie sind auf der Suche nach einer Ausbildung mit Zukunft? Wozu sind Sie als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik tätig? Sie als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik - kurz: SHK - sorgen unter anderem dafür, dass das kalte oder heiße Wasser sicher aus der Leitung kommt. Jährlich gibt es in der Stuttgarter Gegend eine Vielzahl von freien Ausbildungsplätzen in Ihrem Wunschberuf! Wozu sind Sie als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik tätig?

Sie als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik statten Haushalten und Betrieben Wasseranschlüsse und sanitäre Einrichtungen aus. Außerdem errichten Sie Wasserver- und -entsorgungssysteme, installieren modernste Badewannen und kümmern sich um umweltfreundliche Energietechnologien, wie beispielsweise Solarsysteme. Nicht nur das: Sie erstellen und warten auch Heizsysteme und sind mit der Steuerungstechnik vertraut.

Sie installieren und überprüfen mit Verstand und Spezialwerkzeug regelmässig Heizungs-, Klima- und Lüftungssysteme - modernste Lösungen, die auf den Schutz der Umwelt und die Einsparung von Energie ausgerichtet sind. Sie erklären den Verbrauchern als kompetenter Ratgeber die einzelnen Komponenten. Welche Unterlagen muss ich als Anlagenmechaniker einbringen? Erfüllen Sie diese Anforderungen, dann haben Sie die richtige Ausrüstung, um Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik zu werden.

Welche Themenschwerpunkte und Spezialisierungen gibt es? Sanitär: Klimatechnik: Heiztechnik: Energie- und Umwelttechnik: Wie lange dauerte die Schulung? In 3,5 Jahren erfolgt die Lehre zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Wie viel Geld erhält ein Anlagenmechaniker für die SHK? Mit jedem Trainingsjahr erhöht sich Ihr Lohn. Nähere Angaben zur Ausbildungsvergütung finden Sie hier:

Vorprüfung: Während der beruflichen Bildung muss vor Ablauf des zweiten Ausbildungsjahrs eine Vorprüfung absolviert werden. Abschlussprüfung und Gesellenprüfung: Die Schulung endet mit einer Abschlussprüfung und gesellenübergreifenden Prüfung. Finden Sie jetzt Ihren Ausbildungs- oder Praktikumsplatz in unserer Ausbildungsbörse! Als Teil des Schulmodells der Berufsausbildungsvorbereitung wird für die Dauer eines Schuljahrs ein innerbetriebliches Berufspraktikum durchlaufen.

Dazu gehören in der Regelfall zwei Übungstage pro Jahr. Sie sollten über folgende Voraussetzungen verfügen: technische Fähigkeiten, technisches Verständnis, Beweglichkeit, Teamgeist, sorgfältige und sorgfältige Arbeit, Verantwortungsbewusstsein, Raumdenken, Ehrlichkeit, Sorgfalt Der Berufsstand besteht aus vielen verschiedenen Aufgabenbereichen. In unserem Unterricht lernen Sie das A und O im Handwerk des Anlagenmechanikers. Sie erhalten Grundkenntnisse und Kompetenzen in der Instandhaltung und Instandsetzung von Öl-/Gas- und Pelletheizungen sowie Renovierungsarbeiten in den Bereichen Bad/Sanitär/Schwimmbad und Heizung/Solar.

Im Bau von Wärmepumpensystemen, Heizkraftwerken, Solarsystemen und Swimmingpools lernen Sie eine Vielzahl von berufsrelevanten Technologien und Werkstoffen kennen. Zum Beispiel den Bau von Wärmepumpen. Auf unserer Website finden Sie mehr Infos über die Firma Fléiß wird bei uns Rewarded. Es gibt einen Leistungsbonus für gute Leistung während der Einarbeitung!

Mehr zum Thema