Ausbildungsvergütung Anlagenmechaniker

Trainingsvergütung für AnlagenmechanikerInnen

Lehre als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Betriebsmechaniker - Sanitär-, Heizungs- und Klimaanlagentechnik Löhne und Gehälter Wie bekannt ist, ist noch kein Herr vom Himmel gefallen, fangen Sie auch dort an. Dies spiegelt sich natürlich auch in Ihrem Lohn wider. Sie sind nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Berufsausbildung gelernter Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimaanlagentechnik und erwirtschaften entsprechende Einnahmen. Ihr Anfangsgehalt beträgt zwischen 1.

600 und 2.200 EUR netto.

Sie kann durch Weiterbildung und zunehmende Berufserfahrung bis zu 3.200 aufsteigen. Die Berufsausbildung ist auch eine Möglichkeit, die Chance auf eine bessere Stelle und ein höheres Einkommen zu erhöhen.

Lehre als Anlagenmechaniker (Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik)

Sie sind in Ihrer Berufsausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klima-Technik der Fachmann für Bau-, Wärme- und Versorgungs- technik. Sie werden für alle sanitären Einrichtungen in verschiedenen Bereichen wie z. B. Küchen- und Badezimmer, Heizungs- und Klimatisierungsanlagen gefordert und sind mit der Errichtung, Versammlung, Wartung und Inbetriebsetzung von Technik- und Elektroanlagen vertraut.

Während des Trainings sind die Aktivitäten sehr vielfältig. Sie als Anlagenmechaniker können Rohrleitungen, Linien und Versorgungssysteme wie Heizkörper oder Solarsysteme zusammenbauen und inbetriebnehmen. Die Funktionsprüfung von Versorgungssystemen und die Fehlerbehebung sind ebenfalls Teil des Berufsstandes. Ein entscheidender Schritt zum Umwelt- und Energieeinsparungspotential ist die Tätigkeit des Betriebsmechanikers für die Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Der Anlagenmechaniker trägt entscheidend zum Umwelt- und Energieeinsparpotential bei.

Im ersten Ausbildungsjahr erhalten Sie in den 3 1/2 Ausbildungsjahren bis zu 530 EUR. In der zweiten bis 560,- EUR, in der dritten bis 630,- EUR und in der letzen dann bis 680,- EUR. Wer begeistert ist, kann nach seiner Berufsausbildung viel tun, um die Karriere-Leiter zu durchbrechen.

Im Anschluss an die Lehre zum Anlagenmechaniker sind Sie in mittelgroßen Unternehmen wie dem Hersteller von Heizungs- und Klimaanlagen tätig. Darüber hinaus haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Spezialisierungs- und Weiterbildungsangeboten, wie z.B.: Anlagenmechaniker: Anlagenmechaniker sind dort gefragt, wo Kabel und/oder Klimaanlagen gefertigt oder gewartet werden. Als Fachmann für Sanitär, Heizung und Klima ist diese Schulung etwas genereller, aber im Alltag sehr ähnlich.

Mehr zum Thema