Ausbildungsvergütung als Erzieherin

Berufsausbildungsbeihilfe als Pädagoge

Ist das Training aber wirklich so teuer? Sozialberufliches Institut: PIA Wir wollen mit dieser Form der Ausbildung vor allem eine Gruppe von Menschen erreichen, für die die hauptberufliche Ausbildung ein Hindernis für den Beruf des Lehrers ist. Zielgruppen sind daher in erster Linie Menschen über 20 Jahre, die einen Hauptschulabschluss haben, bereits eine andere Ausbildung und das 1jährige Berufsakademie für Soziopädagogik (1BKSP) abgeschlossen haben oder ihr Abitur oder Fachhochschulreife abgeschlossen haben und bereits über genügend praktische gesellschaftspädagogische Erfahrung durch ein EJ oder eine andere Institution verfügt.

Darüber hinaus werden vorrangig Menschen behandelt, die z.B. seit mehreren Jahren als Kinderbetreuerinnen und -betreuer tätig sind und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihnen die Gelegenheit bieten, ihr Studium als Erzieherinnen in Teilzeit zu absolvieren. Darüber hinaus werden Bewerbungen mit eigenen Kindern oder mit mehrjähriger Berufserfahrung als Kindergartenmutter oder die bereits seit einiger Zeit in einer Kita tätig sind und für die der Mitarbeiter eine Berufsausbildung bei Simultanbeschäftigung durchführen möchte, favorisiert.

Diese Form der Ausbildung steht jedoch prinzipiell allen Interessierten offen, die die allgemeinen Zugangsbedingungen zur Lehrerausbildung bereitstellen. Im Rahmen eines Aufnahmeverfahrens werden Sie über die besonderen Merkmale der drei Ausbildungsarten detailliert aufgeklärt, so dass Sie zum Bewerbungszeitpunkt keine Entscheidung treffen müssen.

Umfangreiche Vorbereitungen für einen vielseitigen Ausbildungsberuf

Zulassungsvoraussetzungen / Zielgruppe: Fächerhochschulreife oder Fachabitur und achtwöchiges Referendariat, oder Mittelschulabschluss mit zusätzlich absolvierter beruflicher Bildung, auch andere Bildungszugänge sind möglich. Seminarbeschreibung: Das Training ist kostenlos. Unser erfahrenes Lehrpersonal sorgte für eine professionelle, theoretische und praktische, qualitativ hochstehende Erstausbildung. So äußern sich die Teilnehmenden über die Aus- und Weiterbildung von Pädagogen im gfp. Der Ausbildungsberuf Erzieherin/der Erzieherin wendet sich an interessierte Menschen, die an der Zusammenarbeit mit Kinder und Jugendliche interessiert sind.

Die Komplexität der verschiedenen Entwicklungsstadien von Kindern und Jugendlichen erfordert eine umfassende pädagogische und praxisorientierte Bildung. Lernschwerpunkt 1: Lernschwerpunkt 2: Lernschwerpunkt 3: Lernschwerpunkt 4: Lernschwerpunkt 5: Lernschwerpunkt 6: Interdisziplinäre Lernschwerpunkte in der Lehrerbildung: Sie erlernen beispielsweise, das Wohlergehen und Wohlergehen der zu fördernden und zu betreuenden Söhne und Väter zu überwachen.

Darauf aufbauend erarbeiten Sie dann langfristige Bildungspläne, bereiten Bildungsmaßnahmen vor und setzen diese um. Lernziel: Staatsanerkannter Ausbilder.

Mehr zum Thema