Ausbildungsrahmenplan Zimmerer

Schulungsrahmenplan für Zimmerleute

Die Schreinerei produziert Holzkonstruktionen und alle Arten von Holzkonstruktionen. Die Ausbildung im Handwerk ist der erste Schritt zum beruflichen Erfolg. Schreiner arbeiten sowohl im Neubau als auch in der Sanierung, Modernisierung und Reparatur.

Anhang 7 Bauschutzverordnung (zu 39) Ausbildungsrahmenplan für die Schreinerausbildung

c ) Koordination mit den am Aufbau der Anlage Beteiligte (§ 38 Nr. 6) Einrichtung: Arbeitssicherheit und gesundheitlicher Schutz auf der Baustelle: Ausrüstung und Maschinen: Räume: Materialien für den Wärmeschutz, vor allem im Hinblick auf den Brandschutz, wie z. B. Pfosten, Diagonalen usw. In firmenübergreifenden Ausbildungszentren müssen die Fähigkeiten und Erkenntnisse der Bestellnummern 7 bis 12 ergänzt und vertieft werden.

In Verbindung mit anderen Trainingsinhalten zu unterrichten.

Schreiner - IHK Dortmund

Zimmerer sind sowohl im Neubaubereich als auch bei Renovierung, Erneuerung und Reparatur tätig. Auf verschiedenen Baugebieten produzieren sie Holzbauten, zum Beispiel im Wohnbau, im Öffentlichen Hochbau oder im Gewerbe- und Industriebau. Bei der Herstellung von Holzbauten sind wir auf der ganzen Welt tätig. Schreiner und Zimmererinnen erledigen diese Tätigkeiten auf der Basis von Fachdokumenten und Werkaufträgen allein und in Zusammenarbeit mit anderen.

Er prüft seine Arbeit auf einwandfreie Funktion, dokumentiert sie, führt Qualitätssicherungsmaßnahmen durch, berechnet die erbrachten Leistungen und übergibt die abgeräumte Großbaustelle. In Verbindung mit den unten aufgelisteten Aktivitäten nutzen Zimmerleute Gerätschaften und Arbeitsmaschinen, montieren und demontieren Arbeits-, Schutz- und Traggerüste und vermessen Gebäude und Komponenten. fertigen Holzbauten, z.B. für Dachdecken, Dach, Fachwerkkonstruktionen und Holzfachwerkkonstruktionen, in verschiedenen Ausführungsformen, fertigen die Tischlerei unter Beachtung des baulichen Holzschutzes, fertigen Türe, Pforten, gerade und spiralförmige Treppentreppen und montieren sie, fertigen Außenwandverkleidungen, namentlich unter Beachtung der Heckbelüftung, installieren stationärer Tischlereimaschinen, produzieren Trockenbauteile, produzieren Unterkonstruktionen und Fassadengläser, verarbeiten und bearbeizen von Holzflächen, durchführen von Wartungs- und Reparaturmaßnahmen an Holzbauten.

Die IHK Köln: Zimmermann

Schreiner sind sowohl im Neubaubereich als auch bei Renovierung, Erneuerung und Reparatur tätig. Auf verschiedenen Baugebieten produzieren sie Holzbauten, zum Beispiel im Wohnbau, im Öffentlichen Hochbau oder im Gewerbe- und Industriebau. Bei der Herstellung von Holzbauten sind wir auf der ganzen Welt tätig. Berufserfahrene Zimmerleute erledigen diese Arbeit auf der Basis von Fachdokumenten und Arbeitsanweisungen, sowohl selbstständig als auch in Zusammenarbeit mit anderen.

Er prüft seine Arbeit auf einwandfreie Funktion, dokumentiert sie, führt Qualitätssicherungsmaßnahmen durch, berechnet die erbrachten Leistungen und übergibt die abgeräumte Großbaustelle. In Verbindung mit den unten aufgelisteten Aktivitäten nutzen Zimmerleute Gerätschaften und Arbeitsmaschinen, montieren und demontieren Arbeits-, Schutz- und Traggerüste und vermessen Gebäude und Komponenten.

fertigen Holzbauten, z.B. für Dachdecken, Dach, Fachwerkkonstruktionen und Holzfachwerkkonstruktionen, in verschiedenen Ausführungsformen, fertigen die Tischlerei unter Beachtung des baulichen Holzschutzes, fertigen Türe, Pforten, gerade und spiralförmige Treppentreppen und montieren sie, fertigen Außenwandverkleidungen, namentlich unter Beachtung der Heckbelüftung, installieren stationärer Tischlereimaschinen, produzieren Trockenbauteile, produzieren Unterkonstruktionen und Fassadengläser, verarbeiten und bearbeizen von Holzflächen, durchführen von Wartungs- und Reparaturmaßnahmen an Holzbauten.

Daneben verrichten Zimmerleute benachbarte Tätigkeiten im Bereich des Baugerichts.

Mehr zum Thema