Ausbildungsrahmenplan Tiefbaufacharbeiter

Qualifizierungsrahmenplan für Fachkräfte im Tiefbau

Qualifizierungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Facharbeiter im Bauwesen. Das Ausbildungsreglement, den Rahmenplan und den Ausbildungsplan finden Sie hier....

Trainingsmodule für den Beruf Tiefbaufacharbeiter/. zum Rahmenlehrplan (RLP) und zum Ausbildungsrahmenplan (ARP).

Facharbeiter im Bauwesen - IHK zu Essen

Tiefbauspezialisten mit dem Fokus Strassenbau nutzen Baumaschinen zur Durchführung von Erdarbeiten, zur Sicherung von Baugruben, zum Bau von Dammbauten und Randbewehrungen, zum Bau von Entwässerungsanlagen und Strassenbelägen. Tiefbauspezialisten mit dem Fokus Rohrleitungsbau verlegten Leitungen für Gas- und Wasserkanäle, führen Einbauarbeiten durch und montieren einfachste Betonelemente. Tiefbauspezialisten mit dem Fokus auf den Kanalbau graben Gruben, befestigen sie, verlegt Leitungen, baut Rinnen, pflastert Kanalisation und baut Schächte.

Tiefbauspezialisten mit den Schwerpunkten Brunnenbau Bohrungen, Brunnenbau, Brunnenbausysteme, Bau von Brunnenschächten, Verrohrungsbohrungen, Erstellen von Deckeln und Dichtungen. Tiefbauspezialisten mit dem Fokus Gleisbau setzen Geräte ein, um den Boden zu verschieben, Betonfertigteile herzustellen, den Unterbau vorzubereiten, Schienen zu legen und die Drainage der Bahnsysteme sicherzustellen. Das Training erstreckt sich in der Praxis in der Praxis in der Regel über 2 Jahre.

Eine Verkürzung durch bestimmte Schulabschlüsse oder überdurchschnittliche Bildungsleistungen ist möglich.

Anhang 3 Bausparkasse nach § 18) Ausbildungsrahmenplan für die Ausbildung zum Facharbeiter/zur Fachkraft für Bauingenieurwesen/für

Bieten, Beschaffen, Produzieren und Verwalten, Auftragsannahme, Protokollierung der Leistung, ( 17 Nr. 6)Arbeitsplatz auf der Baustelle: a) Einrichtung, Wartung und Reinigung von Arbeitsplätzen, Arbeits- und Schutzgerüsten: Werkzeug und Ausrüstung: c) Werkzeugholz, vor allem durch Trennen, Meißeln, Planhobeln, Reiben, Schleifen auf Bohrungen, (17 Nr. 11)Schalung: Zen, Mauern, Träger und Vertiefungen, Bewehrung:

Beton: v. a. Metalle und Kunststoffe, Schneiden, Legen, Ausrichten, Fügen, Anschließen und Wissen aus den Seriennummern 12, in innerbetrieblichen Ausbildungszentren müssen die Fähigkeiten und das Wissen aus den Seriennummern 10 bis 15 ergänzt und vertieft werden. 1Auftragsannahme, Dienstleistungserfassung, ( 17 Nr. 5)Auftragsannahme, Leistungserfassung: Werkplan und Zeitplan:

Arbeitssicherheit und gesundheitlicher Schutz auf der Baustelle: c) Einsatz ergonomischer Arbeitsgeräte und Hilfsmittel, Arbeits-, Schutz- und Traggerüste: Arbeitsgeräte und Maschinen: Umweltschutz: Räume: c) Einbau von Einbauteilen, vor allem Fugenbändern, ( 17 Nr. 13)a) Unterscheidung zwischen Bodentypen und Fußbodenklassen, (17 Nr. 14)Entwässerung: Untermalung für Decke und Bodenbeläge: Die Fähigkeiten und Erkenntnisse aus den Seriennummern 6 bis 9 müssen in den innerbetrieblichen Ausbildungszentren ergänzt und vertieft werden.

1Auftragsannahme, Dienstleistungserfassung, ( 17 Nr. 5)Auftragsannahme, Leistungserfassung: Werkplan und Zeitplan: Arbeitssicherheit und gesundheitlicher Schutz auf der Baustelle: c) Verwendung ergonomischer Arbeitsgeräte und Hilfsmittel, Arbeits-, Schutz- und Traggerüste: Arbeitsgeräte und Maschinen: Umweltschutz: Räume: d) Einbau von Einbauteilen, vor allem Fugenstreifen, b) Unterscheidung zwischen Bodentypen und Fußbodenklassen, ( 17 Nr. 14) Basis für Decke und Verkleidung:

Die Fähigkeiten und Erkenntnisse aus den Seriennummern 6 bis 10 müssen in den innerbetrieblichen Ausbildungszentren ergänzt und vertieft werden. 1Auftragsannahme, Serviceeingabe, ( 17 Nr. 5)Auftragsannahme, Serviceeingabe: Arbeits- und Zeitplan: Arbeitssicherheit und gesundheitlicher Schutz auf der Baustelle: c) Einsatz ergonomischer Arbeitsgeräte und Hilfsmittel, Arbeits-, Schutz- und Traggerüste: Arbeitsgeräte und Maschinen: Umweltschutz: Räume: b) Unterscheidung von Fußbodenarten und -klassen, ( 17 Nr. 14) Dokumentation für Decke und Verkleidung:

Die Fähigkeiten und Erkenntnisse aus den Seriennummern 6 bis 10 müssen in den innerbetrieblichen Ausbildungszentren ergänzt und vertieft werden. 1Auftragsannahme, Dienstleistungserfassung, ( 17 Nr. 5)Auftragsannahme, Leistungserfassung: Werkplan und Zeitplan: Arbeitssicherheit und gesundheitlicher Schutz auf der Baustelle: c) Einsatz ergonomischer Arbeitsgeräte und Hilfsmittel, Arbeits-, Schutz- und Traggerüste: Ausrüstung und Maschinen: Umweltschutz: Räumarbeiten:

Die Fähigkeiten und Erkenntnisse aus den Serien 6 und 7 müssen in den innerbetrieblichen Ausbildungszentren ergänzt und vertieft werden. 1Auftragsannahme, Dienstleistungserfassung, ( 17 Nr. 5)Auftragsannahme, Leistungserfassung: Werkplan und Zeitplan: Arbeitssicherheit und gesundheitlicher Schutz auf der Baustelle: c) Einsatz ergonomischer Arbeitsgeräte und Hilfsmittel, Arbeits-, Schutz- und Traggerüste: Ausrüstung und Maschinen: Umweltschutz: Räumarbeiten:

Die Fähigkeiten und Erkenntnisse aus den Reihen 6 bis 8 sollen in den innerbetrieblichen Ausbildungszentren ergänzt und vertieft werden. In Verbindung mit anderen Trainingsinhalten zu unterrichten.

Mehr zum Thema