Ausbildungsrahmenplan Metallbauer

Schulungsrahmenplan für Metallbauer

Anhang MetallbAusbV (zu 4) Ausbildungsrahmenplan für die Metallbauerausbildung Ausbildungsberufe Fähigkeiten und Wissen, die unter Berücksichtigung der eigenständigen Planung, des Blechs und der Profilen, unter Berücksichtigung des Materials, der Weiterbildung und der Anforderungen der Ausbildung, im Laufe der Ausbildung erworben werden sollen. Ausbildung Berufsbild Fähigkeiten und Wissen, die eine selbständige Planung beinhalten, Nr. 13) Auswahl von Stahlblechen und -profilen: legierter oder Aluminiumbleche und -profile: und zu bearbeitende Materialien, Nr. 18) Demontage: Ausbildungsberufe Fähigkeiten und Wissen, die eine selbständige Planung, hydraulische Montage nach Vorgaben, Planungen und Verordnungen, Zustandsüberprüfung auf der Grundlage von funktionalen Beschreibungen, Testspezifikationen und sensorischen Wahrnehmungen, Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung, Aus- und Weiterbildung.

Das Ausbildungsprofil beinhaltete die Fähigkeiten und das Wissen unabhängiger Planer unter Beachtung der Produktionsmethode (Nr. 3), der Linien, der Breite, der Fertigstellung und des Abbaus: Beugen: Vorbereitung auf den Zweck des Gepäcks, Nr. 7)Metalloberflächen durch Schmieden, Streichen, Schleifen, Ablaufen. c ) Messung von hydraulischen und pneumatischen Systemen, hydraulischen und pneumatischen Schaltplänen, Nr. 8 ) Fahrzeugrahmen und -karosserien: durch Verbinden, vor allem durch Verschweißen, Karosserie: Nr. 9) a) Grundierung von Karosserien und Fahrzeugkomponenten,

DE Bautechnik

Bildungsprofil: die Abweichungen verlangen. Allgemeine Kompetenzen, Wissen und Fähigkeiten: I. Berufsausbildung, Arbeits- und Kollektivverhandlungsrecht, II. Struktur und Gestaltung des Ausbildungsbetriebs, III. Arbeitssicherheit und -hygiene, IV. Umwelt- und Arbeitsschutz, Mitteilung und Bewertung der Arbeitsleistungen, II. Qualitätssicherung, II. Qualitätssicherung, LL. I. Prüfung und Messung, I. Fügetechnik, II. manuelle Bearbeitung und Formgebung, VIII. Bearbeitung, VIII. Wartung und Instandhaltung von Geräten, III.

Schweissen, Brennschneiden und Profile, 19. Elektromaschinenbau, 18. Oberflächenbehandlung und -schutz, 18. Transport von Komponenten und Montagen, Montagen; Bautechnik: und elektrotechnische Komponenten, 22. Einrichtung von Arbeitsstationen auf der Baustelle, 19. Herstellung von Metall- oder Stahlkonstruktionen, auf Gebäuden, 19. Montage und Demontage von Metall- oder Stahlkonstruktionen, 18. Montage, Prüfung und Einstellung von Anlagen, Metallbau: I. Herstellung von OberflÃ?chen und Karosserien durch Antreiben, Werkstoffe, Gesenkschmieden, Gesenkschmieden, Hilfswerkzeuge zum Gesenken, II. Herstellung und Montage von Komponenten und Artikeln, I. OberflÃ?chengestaltung, I. Befestigung von Komponenten; Nutzfahrzeugbau: In den Bereichen Elektik und Elektricik, II. Physik und Pneuatik sowie Aufbauten. I., IV.

Installation, Einstellung und Anschluss von mechanisch- und elektroniktechnischen Einrichtungen und Einrichtungen, 1. Aus- und Nachrüstung mit Zusatzausrüstungen und Zusatzausrüstungen, 1. Begrenzung, Feststellung und Bewertung von Mängeln, Fehlfunktionen und deren Ursache, 1. Wartung und Reparatur von Einrichtungen und Einrichtungen und Aufbauten, 2. Prüfung, Verarbeitung und Schutz von Flächen, einschließlich benachbarter Flächen.

Mehr zum Thema