Ausbildungsrahmenplan Bauzeichner

Trainingsrahmenplan für den Zeichner

dem Trainingsrahmenplan und dem KMK-Rahmencurriculum. Zeichnerinnen und Technische Zeichner erstellen Zeichnungen und technische Bauunterlagen für Häuser, Brücken, Straßen und andere Bauwerke. Die Bauzeichnerinnen und Bauzeichner erstellen Maßzeichnungen und Pläne für den Baubereich. Berufsbildungsverordnung für die Ausbildung zum Bauzeichner.

5 BauZAusbV Ausbildungsrahmenplan Berufsbildungsverordnung für Technische ZeichnerInnen

sollte gemäß den im Anhang aufgeführten Anweisungen über die objektive und zeitliche Gliederung der beruflichen Bildung (Ausbildungsrahmenplan) unter Beachtung der Schwerpunktthemen Bauwesen, Bauingenieurwesen, Tiefbau, Straßenbau und Landschaftsgestaltung erteilt werden. Ein vom Ausbildungsrahmenplan abweichender materieller und zeitlicher Aufbau der Ausbildungsinhalte ist besonders geeignet, wenn die Abweichungen betriebsüblich nachgewiesen werden müssen.

Zeichner

Bauzeichnerinnen und Bauzeichner bereiten Pläne und technische Bauunterlagen für Gebäude, Brückensysteme, Strassen und andere Bauten vor. Zu diesem Zweck wird in der Praxis in der Praxis auf Computern mit CAD-Programmen gearbeitet (Computer Aided Design). Gemäß den Entwürfen oder Vorgaben von Bauherren und Ingenieuren entstehen Grundriß-, Konstruktions-, Bauansichts- und Ausführungspläne. Zusätzlich zu ihrer Zeichenarbeit führen sie auch themenspezifische Kalkulationen durch.

Beispielsweise bestimmen sie den Baustoffbedarf, legen Materiallisten an und erzeugen fertige Übergrößen, d.h. Maßzeichnungen des Bauwerks. Darüber hinaus führen Zeichnerinnen und Zeichner die verschiedenen Zeichnungsvarianten zu einem Objekt und speichern die Informationen für Bauunternehmen mit einer eigenen Planabteilung. Zur Erstellung präziser und normgerechter Pläne nach Auftragsspezifikation ist äußerste Vorsicht geboten.

Für die Erstellung von Konstruktions- und Ausführungszeichnungen von Komponenten sind Anlagen- und Technologiewissen vonnöten. Die fachspezifischen Kalkulationen erfordern mathematische Vorkenntnisse. Weil bei der Herstellung von Komponenten die statischen und bauphysikalischen Gesichtspunkte zu berücksichtigen sind, sind physikalische Grundkenntnisse von Vorteil. Das Training erstreckt sich in der Regelfall über 3 Jahre. Eine Verkürzung durch bestimmte Schulabschlüsse oder überdurchschnittliche Bildungsleistungen ist möglich.

Zeichner

Bauzeichner sind in der Fachrichtung Bauwesen und Bauausführung sowie im Tief-, Strassen- und Geländebau zuhause. Bauzeichnerinnen und Bauzeichner üben selbstständig und in Zusammenarbeit mit anderen die zeichnerischen, rechnerischen und organisatorischen Arbeiten kundennah aus. Entwürfe umsetzen und Konstruktions- und Durchführungszeichnungen anfertigen, Grundrißpläne, Schnitte, Ansichts- und Detailzeichnungen zeichnerisch umsetzen, anerkannte Technikregeln beachten, Dokumentation und Präsentationszeichnungen anfertigen, Maß- und Inventarpläne anfertigen, handhaben, bearbeiten und Plottzeichnungen und Dokumente bearbeiten, in die Konstruktionsdokumentation einarbeiten, techn, in die Konstruktionsdokumentation aufnehmen,

Baumaterialien, Bauteile und Bauverfahren nach ihren Merkmalen zu unterteilen und die gewonnenen Erkenntnisse in die Baudokumentation einzubeziehen, an Ausschreibungen, Vergaben und Fakturierungen teilzunehmen, an Bauprozessen teilzunehmen, Arbeitsprozesse zu konzipieren und zu koordinieren, Qualitaetssicherungsma ûnahmen anzuwenden, die GrundsaÈtze des Umwelt-, Sicherheits- und Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz zu beacht.

Mehr zum Thema