Ausbildungsplätze Hannover Sofort

Auszubildende Hannover ab sofort

Training in der Siedlungsentwässerung Welche Erwartungen kann ich an die städtische Kanalisation stellen? In dieser Hinsicht ist das Stadtentwässerungssystem mit seiner vertrauten Umgebung vielen anderen Unternehmen voraus! Während Ihres Trainings werden Sie diese Lerninhalte kennenlernen: ¿Wie lange dauerte das Training? Die Ausbildungszeit beginnt jedes Jahr am ersten Tag, die Bewerbungsfrist ist Ende des Monats November des Vormonats. Junge Menschen, die in den Ausbildungsberuf des/der Industriemechanikerin eintreten wollen (dies betrifft natürlich auch die Berufe Elektroniker/in und Spezialist/in für Abwassertechnik), benötigen einen qualifizierten Hauptschulabschluss.

Was passiert nach dem Training? Während dieser Zeit sind Sie als Monteur für die Wartung in Klärwerken und Kanalsystemen tätig. Versionen 0.8.1. 94b4 © Copyright 2010-2013, Alle Rechte vorbehalten. 1994b4 © Copyright 2010-2013, Alle Rechte vorbehalten. Gespräch mit Anna "Ausbildung zum Industriemechaniker/in

Ab sofort können Ausbildungsplätze angemeldet werden - Stadt Hannover

Sämtliche offenen Ausbildungs- und Praktikumsstellen in der jeweiligen Landeshauptstadt auf einen Klick: Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Metropolregion Hannover hat zusammen mit den Metropolen und Kommunen der Metropolregion eine Internet-Plattform aufgebaut, auf der junge Menschen rasch und einfach zu schulischen und betrieblichen Ausbildungsplätzen auffinden. Unter www.azubi21.de ist das Trainingsportal verfügbar und wird im Monat Dezember in Betrieb gehen.

Firmen oder Städte, die für 2016 offene Positionen bereitstellen, können sich auf dem Gelände anmelden und ihre Ausbildungsplätze aufgeben. "Mit der neuen Internet-Plattform bÃ??ndelt die Raum Hannover zusammen mit den StÃ?dten und Landkreisen alle Qualifizierungsangebote aus den Sparten Bildung und Duales Hochschulstudium an einem einzigen Ort", sagt Ulf-Birger Franz, Leiter der Wirtschaftsabteilung der Landeshauptstadt Hannover.

"â??Jugendliche haben es jetzt einfacher, sich einen Ã?berblick Ã?ber die Ausbildungs- berufe in ihrer NÃ?he zu verschaffen und können sich dann gezielt bewerben." Im Trainingsportal sind auch die Trainingsangebote der Hannoveraner Länder enthalten. Für Jugendliche sowie für Firmen und Einrichtungen ist die Benützung der Website kostenfrei. Sämtliche Leistungsangebote aus den Themenbereichen Berufsausbildung, Duales Hochschulstudium oder Praktika sind auf der Website aufbereitet.

Mit Hilfe der Suche kann die Liste auch nach Firma, PLZ oder Ort geordnet werden. In den Jobangeboten findet der Jugendliche alle wesentlichen Infos auf einen Klick, wie z.B. den Ausbildungsbeginn oder die Voraussetzungen für eine Anstellung, und kann sich unkompliziert und unkompliziert über die Website aufstellen. Darüber hinaus bringt das Internetportal viele Vorzüge für Firmen und Gemeinden.

Nach der Anmeldung und Einrichtung der Offerten müssen sie sich nur noch um eine minimale Anpassung ihrer Offerten nachfragen. In den allgemeinen Informationen sind wir stets auf dem neuesten Stand, ausgelaufene Jobangebote werden automatisiert ausgelesen. Gibt es keine kostenlosen Ausbildungsplätze, sind das Betrieb oder die Gemeinde weiterhin als Lehrbetrieb auf dem Gelände mit dabei.

Auf der neuen Website werden zunächst 15 Gemeinden der Metropolregion Hannover ihre Jobangebote veröffentlichen; die anderen sechs Metropolen haben bereits ihr gewecktes und einige werden im nächsten Jahr beitreten.

Mehr zum Thema