Ausbildungsplätze Duales Studium 2017

Berufsausbildung Duales Studium 2017

Lehrstelle für ein duales Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts in Gesundheitsmanagement. Dessau für einen kombinierten Studiengang Bauingenieurwesen. Doppelstudium Der Studiengang, der mit einem Bachelor of Science abschließt, umfasst sechs Studiensemester, gefolgt von einem weiteren Praxisphasen. Die Schwerpunkte des Kurses liegen in den Kernbereichen der Computerwissenschaften und ermöglichen die Qualifizierung für die Erstellung von System- und Mobilanwendungen sowie die Bewältigung sicherheitsrelevanter Aufgaben. Betriebswirtschaftslehre, multimediale Inhalte und fachliches Verständnis ergänzen die Lehrinhalte.

Die Ausschreibung des dualen Studiums erfolgt über die Online-Jobbörse, in der Regelfall etwa sechs Monaten vor Semesterbeginn (01.09.). Weiterführende Studieninformationen erhalten Sie auf der Website unseres Kooperations-Partners, der HAW.

Doppelstudiumgänge

Training oder Studium? Das Studienprogramm wird nicht jedes Jahr durchgeführt. Groß, lichtdurchflutet und zeitgemäß - so stellt sich unser Schulungszentrum in Melsungen dar. Auf dieser Seite finden Sie unter anderem aktuelle Meldungen über die Trainingswelt, unsere Trainingszuschüsse und aktuelle Anlässe. Dynamik und Vielseitigkeit - Bildung in der Millionenstadt Berlin. Auf dieser Seite finden Sie unter anderem aktuelle Meldungen über die Trainingswelt, unsere Trainingszuschüsse und aktuelle Anlässe.

Schulungen, die weit über den Aneignung von Fachwissen hinausgehen - die Schulung am Produktionsstandort Tuttlingen. der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von Fachwissen. Gerne nehmen wir Ihre Bewerbungsunterlagen für ein duales Studium in unserem Hause entgegen.

Doppelstudium

Darüber hinaus wird das Hans-Berufskolleg Münster, der neue Kooperationspartner des Doppelstudiums, ab dem Ausbildungsjahr 2017/18 neben den beiden Studienorten RECLINGHAUSEN und Bielefeld erstmalig eine korrespondierende Profiklasse in Münster aufstellen. Ziel dieses gemeinsamen Studien- und Ausbildungsprogramms ist es, hochqualifizierte Arbeitskräfte auszubilden und langfristig zu binden. Eine wesentliche Grundidee dieses gemeinsamen Studien- und Ausbildungsmodells ist die intensive Verknüpfung von Unterricht und Beruf.

Daher absolvieren die Studierenden/Praktikanten zunächst die Kurse an der FH an einem Tag pro Kalenderwoche (ggf. auch am Samstag) und den Berufsschulunterricht. In der Ausbildungsphase sind sie in der Regelfall an drei Tagen (häufiger während der Freistunden und der Schulferien) für ein Praktikum verfügbar.

Die Verbindung von Fachhochschul- und Praxistag (zwei Tage an der Hochschule, evtl. auch Samstage und drei Tage Praktikum in der Kanzlei) ist auch nach Beendigung der Steuerfachangestelltenausbildung erhalten geblieben.

Mehr zum Thema