Ausbildungsplätze 2017 Schweiz

Lehrstellen 2017 Schweiz

Geschäftsbericht 2017 PDF (190 KB); Newsletter AD I+D 4/2017 PDF (501 KB) Ihren Ausbildungsplatz finden Sie bei der IHK-Lehrstellenbörse. I+D Bildung I+D Bildung Wir begrüßen Sie auf der bundesweiten Infoplattform zum Thema Informations- und Dokumentationsspezialist EFZ. Um diese Grundausbildung zeitnah und effektiv umzusetzen, an die sich ändernden Anforderungen von Praktikern und Young Professionals anzupassen und die Lebensqualität zu sichern, haben sich die Trägerinstitutionen Bibliotheksinformation Schweiz (BIS) und VSA in der Schulungsdelegation Informationen + Dokumentationen zusammengefunden.

Es wurden 366 neue Ausbildungsplätze in den Bereichen Computerwissenschaften und Medieninformatik geschaffen.

Mit der Maßnahme #366ICTlehrstellen sollen innerhalb eines Jahres 366 weitere Ausbildungsplätze für Informatiker und Mediamatiker geschaffen werden.

Swisscom, Pfosten und KRACK. Weil nur mit einem zusätzlichen Einsatz für die Aus- und Weiterbildung von IT-Lernenden der Mangel an Fachkräften im ICT-Sektor langfristig behoben werden kann", sagt Hans Werner, Head of Human Resources bei Swisscom. 37% der neuen Ausbildungsplätze wurden in den letzten acht Jahren in den Fachbereichen Informationstechnologie und Medieninformatik neu besetzt. In keinem anderen Fachgebiet gibt es eine so starke Wachstumsrate bei den Lehrlingsausbildungen wie in der IKT.

An sechster Stelle der am häufigsten gewählten Berufsausbildung steht die Informatikerausbildung. Alleine in den vergangenen zwei Jahren ist die Anzahl der Beschäftigten in der Informations- und Kommunikationstechnik um knapp 10.000 auf 205.000 gestiegen. Obwohl die Anzahl der Ausbildungsplätze überproportional gestiegen ist, gibt es immer noch zu wenig junge Menschen.

"Dass Informatik nur bei ausreichender Ausbildung möglich ist, haben zu viele Entscheider noch nicht begriffen ", sagt Jörg Aebischer, Managing Director der ITK-Berufsbildung Schweiz. Die jährlich rund 4.500 Ausbildungsabschlüsse stammen rund 2.500 aus der Berufsausbildung und je 1.000 aus der Hochschulausbildung (eidgenössische Abschlüsse und Diplome) und den FH.

Die ICT-Berufsbildung Schweiz konzentriert sich mit der Kampagne #366ICTlehrstellen auf den entscheidenden Faktor der IT-Lehre. Die Betriebe können ihr Bekenntnis zur Ausbildungsplatzförderung durch einen Tweet mit dem Stichwort Haschtag #366ICTlehrstellen bekannt geben und so von der Vermarktung des Landesverbandes mitwirken. Swisscom und die Schweizerische Bundespost haben dies bereits umgesetzt. Die Zusagen können auf der Website der ICT-Berufsbildung Schweiz eingesehen werden.

Gesponsert und tatkräftig begleitet wird die Kampagne von dem Beratungsunternehmen sieber&partners, das Bilder und weitere Infos zur Kampagne liefert: unter www.ict-berufsbildung.

Mehr zum Thema