Ausbildungsplätze 2017 Hessen

Lehrstellen 2017 Hessen

Angebot und Nachfrage nach dualen Ausbildungsplätzen. 53 Jobs & Stellenangebote für Lehrstellen in Hessen: 43 Jobs & Stellenangebote für Lehrstellen in Hessen: Sie lernen während Ihrer Ausbildung alle Abteilungen des Unternehmens kennen. 2.

1.2 Registrierte Ausbildungsplätze und am 30. Die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main bietet weitere Unterstützung bei der Suche nach freien Ausbildungsplätzen im Handwerk.

Bildung & Stellenmarkt für Hessen mit Flüchtlingen

Erfolgreiches Berufsleben und Arbeitsmarktzugang sind weitere notwendige Maßnahmen für die Eingliederung und den Lebensunterhalt von Menschen mit Migrationshintergrund in unserem Jahr. Zusammen mit der Landesdirektion Hessen der BA fördert das Bundesland Hessen vor allem die Berufsorientierung und die innerbetriebliche Einarbeitung. Darüber hinaus wurde die arbeitsplatzspezifische Sprachenförderung und -schulung intensiviert, um die Flüchtlinge dabei zu unterstützen, auf dem Weltmarkt Fuss zu fassen. In diesem Zusammenhang wurde die Förderung und Schulung der Sprache intensiviert.

Insbesondere im Hinblick auf die Bereiche Bildung und Beschäftigung sind die nachfolgenden Konzepte und Maßnahmen hervorzuheben: Im Jahr 2016 stellte das Bundesland Hessen elf Mio. EUR für das Förderprogramm "Integrierte Wirtschaft" zur Verfügung, um junge Menschen mit Migrationshintergrund in ihrer beruflichen Orientierung, Qualifikation und Bildung zu unterstützen. In den Jahren 2017 und 2018 wurden bzw. werden zusammen mit dem Fachhandwerk, der BA, den Industrie- und Handelskammern bzw. dem Bildungssystem der Hessen ergeben rund 2000 Stellen in der beruflichen Orientierung, 950 Stellen in der Einstiegsqualifikation und weitere 600 Ausbildungsplätze geförder.

Das staatliche Förderprogramm ermöglicht damit eine lückenlose Unterstützungskette von der beruflichen Ausrichtung bis zum Abschluss der Ausbildung. Zur beruflichen Orientierungs- und Qualifizierungshilfe für junge Flüchtlinge hat das Landesministerium für soziale Angelegenheiten und Entwicklung das Förderprogramm "Qualifizierung und Erwerbstätigkeit Jugendlicher " um drei Mio. EUR erhöht. Ebenfalls um 10,5 Mio. EUR erhöht wurde das "Ausbildungs- und Qualifizierungsbudget" des Landes Hessen und damit die fachspezifische Sprach- und Arbeitsmarkförderung merklich.

Für die berufliche Sprachausbildung von verbliebenen Menschen mit guten Aufenthaltsaussichten werden zwischen 2016 und 2018 weitere 3,5 MIO. EUR zur Verfugung stünden. Auch junge Flüchtlinge, die bereits gelernt haben oder ihr Studienjahr beginnen wollen, werden bei der Eingliederung an den Hessen unterstützt. Die Beratungsdienste für die Erkennung von Bildungs- und Berufsqualifikationen wurden ebenfalls erheblich ausgeweitet, um den Einstieg in Studien und Beschäftigung zu vereinfachen oder eine maßgeschneiderte Ausbildung für noch nicht qualifizierte Personen zu ermöglichen.

Darüber hinaus ergänzen die Regierung, die Agentur für Beschäftigung, das Bundesamt für Migration und Fluechtlinge, der Europäische Soziale Fonds und andere Beteiligte diese Förderprogramme. Im Rahmen der im Jahr 2016 ins Leben gerufenen Arbeitsmarktinitiative Hessen haben verschiedene Akteurinnen und Akteurinnen - Vertreterinnen und Akteurinnen von Unternehmen, Verbänden, lokalen Dachverbänden, der Sozialliga, Erwachsenenbildungszentren und drei Länderministerien - ein Bündel von Maßnahmen zur Eingliederung von Flüchtlingen in den Arbeitsweltraum gestartet.

Mehr zum Thema