Ausbildungsplätze 2013

Auszubildende 2013

Begeisterten Schulabgängern bieten wir ab dem 1. August 2013 wieder freie Ausbildungsplätze in den Unternehmensbereichen an: Auch 2013 weiterhin attraktiver Ausbildungsplatzangebot Der Endspurt auf dem Lehrstellenmarkt und gute Neuigkeiten für junge Menschen in der Region: Die Arbeitsagentur hat in vielen Berufsbereichen noch offene Ausbildungsplätze! Jeder, der noch nichts Geeignetes findet, sollte sich daher jetzt an die Berufsberatungsstelle wenden, um im Jahr 2013 einen Lehrplatz zu erhalten. Noch immer gibt es Ausbildungsplätze in den verschiedensten Berufen, z.B.

als Anlagenmechaniker, Bäcker, Elektroniker, Fachverkäufer, Kraftfahrzeugmechatroniker, Maler oder Unternehmer in und um verschiedene Bereiche.

Interessierte aus dem Kreis SIGMARINGEN sollten sich unter der Telefonnummer 07571 7204-23 an Frau Sauter-Vogt und unter der Telefonnummer 07433 951-131 an Herrn Lukas Hubel richten. Besonders hervorzuheben ist nun, dass Ausbildungs- und Ausbildungsplätze nicht gesperrt werden. Auf diese Weise kann anderen ausbildungswilligen Jugendlichen eine Chance gegeben werden. Junge Menschen, die bei der Berufsberatungsstelle angemeldet sind, sollten die Beratungsstelle informieren, wenn sie einen Ausbildungsplatz oder einen Ausbildungsplatz aufgespürt haben oder wenn sie keine Berufsausbildung anstreben.

Der Betrieb beauftragt Hameister, den Arbeitgeberdienst zu benachrichtigen, wenn Ausbildungsplätze vergeben wurden. Sollte der angebliche Auszubildende seine Meinung geändert haben und ein Ausbildungsplatz wieder unbesetzt werden, sollte dies auch kommuniziert werden. Über die kostenfreie Service-Nummer 0800 4 5555 20 können Unternehmen den ersten Telefonkontakt mit dem Employer Service aufnehmen, während die kostenfreie Bewerber-Hotline für Karriereberatung auch die Nummer 0800 4 5555 00 hat.

Für 2013 sind noch Lehrstellen verfügbar.

Jeder Jugendliche, der für 2013 einen Lehrstellenplatz anstrebt, muss nicht verzweifeln. Alleine die Arbeitsagentur Ludwigsburg hat knapp 900 offene Stellen angemeldet. In ihrem Schwimmbad hat die IHK Ludwigsburg 250 kostenlose Teilnehmer. Bei der IHK Ludwigsburg ist sie Abteilungsleiterin für die Berufsausbildung.

Die Firma fördert Jugendliche, die noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind. Auf jeden Fall gibt es Abiturienten und andere Jugendliche, die noch 2013 eine Ausbildung beginnen wollen. "Derzeit würde sich eine verhältnismäßig große Zahl von Unternehmen auf der Suche nach Auszubildenden an die IHK wenden, da sich einige Antragsteller mehrmals angemeldet hätten.

In der Bezirkskammer der IHK sind 250 Ausbildungsplätze frei. Es gibt etwa 50 Antragsteller. Im IHK-Land Ludwigsburg führen zwei Mitarbeiter eine Datenbasis, in die Angaben über Antragsteller und Suchunternehmen eingegeben werden. Beide Frauen vergleichen die Werte, so dass der Ausbildungsort und die ausbildungswillige Person perfekt zusammenpassen. "â??Mit entsprechendem Schulabschluss ist es möglich, die Berufsausbildung auch nach dem Ã?blichen Ausbildungsstart am kommenden Wochenende wieder aufzunehmenâ??, erklÃ?rt Lechner.

Mit diesem Vorhaben der IHK in Ludwigsburg namens "Auszubildende gesucht" kann das Ausbildungsplatzangebot von dem der Arbeitsvermittlung abweicht, sagt die Referentenleiterin. Einige der Unternehmen würden sich an die IHK Ludwigsburg wenden, weil sie den Praktikanten für ihre Bedürfnisse aussuchen.

Ein Teil des Projekts begann bereits in der Schulzeit und die Industrie- und Handelskammer Ludwigsburg bot Beratung und Unterstützung bei der beruflichen Orientierung für die doppelte Berufsausbildung. "â??Wir können nichts zusagen, auÃ?er dass wir unser Mögliches tun werden, um zusammen einen Lehrbetrieb zu findenâ??, sagt Sandra Plazibat, Projektleiterin fÃ?r "Auszubildende gesucht" im IHK-Landratsamt in Ludwigsburg.

Für die Zukunft sind wir auf der Suche nach motivierten Bewerbern. "Darüber hinaus gibt es auf den Internetseiten der IHK Landeshauptstadt Stuttgart Infos für Auszubildende und eine Ausbildungsbörse mit rund 1300 offenen Ausbildungsplätzen. Zum Stichtag des Bilanzstichtages verfügte die Arbeitsagentur Ludwigsburg über 899 unbesetzte Ausbildungsplätze und 829 registrierte Stellen.

Nach Angaben der Ludwigsburger Arbeitsvermittlung war der beliebteste Ausbildungsstellenplatz unter den Bewerberinnen und Bewerbern eine Ausbildung zum/zur IndustriekaufmannIn, danach ein Bürokaufmann und ein/e IndustriemechanikerIn. Auch die Suche in der Online-Jobbörse der Agenturen für Arbeitsrecht kann zu Treffern führen. Für den Lehrplatz hat er bereits drei Bewerbungen eingereicht, die alle durch seinen Eintritt in die Arbeitsvermittlung auf ihn aufmerksam wurden.

Die Vergabe des Ausbildungsplatzes erfolgt nächste Jahrwoche. "â??Es gibt Bewerbungen, aber die Selektion ist schwierigâ??, sagt der Spott. Auf der Website der Handwerkskammer Stuttgart werden potentiellen Berufseinsteigern Informations- und Ausbildungsplätze angeboten. Infos und Kontaktinformationen für Lehrstellensuchende: Ausbildungsplatztausch der IHK Stuttgart unter www.stuttgart.ihk.de/lehrstellenboerse. im Netz.

Bewerber IHK Ludwigsburg: Sandra Plazibat, Tel. 0 71 41 / 122 10 41, E-Mail: sandra.plazibat@stuttgart.ihk. de; Stephanie Blum, Tel. 0 71 41 / 122 10 42, E-Mail: stephanie.blum@stuttgart.ihk.de. Berufsorientierung der Agentur für Arbeit in Waihingen im Beratungshaus in der Friedrichstraße 21: Tel. 080 04 55 55 55 00, E-Mail: ludwigsburg.151-U25@arbeitsagentur.de. aus. Informations- und Ausbildungsaustausch bei der Handwerkskammer Stuttgart unter www.hwk-stuttgart.de.

Mehr zum Thema