Ausbildungsmöglichkeiten ohne Schulabschluss

Bildungsmöglichkeiten ohne Schulabschluss

aus der schule ins arbeitsleben - zum beispiel, wenn sie in bestimmten bereichen schwächen haben oder keinen schulabschluss haben. wählen sie aus einem breiteren angebot an ausbildungsmöglichkeiten. Wer in seinem Leben wirklich weiterkommen will, muss den Realschulabschluss machen und sich dann für eine Ausbildung bewerben. Ein Schulabschluss, der Ihnen bessere Bildungsmöglichkeiten bietet.

Lehre oder Berufsschule

Ein weiterer Schulabschluss bzw. ein beruflicher Abschluss - viele junge Menschen stellen sich dieser Problematik jedes Jahr. Zuerst sollten Sie sich Gedanken darüber machen, ob Sie gern zur Uni gehen oder ob Sie es kaum abwarten können, selbst etwas zu tun. Mit der Berufsausbildung werden Sie zwar rascher selbständig, aber mit dem Abitur können Sie aus einer breiteren Palette von Ausbildungsmöglichkeiten auswählen.

Nichts funktioniert ohne Zensuren! Ganz gleich, ob Sie einen anderen Schulabschluss planen oder einen Lehrplatz suchen: Die Einstufungen sollten richtig sein. Auch ein Praktikum und eine frühe Bewerbungsphase werden für eine Lehre berücksichtigt. Wenn du zur Uni gehen willst, musst du studieren, lernst und lernst, um so gut wie möglich vorzubereiten. Dies bedeutet, dass jedes Land in Deutschland sein Bildungswesen nach seinen eigenen Ideen ausrichtet.

Berufsausbildung plus Schulabschluss - das ist möglich! Beginnen Sie Ihre Berufsausbildung beispielsweise mit einem Realschulabschluss, erhalten Sie - bei ausreichender Leistung - einen beruflichen Abschluß, der dem Realschulabschluss entspricht. Selbst wenn Sie die Schulzeit ohne Studium beendet haben, ist es noch nicht jeden Tag Abend: Es gibt mehrere Nachholmöglichkeiten.

Wenn Sie keinen Lehrplatz erhalten haben, können Sie z.B. in einem Jahr der Berufsvorbereitung (BVJ) den Sekundarschulabschluss erlernen. Schul- und Weiterbildungsangebote finden Sie z.B. auf KURSNET - dem Internetportal für die Berufsbildung. Unter www.ausbildungplus.de können Sie nach Doppelabschlüssen, wie z.B. einem Berufs- und einem Abitur, nachschlagen.

Bildung ohne Hauptschulabschluss? Befähigung (Schule, Berufsstand, Abschluss)

Hallo, ich bin jetzt 17 Jahre alt, habe aber schon viel in der Uni vermasselt. Ich fürchte, ich habe meinen Sekundarschulabschluss nicht gemacht. Die Berufsschule hatte sich tatsächlich für Sozialarbeiter eingeschrieben, wurde aber wegen des Zertifikats nicht besucht. Danach ging ich in ein berufliches Grundschuljahr, um meinen Abschluss zu machen, bemerkte dort aber, dass ich keine Motive und auch keinen Wunsch mehr habe, zur Uni zu gehen.

Hiermit möchte ich eine Lehre beginnen oder so. Ich habe um ein ein einjähriges Praktikum bei Gameestop gebeten, weil ich auch gute Verbindungen zu einigen Menschen dort habe, aber sie konnten mich nicht mitnehmen, weil ich unter 18 Jahre alt bin und bis 6.12. warte, bis ich 18 bin, dann will ich es nicht.

Einmal habe ich einen Zahnmediziner befragt, mein Väterchen hatte dort ein gutes Verhältnis zu mir hergestellt, weil er den Chefarzt dort hat. Unglücklicherweise braucht er einen Hochschulabschluss. Was kann ich jetzt tun, die Uni ist für mich definitiv fertig.

Wer in seinem Leben wirklich etwas bewegen will, muss den Realschulabschluss machen und sich dann für eine Ausbildung bewerben. Es wird ohne deine Eigeninitiative nicht funktionieren. Natürlich ist es nicht einfach, einen Lehrplatz ohne Schulabschluss zu haben. Aber auch nicht ausgeschlossen - z.B. können 2-jährige Lehrberufe wie Kaufleute o.ä. in Betracht gezogen werden.

Man könnte das AMS fragen, ob es möglich wäre, einen Lehrgang zu machen....eine Bekannte von mir hat wegen erbärmlicher Zeugenaussagen einen 1-Jahres-Kurs als Altenpflegerin absolviert und ist jetzt sehr zufrieden, weil sie sowieso in den Medizinbereich gehen wollte.....

Mehr zum Thema