Ausbildungsmöglichkeiten mit Fachabitur

Weiterbildungsmöglichkeiten mit beruflichem Maturaabschluss

Je nach Neigung und Interesse bietet Ihnen der Fachabiturient verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten. Ausbildungschancen nach dem Abitur - wie man sich entscheidet Als Fachabitur wird die Fächerhochschulreife auch bezeichnet. Je nach Ihrer Vorliebe und Ihrem Interessengebiet bietet Ihnen der Berufsmaturaabschluss verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten. Du kannst dich für eine Lehre, ein Fachstudium oder ein duales Studienprogramm aussuchen. Nach dem Abitur können Sie die Ausbildungsmöglichkeiten in einem Betrieb ausprobieren.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Ausbildungsdauer in einem Ausbildungsberuf durch die FH-Reife gekürzt wird.

Wenn Sie Ihren Berufsmatura-Abschluss an einer gewerblichen Berufsschule gemacht haben, steht Ihnen eine kaufmännische Berufsausbildung zur Auswahl. Zur Auswahl steht eine Schulung im Groß- und Außenhandel, im Innendienst, bei einer Hausbank, einer Sparbank oder einer Versicherungsgesellschaft sowie im Transport- und Gesundheitsbereich. Hinzu kommen Lehrberufe in besonderen betriebswirtschaftlichen Fachbereichen wie Fitness, Touristik, Finanzwesen, Recht und viele andere.

Wenn Sie Ihr Fachabitur an einer Fachhochschule absolviert haben, entscheiden Sie sich für Ausbildungsmöglichkeiten im kaufmännischen Beruf. Firmen bilden in den Bereichen Design, Produktion, Elektrotechnik, IT und vielen anderen Bereichen aus. Erkundigen Sie sich bei der Berufsorientierung und im Netz über die Ausbildungsmöglichkeiten nach Ihrem Fachabitur, um den passenden Lehrberuf zu erlernen.

An einigen Berufsschulen schließen Sie während Ihrer schulischen Ausbildung eine Ausbildung zum Fachabitur ab und verfügen über einen staatlichen Berufsabschluss. Das Schuljahr wird damit um ein Jahr länger, hat aber den Vorzug, neben dem Theoriewissen auch praktisches Wissen zu erlangen, da die Berufsschule als Unternehmer tätig ist und Praktika in geeigneten Unternehmen durchgeführt werden.

Sie haben dann die Gelegenheit, Ihr Fachstudium an der FH zu starten. Sie haben nach erfolgreichem Bestehen Ihrer Abschlussprüfung die Chance, die Weiterbildungsmöglichkeiten mit dem Fachabitur zu absolvieren. Im Rahmen der Ausbildungsmöglichkeiten mit dem Berufsmatura können Sie ein Universitätsstudium anstreben. Hierzu gehört der Berufsmaturaabschluss mit einem fachgebundenen Vorbereitungspraktikum oder einer Ausbildung. Nach Abschluss des Studiums im Rahmen der Ausbildungsmöglichkeiten mit dem Abitur erwerben Sie einen Bachelor-Abschluss und damit einen Akademiker.

Im Falle von Ausbildungsberufen nach dem Abitur absolvieren Sie einen Abschluss in der betrieblichen Erstausbildung. Im Rahmen Ihres Doppelstudiums sind Sie nach dem Abitur in dem Ausbildungsbetrieb tätig, der diese Ausbildungsmöglichkeiten bietet, und bekommen vom Ausbildungsbetrieb eine Ausbildungsbeihilfe. Während des Doppelstudiums absolvieren sie die Lehrabschlussprüfung. Zugleich ist es erforderlich, die für das Lernen notwendigen Prüfungen zu absolvieren.

Anders ist der Studiengang in dieser Ausbildungsform nach dem Berufsmatura-Abitur. Sie durchlaufen entweder monatliche Wechselpraktika im Unternehmen und theoretische Phasen an der Universität oder Sie erlernen täglich am Nachmittag an der HA.

Mehr zum Thema