Ausbildungsmesse

Trainingsmesse

Das ist der Zeitraum vom 1. und 2. Juli 201813.00 - 18.00 Uhr.

Auch zwei Gemeinschaftsstände, die vom Handwerks- und Förderverein für Speditions- und Logistikunternehmen in Südwestfalen und alten Kirchen e.V. eingerichtet wurden, sind dabei. Außer den inländischen Betrieben zu den Austellern gehören unter anderem vier Berufsschulen, drei überbetriebliche Lehrwerkstätten, sechs Handwerkszünfte, die Universität Sieg, die BFM-Hochschule, die Arbeitsvermittlungieg. Der Kreishandwerkschaft, die Handwerkskammer Südwestfalen, der DGB, die Industriegewerkschaft Metall, ver.

di, die Arbeitgeberverbände Siegen-Wittgenstein, DEHOGA Westfalen, Career South Westphalia, die Bauindustrie Südwestfalen und die Industrie- und Handelskammer Niedersachsen-Sieg. Dazu sind vor der Dugerlandhalle der Baubus der Bauindustrie Südwestfalen, das Metall- und Elektrofahrzeug der Arbeitgeberverbände, Kraftfahrzeuge der FSL und die Aktionsbedingungen des BGR. Die Dachdeckerzunft und die Gilde für Metalltechnik Westfalen-SÃ?d bietet hier ebenfalls umfassende Dienstleistungen an.

Gleichgültig, ob aus Wirtschaft, Handwerk oder Handwerk â" dort sind alle Ausbildungen vertreten â, erläutert IHK-Geschäftsführer Klaus Fenster. Wie bedeutsam die Mütter als Erstberater und Betreuer für ihre Kleinen sind, unterstreicht Frank Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Arbeitsagentur für Wirtschaftiegen. â Auch fÃ?r SchulabgÃ?nger ist die Teilnahme an der Ausbildungsmesse lohnenswert:

So prÃ?sentieren die UniversitÃ?t Sieg und die Industrie- und Handelskammer mit âDUAL GENIALâ einen gemeinsamen Lehrgang. Dabei wird die doppelte Berufsausbildung zum/zur IndustriemechanikerIn mit einem Bachelor-Abschluss in Maschinenwesen verbunden. Das Baugewerbe Südwestfalen orientiert sich außerdem über den binären Studiengang Tiefbau für kaufmännische Gebäudeberufe und Technische Zeichner. Es ist aus der Perspektive der Organisatorengemeinde von Bedeutung, die Schulabgänger darauf hinzuweisen, dass es neben dem Klassikkurs an der Universität auch andere lohnende Möglichkeiten für den Einstieg ins Arbeitsleben gibt.

Damit erweist sich die Doppelausbildung als durchaus gleichwertig â" und nebenbei auch noch als strategisch klug â" Möglichkeit, die eigene zukÃ?nftige BerufstÃ?tigkeit zu verfolgen. Deshalb soll auch die Fachmesse in Erfolgen dazu beitragen, das Thema des binären Trainings verstärkt in den Mittelpunkt zu rücken. Der Veranstalterkreis setzt sich aus den Teilnehmern IHK-Sieger, Arbeitsagentur-Sieger, AWZ-Gebäude, Restaurant-Junioren Südwestfalen, Kreishandwerker-Süd, DGB-Kreisverband-Sieger Wittgenstein, Arbeitgeberverbänden Sieger Wittgenstein, IHK-Süd -Westfalen und schulischer Aufsicht für den Kreiskreis Sieger Wittgenstein zusammen.

Kontaktperson in der IHK Seigen ist Dagmar Gierse, Tel.: 0271 3302-204, E-Mail: dagmar.gierse@siegen.ihk.de.

Mehr zum Thema