Ausbildungsinformationen

Trainingsinformationen

Information für Schulungsinteressierte Die Plattform "planet-beruf.de - Mein Einstieg in die Ausbildung" fördert junge Menschen in der Berufswahlphase und bei der Wahl von Bildung und Beruf. Über das Internetportal beruflichenswahl.de können Sie sich über Berufs- und Studienwahlen einschließlich des Berufseinstiegs und vor allem über die innerbetriebliche Berufsausbildung in Deutschland informieren. Über das berufe.

tv-Portal können sich junge Menschen und Facharbeiter, die sich für eine Berufsausbildung interessieren, einen ersten Einblick in den Arbeitsalltag der einzelnen Ausbildungs- und Ausbildungsberufe verschaffen.

Der Zugang zu Ausbildungsplätzen (JOBBÖRSE) und die Information über die Finanzhilfe während der Berufsausbildung erfolgt über das Internetportal der BAG. Auf seiner Internetseite gibt das Bundesministerium für Unterricht und Forschung Auskunft über die gesetzlichen Bestimmungen im Berufsbildungsbereich, die Situation auf dem Ausbildungsmarkt und präsentiert die politischen Impulse zur Förderung der doppelten Berufsausbildung. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung gibt mit der Veröffentlichung "Duale Berufsausbildung auf einen Blick" dem angelsächsischen Raum einen komprimierten Einblick in das deutschsprachige System der dualen Erstausbildung.

Auf seiner Internetseite informiert das BAföG die englischsprachigen Besucher umfassend über aktuelle Trends in der Aus- und Fortbildung in Deutschland und über die einzelnen Ausbildungsberufe.

Information für Firmen

Über das Internetportal berufe.tv können Betriebe jungen Menschen oder ausländischen Facharbeitern, die an einer Berufsausbildung interessiert sind, einen ersten Eindruck vom Arbeitsalltag in Deutschland vermitteln. Über das Internetportal der BA (JOBBÖRSE) werden die Betriebe bei der Stellenbesetzung von freien Ausbildungsplätzen betreut. Auf seiner Internetseite gibt das Bundesministerium für Unterricht und Forschung Auskunft über die gesetzlichen Bestimmungen im Berufsbildungsbereich, die Situation auf dem Ausbildungsmarkt und präsentiert die politischen Impulse zur Förderung der doppelten Berufsausbildung.

Für ausländische Jugendliche ist das dt. Doppelausbildungssystem oft nicht ausreichend bekannt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung gibt mit der Veröffentlichung "Duale Bildung auf einen Blick" englischsprachigem Publikum einen komprimierten Einblick in das System der doppelten Erstausbildung. Über Themen und aktuelle Entwicklungsschritte in der beruflichen Bildung im grenzüberschreitenden Umfeld informiert das BIBB.

Trainingsinformationen Lashstylist

Wer hat Interesse an einer Berufsausbildung zum Wimpernstilisten? Für die Berufsausbildung zum Lashstylisten kommen uns Kosmetik- und Nailstudios, Frisiersalons in Frage, die ihr Leistungsspektrum um Wimpernverlängerungen ergänzen mochten. Die Profession des Lashstylisten hat sich in den vergangenen Jahren als fixes Berufsprofil durchgesetzt und sorgt für ein gutes Gehalt und für vorhandene Schönheitssalons für ein interessantes Nebengeschäft.

Welche Voraussetzungen müssen Sie als Wimpernfriseur einbringen? Wimperntrainings, Basiskurse und Spezialtrainings werden in sehr kleinen Teams mit max. 2 Teilnehmern pro Kur. Während der gesamten Ausbildungszeit sind unsere Ausbilder für Sie da, die alle Ihre Fragestellungen bearbeiten und Sie in Praktikum und Lehre begleiten.

Im Mittelpunkt des Trainings steht die Praktik. Professionelle Schulung und Tauglichkeit unserer Ausbilder! Jedes Jahr besuchen wir Trainingskurse in unterschiedlichen Bereichen auf nationalem und internationalem Niveau. Hier können Sie unsere Trainingsangebote auf einen Klick einsehen und sich über Ihre gewünschte Schulung informieren, indem Sie auf die entsprechenden Verknüpfungen klicken! Für jeden Lehrgang (Trainingstag / Trainingstag) erhältst du ein Urkunde!

Schulungsunterlagen: Sie bekommen für Ihre Theorieausbildung eine detaillierte Schulungsbroschüre, die Ihnen das notwendige fachliche Wissen vermittelt und jederzeit als Fachbuch diente. Für Ihren beruflichen Auftritt stehen Ihnen diverse Marketingtools wie z. B. Geschäftskarten, Flyer, Verbraucherinformationen, Rollup-Banner zur Auswahl!

Mehr zum Thema