Ausbildungsgehalt Anlagenmechaniker Shk

Schulung Gehalt Betriebsmechaniker Shk

Lehre als Anlagenmechaniker/ in der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. für die Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Betriebsmechaniker für SHK - Ausbildungsvergütung 2018 In der Ausbildungszeit ist das Einkommen relativ niedrig; es erhöht sich mit jedem Ausbildungsjahr. Journeymen bekommen ein erhöhtes, kollektiv vereinbartes Honorar, genau wie Masters.

Hier erfahren Sie alles über das Anfangsgehalt, das Gehaltsniveau nach Lebensalter, Sex und Staat: Gehaltsabrechnung als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimaanlagen. Natürlich müssen Sie sich, bevor Sie Ihre Karriere starten können, zunächst auf einen Ausbildungsstellenplatz in einem Unternehmen ausrichten.

Der Teil der Berufsausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimaanlagentechnik erfolgt im Unternehmen, der andere Teil in der Berufsfachschule. Der Ausbildungszeitraum beträgt ca. 3,5 Jahre. Oftmals hat man bereits während der Berufsausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimaanlagentechnik die Chance, sich auf ein bestimmtes Arbeitsgebiet zu unterrichten.

Dies kann später auch einen Einfluss auf das Einkommen haben, das Sie in diesem Berufsstand verdienen. Spezialisierungen sind die Wassertechnik, die Heizungs- und Klimatechnik sowie die erneuerbaren Energieträger. Jeder, der sich um eine Lehre als Anlagenmechaniker bewirbt, sollte gute Leistungen vor allem in den Bereichen Technik und Technik mitbringen. Obwohl die Arbeitsgänge im Unternehmen sehr gut geschult sind, wird in vielen Unternehmen darauf geachtet, dass der Auszubildende bereits vor der Berufsausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik weiss, was Sauberkeit und Sicherheit im Umgang mit der Maschine bedeutet.

Gute Leistungen werden auch in der Mathe empfohlen, da Berufsgruppen wie der Anlagenmechaniker viel mit der Arithmetik zu tun haben. Die angehende Anlagenmechanikerin erlernt in der Berufsfachschule reine theoretische Inhalte wie Gerätekunde, Material- und Arbeitsschutz sowie praktische Fächer wie den Aufbau einer Sanitäreinrichtung oder Beheizung, die Inbetriebsetzung sowie die Funktionsprüfung und -wartung der Anlagen/Systeme, die Errichtung von Montagen, Bauelementen und Elektroanschlüssen, die (De-)Montage von Maschinen und Systemen sowie deren Sicherheits-, Regel-, Steuer- und Messgeräte, die Umsetzung von Schutz-, Dicht- und Isoliermaßnahmen, mechanische und manuelle Umformung sowie die Bearbeitung von Bauelementen.

Die Berufsausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimaanlagentechnik wird dann mit einer Theorie- und Praxisprüfung vor der Industrie- und Handelskammer abgeschlossen. Der erste Arbeitsplatz kann dann als Wanderarbeiter gefunden werden; durch studieren und vergleichbare Fortbildungsmaßnahmen kann der Master aber auch mit angemessener Eigenverantwortung und einem guten Lohn erreicht werden.

Wenn Sie gute Leistungen erbringen und sich später durch ein Fachstudium weiterbilden, haben Sie nicht zuletzt wegen des Mangels an qualifizierten Fachkräften gute Aussichten, nach Abschluss der Berufsausbildung ein über den tariflichen Rahmen hinausgehendes Einkommen und gute Anstellungsbedingungen zu erzielen.

Mehr zum Thema