Ausbildungsgehälter

Trainingsgehälter

Hier gibt es je nach Branche Richtlinien für tarifliche Ausbildungsgehälter, so dass kein Verhandlungsspielraum besteht. Im Vergleich zu anderen Branchen gehören die Ausbildungsvergütungen im Einzelhandel zu den besser regulierten und bezahlten in Deutschland. Ausbildungsgehälter: Betreuung an der Weltspitze / Aktuelles / Infopool "Jörn Süermann, Berater für die Krankenpflege- und Krankenpflegeausbildung im Karitasverband des Bistums Münster, ist weit über dem Durchschnittsgehalt". J?rn Süermann, Referentin für Betreuungs- und Pflegeschulung im Karitasverband für das Bistum M?

nster verwies nun darauf: ?Die Bezahlung für die Ausbildung in der Betreuungsbranche ist weit über dem Durchschnittsgehalt?

Lehrlinge, die sich zum Alten-, Kranken- oder Kinderpfleger ausbilden lassen, bekommen das gleiche Ausbildungsvergütungsniveau wie solche, die sich zum Alten-, Kranken- oder Kinderpfleger ausbilden lassen, wie es im Caritas-Tarifvertrag AVR (Leitlinien zum Arbeitsvertrag) festgeschrieben ist. Im ersten Jahr der Ausbildung beginnen die Gehälter bei 1.090 EUR pro Jahr. In der zweiten Ausbildungszeit bekommt ein Trainee 1.152 EUR und in der dritten Ausbildungszeit 1.253 EUR. Arbeitgeber und Arbeitnehmer der Arbeitsrechtskommission hatten sich im vergangenen Jahr mit der EBK darauf geeinigt, das Ausbildungsvergütung in zwei Stufen um 100 EUR zu erhoehen.

Ursprünglich war das Entgelt im Juli 2018 um 50 EUR von 1.040 EUR auf 1.090 EUR erhöht worden. Für das kommende Jahr wird das Entgelt wieder um 50 EUR steigen: "Wenn man sich an den Durchschnittswerten aller tarifvertraglichen Ausbildungsvergütungen orientiert, kann kein Auszubildender mehr als bei der Caritas verdienen". Nach aktuellen Angaben des BIBB verdienten die Auszubildenden in Westdeutschland im Jahr 2017 durchschnittlich 881 EUR pro Jahr.

Vergütungen der gängigsten Ausbildungsberufe >Vergütung der gängigsten Ausbildungsberufe.

Studieren oder ausbilden? In der Regel spielt bei der Klärung dieser Fragestellung nicht nur persönliches Interesse und Talent eine wichtige Funktion, sondern oft auch ein wirtschaftlicher Teil. Denn man erhält ja gleich während der Trainingszeit gutes Gehalt - aber wie viel davon auch? In der jährlichen Zusammenfassung der Vergütungen der tariflichen Lehrberufe des Bundesinstituts für allgemeine und berufliche Bildung (BIBB) wird die Höhe der Vergütungen festgelegt.

Die Datenbasis enthält aktuell 184 Berufsgruppen mit ihren durchschnittlichen Bruttogehältern (Stand 2015). Die vollständige BIBB-Datenbank finden Sie hier!

Lehrlingsgehälter: So viel oder so wenig wie Auszubildende erwerben.

Die Ausbildungsgehaltsunterschiede betragen bis zu 300 EUR - für den gleichen Ausbildungsberuf in einer anderen Stadt. In der Bauwirtschaft erzielen Auszubildende die meisten Einnahmen und in der Automobilindustrie die geringsten. Laut einer Untersuchung gibt es bei der Entlohnung von Lehrlingen in einem Ausbildungsberuf regional unterschiedliche Regelungen von bis zu knapp 300 EUR pro Jahr.

Ein Auszubildender im Kfz-Handwerk in Baden-Württemberg erhält im dritten Ausbildungsjahr 929 EUR pro Tag, wie das gewerkschaftsnahe Wirtschaftswissenschaftliche Lehrinstitut der Hans-Böckler-Stiftung am vergangenen Wochenende teilte. Dagegen sind es in Brandenburg 630 EUR, 299 EUR weniger - für den gleichen Ausbilder. Auszubildende westdeutscher Bauunternehmen erhalten beispielsweise im dritten Ausbildungsjahr 1410 EUR, während sie in DDR-Bauunternehmen 1130 EUR und 280 EUR weniger erhalten.

In der Hotellerie beträgt der Differenzbetrag zwischen Auszubildenden in den besser bezahlten bayrischen Unternehmen und Auszubildenden in Mecklenburg-Vorpommern 270 E. Demnach werden die Gehälter in den Lehrberufen jedoch analog zu den Tariflöhnen nachgestellt. Das Spektrum der Erwerbsmöglichkeiten reicht von einem Monatseinkommen von 570 EUR im Kraftfahrzeughandel in Thüringen im ersten Jahr der Ausbildung bis hin zu 1580 EUR im west-deutschen Hauptbaugeschäft im vierten Jahr der Ausbildung.

Mehr zum Thema