Ausbildungsbetriebe 2017

Trainingsunternehmen 2017

Im Jahr 2017 wird es erstmals eine Kategorie für junge Unternehmen und Start-ups geben. Hervorragende Ausbildungsbetriebe Derzeit laufen in mehreren Firmen in ganz Deutschland die Zertifizierungen als "Ausgezeichneter Übungsbetrieb 2018". Wer an der größten und traditionsreichsten eigenständigen Zertifikation für innerbetriebliche Weiterbildung in Deutschland teilhaben möchte, kann sich bei uns zu jeder Zeit um eine solche bewerben. Folgende Firmen haben die Zertifizierungen bereits 2018 bestanden und sind mit dem Qualitätssiegel versehen worden:

Folgende Firmen haben die Zertifizierungen im Jahr 2017 bestanden und sind mit dem Prüfsiegel versehen: Folgende Firmen haben die Zertifizierungen bereits bestanden und erhalten das Siegel.

Die besten Auszubildenden und "TOP-Ausbildungsbetriebe" 2017

Am 6. März 2017 stellten Birgit Hesse, Bundesministerin für Unterricht, Naturwissenschaften und Landeskunde Mecklenburg-Vorpommern, und Hans Thon, Vorsitzender der Industrie- und Handwerkskammer Schwerin, die Facharbeitsprodukte den 35 besten Ausbildungsabsolventen der IHK-Winterprüfung 2016/2017 vor und vergaben die "TOP-Ausbildungsbetriebe 2017". In den IHK-Betrieben erfolgt die Ausbildung ausschliesslich für den eigenen Gebrauch und damit für die fachliche Sicherheit in den eigenen Betrieben.

In den IHK-Betrieben in Westmecklenburg begannen im Frühjahr 2016 1.279 junge Menschen ihre Auszubildenden. Mehr als 700 Lehrlinge absolvierten in den Monatsmonaten 12 bis 02 ihre Abschlussprüfung in mehr als 70 Ausbildern. Hans-Hein Thon: "Die Resultate der Winterexamen und die Erfolge der besten Hochschulabsolventen machen uns stolzer. Es wird gezeigt, zu was eine verantwortungsbewusste berufliche Bildung in den IHK-Betrieben in Westmecklenburg und in engem Kontakt mit den berufsbildenden Schulen in der Umgebung ausmacht.

Das Training ist kein selbstlaufender Prozess, sondern erfordert viele und vor allem ständige Mühen. "Thon dankte den Schulabgängern, den Betriebsvertretern, den Lehrern der Berufsschulen und den Erziehungsberechtigten für ihre Leistung und für die Wahl zugunsten von Westmecklenburg. Die Jugendlichen sollten die berufliche Bildung in Westmecklenburg fördern: "Sei auf deine Ausbildungsbetriebe und zeige das auch.

Deine Bewerbung für den Ausbildungsstandort Westmecklenburg ist uns sehr wertvoll und wird sicherlich von unseren jungen Menschen und ihren Kindern gehört". Mail vergibt die Industrie- und Handwerkskammer Schwerin bereits zum siebten Mal die Auszeichnung "TOP Ausbildungsbetriebe". Ziel ist es, das zielgerichtete Training für eine qualitativ hochwertige Ausbildung in IHK-Unternehmen in Westmecklenburg umzusetzen. "Die öffentliche Wahrnehmung der doppelten beruflichen Bildung sollte verstärkt werden.

Darüber hinaus fördert dieser Preis für die berufliche Bildung auch deren Standortqualität, Anziehungskraft und Durchlässigkeit. "â??Die BedÃ?rfnisse der Ã-konomie wandeln sich stÃ?ndig, und die Berufsbildung in Ã?ber 140 ausbildungsbedÃ??rftigen Berufen orientiert sich an dieser Norm. Die Jugendlichen, mit denen ein Ausbildungsvertrag abgeschlossen wird, wechseln. In Westmecklenburg soll die kontinuierliche Weiterentwicklung der Ausbildungsqualität in den IHK-Betrieben zur effektivsten Reklame werden, um die jungen Abiturienten in der Heimatregion zu binden und für die Ausbildung in den IHK-Betrieben zu gewinnen", schloss Hans-W. Thon.

Mehr zum Thema