Ausbildungsberufe was Passt zu mir

Auszubildende, die am besten zu mir passen.

Sie sind sich noch nicht sicher, welcher Beruf zu Ihnen passt? Dabei kann ich mir gut vorstellen, dass ich meine Ausbildung langfristig fortsetzen kann. Hier finden Sie Informationen über Ausbildungsplätze und was bei der Auswahl hilft. Mit der Suche nach Ausbildungsplätzen finden Sie einen Ausbildungsplatz. Nutzen Sie den kostenlosen Zinscheck, um herauszufinden, welche Berufe am besten zu Ihnen passen.

So finden Sie den richtigen Ausbildungsplatz?

Bei der Suche nach dem richtigen Berufsstand handelt es sich nicht um eine leichte Aufforderung. Ein ehrliches und realistisches Self-Assessment ist die oberste Priorität bei der Berufswahl. Worin bestehen deine individuellen Interessen und Kompetenzen? Mit zunehmender Informationsdichte werden Sie feststellen, dass es mehrere Ausbildungsberufe gibt, die zu Ihnen passt.

Je beweglicher Sie sind, umso grösser sind Ihre Aussichten auf eine Ausbildungsstelle. Mit der dualen Berufsausbildung werden Sie sowohl im Unternehmen als auch in der Berufsfachschule erzogen. Auf unseren Internetseiten findest du Informationen zu allen Ausbildungsberufen. Und wie wähle ich den für mich passenden Profession? Eigene Interessensgebiete und Kompetenzen unterstützen Sie bei der Karrierewahl.

Diejenigen, die gern ins In- und Ausland reisen oder eine Arbeitsstelle suchen, sind häufiger auf der Suche nach einem Job im Hotel und in der Touristik. Der Bereich der Computerwissenschaften oder der Betriebselektronik wendet sich an alle, die sich für Computer interessieren. Die Arbeit mit dem Werkstoff Metall, Edelmetall oder Farbe ist etwas für diejenigen, die handwerkliches und künstlerisches Geschick haben. Diejenigen, die ein schnelles Studium bevorzugen, entscheiden sich für eine 2-jährige Berufsausbildung, z.B. zum Kaufmann oder zum Fachmann im Hotelbereich.

Als nächstes können Sie dann prüfen, welcher der beiden Ausbildungsberufe für Sie am besten ist. Und wie überprüfe ich, ob der ausgewählte Berufsstand wirklich der passende ist? Zur Überprüfung, ob ein Berufsstand wirklich zu Ihnen passt, ist es hilfreich, sich in Ihrem eigenen Arbeitsumfeld zu informieren. Frag deine Lehrkräfte, deine Freundinnen und Kollegen oder auch deine ganze Famile, wie sie dich bewerten und ob der entsprechende Berufsstand zu dir passt.

Finde auch heraus, in welchem Bereich andere dich wahrnehmen. Prüfen Sie auch, ob Sie über die notwendigen Kompetenzen für den Job verfügen und ob Sie sich in zwanzig Jahren die Möglichkeit ausmalen können, im selben Job zu sein. Sprich mit Menschen, die bereits im Berufsleben stehen. Er kann Ihnen exakt mitteilen, ob Ihre Berufsvorstellungen der Wirklichkeit entsprechen.

Welche Richtung passt zu mir?

Einerseits sollten Sie sich über die für Sie passenden Studien- und Ausbildungsberufe unterrichten. Andererseits sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie Ihr Berufsziel durch (duales) Studien- oder Ausbildungsziel erreichen können. Ein guter Ort, um Sie über Studienangebote zu orientieren, ist studienwahl.de. Hier finden Sie detaillierte Angaben zu allen Studiengängen und einzelnen Studiengängen, auch in Englisch.

Mit Hilfe der Suche können Sie herausfinden, an welchen Universitäten in Deutschland Sie ein spezielles Fachstudium absolvieren können. Gleiches trifft auf die dualen Lehrveranstaltungen zu. Wenn Sie nach einer Information in Videoform suchen, können Sie zu BERUFE gehen. Fernseher, um Spielfilme über das Studium zu sehen. Spezielle Angebote zum Thema duales Studium bietet die Internetseite AusbildungPlus. Umfangreiche Erläuterungen zur dualen und schulischen Ausbildung finden Sie in BERUFENET.

Wenn Sie z.B. die Berufsbezeichnung "Chemielaborant" öffnen, finden Sie Angaben zu Berufsausbildung, Berufszugang und Tätigkeit im Berufsstand. Sie können sich auch auf BERUFE Videos ansehen. Die meisten der angebotenen Werke werden mit englischer Untertitelung versehen. Reportagen über Jugendliche, die über ihre Bildung berichten, finden Sie auf der Internetseite planet-beruf.de unter "Mein Beruf".

In einigen Berufsgruppen erübrigt sich die Entscheidung, ob man studiert oder ausbildet. Ebenso gibt es für den Berufsstand Bäcker nur den Weg über die doppelte Berufsausbildung. Wenn Sie z.B. in einer Hausbank tätig sein möchten, können Sie Betriebswirtschaftliche Studiengänge (auch als dualer Studiengang), aber auch eine doppelte Berufsausbildung zum Bankberater absolvieren.

Gleiches trifft auf das Dolmetschen und Übersetzen zu: Der Berufsstand basiert auf Studiengängen und einer schulischen Bildung. In der folgenden Übersicht [zum Download, PDF - 118 KB] finden Sie einen Gesamtüberblick über die vier Studiengänge: Bachelors, Masters, Staatsexamens, Ausbildungsstart in der Regel am 1.8. oder 1.9. Wo und wann ist die Bewerbung erforderlich?

Mehr zum Thema