Ausbildungsberufe Sport

Trainingsberufe Sport

Und dann haben wir ein paar spannende Ausbildungsplätze für dich! Berufsausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann. Die Sport- und Fitnessfachkräfte übernehmen Aufgaben der Organisation und Verwaltung. Die Sport- und Fitnessfachkräfte übernehmen Aufgaben der Organisation und Verwaltung. Die Sport- und Fitnessmanagement-Assistenten übernehmen administrative und organisatorische Aufgaben und entwickeln Konzepte für Sportangebote.

Lehrerin an der Spitze des Lehrers

Sport- und Fitnessfachkräfte leisten durch ihre vielfältige unternehmerische, organisatorische und kundenorientierte Tätigkeit einen Beitrag zum störungsfreien Ablauf des Sportbetriebs. Im Fitness- und Gesundheitsstudio sowie in Clubs und Fachverbänden erarbeiten sie unter anderem Sportkonzepte. Er betreut die Kundinnen und Konsumenten und berät sie über Sportangebote sowie über gesundheitliche Aspekte von Sport und Ernaehrung. Die Sport- und Fitnessfachkräfte sind vor allem für Sportverbände, Vereine, Eventveranstalter und Sportfachschulen für Betreiber von Golfanlagen, Bädern, Kletter- und Fußballspielstätten in Wellness- und Wellnesszentren sowie vor allem in Büros und Verkaufsflächen im Einsatz.

Sie demonstrieren auf Sportfeldern, in Turnhallen, Schwimmhallen oder Fitnesszentren Fitness- oder Sportausrüstungen oder kontrollieren die Beachtung der Sicherheitsbestimmungen.

Sportwissenschaften - Bildung und/oder Lernen

Der Sport ist dein ganzes Jahr, ohne Sport funktioniert er nicht? Da die Bereiche Gesund, Sport und Wohlbefinden zu den vielversprechendsten der kommenden Jahre zählen, sollten Sie sich für einen sportlichen Berufsstand entscheiden. Es gibt viele Einstiegsmöglichkeiten in den Berufsstand, ob nun in Form von Studien, Weiterbildungen oder Ausbildungen, und Sie sollten so frühzeitig wie möglich darüber nachdenken, in welche Himmelsrichtung Ihr Wunschberuf gehen soll.

Das Angebot an Sportberufen muss Sie nicht erschüttern, denn es gibt für jeden die richtige Auswahl. Aber bei einem Einsatz im Sportbereich geht es nicht darum, Profi-Athlet zu werden und groß rauszukommen, denn das ist nur für wenige außergewöhnliche Talente möglich. Sie sollten sich jedoch bewusst sein, dass der Beruf nicht immer zu 100-prozentig Ihrem Steckenpferd entspricht und dass Ihr Arbeitstag nicht immer aus Sport besteht.

Im Gegenzug erhalten Sie viele Qualifizierungen, die Sie ein ganzes Jahr lang anleiten. In einigen Berufen ist ein Studiengang obligatorisch, in anderen sind es die häufigen Studiengänge: An vielen Hochschulen oder technischen Hochschulen werden diese Kurse als Bachelor-Abschlüsse offeriert und je nach Abschluss können Sie dort auch Ihren Magister machen. Weiterführende Auskünfte erteilt z.B. die als besonders anerkannte Deutsche Sportuniversität Köln, an der Profifußballer auch ihre Trainerlaubnis erlangt haben.

Wer sich beispielsweise von einem pädagogischen Beruf als Lehrer angezogen fühlt, sollte sein Reifezeugnis ablegen, um an einer Hochschule zu studieren. Teilweise werden auch gestalterische Bewegungsgestaltung für den Freizeit-, Erholungs- oder Outdoorsport, insbesondere im Rahmen des Sport-Tourismus, angestrebt. Das Feld der Bewegungstherapie ist häufiger im Gesundheitsbereich zu sehen, denn Therapeutinnen und Therapeuten unterstützen die Patientinnen und Therapien dabei, gewisse Beschwerden mit sportlicher Unterstützung zu bewältigen, unabhängig davon, ob es sich um physische oder seelische Behinderungen handelt.

Der Bereich der sportmedizinischen Medizin ist sehr vielschichtig und verlangt eine Kombination aus Kompetenz und Empathie. Denn Vereine, Sportclubs, Agenturen und Sporteinrichtungen brauchen qualifiziertes Personal, das mit seinem Sportwissen wesentliche Bereiche des Unternehmens übernimmt. Viele andere sportliche Fachrichtungen wie z. B. Sportwirtschaft, Schulmedizin, Fitness und Leichtathletik oder die angewandten Naturwissenschaften gibt es.

Der Studiengang ist in Bachelor- und/oder Masterstudiengänge unterteilt und für alle Sportstudiengänge ist die sportliche Aufnahmeprüfung vor Studienbeginn obligatorisch. Zunächst sollten Sie zu Ihrem Arzt gehen und Ihre Sportfähigkeit zertifizieren und sich zertifizieren die Zulassungsbedingungen erfüllen auch hier. Einige Hochschulen befreien Sie von der PrÃ?fung, wenn Sie im Aufbau-Sportkurs oder in den Klassen 11 und 12 eine Mindestpunktzahl von elf haben.

Die Kölner Sportthochschule ist jedoch eine der Elite-Universitäten im Bereich des Sports, weshalb Sie auch andere Hochschulen für niedrigere Abschlüsse in Erwägung ziehen werden. Wonach ist ein solcher Studiengang aufgebaut? Der Studiengang umfasst in der Regelfall sechs Halbjahre, d.h. drei Jahre, in denen Sie alle notwendigen Grundkenntnisse erwerben. Sie sollten wissen, dass Sportwissenschaften viel mehr theoretisch sind, als Sie sich vorstellen können, denn mit allen Grundkenntnissen und dem Wissen über die Bereiche KÖrper, Beweglichkeit und Therapien sollten Sie endlich die richtige Entscheidung für Ihre Studenten, Patientinnen und Kunden mitnehmen.

Denn der Sport-, Fitness- und Wellnessbereich ist groß und eröffnet Ihnen vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Es gibt wieder die Trennung zwischen Krankheit, Sport und Ökonomie, auf deren Grundlage Sie Ihren Berufsstand wählen können. Populäre Ausbildungsberufe sind zum Beispiel: Sie sollten sich an Ihren Interessensgebieten und Ihren anderen Kompetenzen orientieren, denn wie beim Lernen wird Ihr Berufsstand später nicht nur aus dem Sport bestehen. In der Regel wird Ihr Berufsleben nicht nur aus Sport besteht.

Vor allem die Berufsausbildung zum Sport- oder Fitnessfachhändler ist sehr gefragt. In vielen Branchen ist diese Fachgruppe zu Hause, z.B. in Fitnessstudios, Sportgeschäften, Fachverbänden, Clubs oder in der Administration von Sportanlagen. Allerdings sollte auf jeden Falle ein sportliches Engagement vorhanden sein, denn Sie sollten Ihre Leidenschaft und Ihr Wissen über den Sport an Kundinnen und Interessenten vermitteln und Events und Verkäufe steuern.

Wer sich für den Beruf interessiert, sollte sich nach Shops und Clubs in seiner Nähe umzusehen. So bietet SportScheck vielfältige Einstiegsmöglichkeiten, vom Kaufmann bis zum Dualstudium in Warenwirtschaft. Wenn Sie sich auch für die Sport- und Wissenschaftstheorie interessieren und neben Ihrem Berufseintritt eine bestimmte Qualifikation suchen, ist das Doppelstudium für Sie von Bedeutung.

Auch wenn Sportgeräte und alles, was mit Sport zu tun hat, Ihr grösstes Freizeitbeschäftigung ist, werden Sie in einem Sportgeschäft am besten betreut. Von Snowboarden über Joggen bis hin zu extremen Klettereien - in einem solchen Spezialgeschäft müssen Sie über ein breites Wissen über viele Sportaktivitäten verfügen und die Bedienung der Ausrüstung erlernen.

Wenn Sie sich noch mehr für die Behandlung von Erkrankungen und die gesundheitlichen Belange des Training interessieren, sollten Sie sich lieber an einen Physiotherapeuten wenden. Aber auch als Yogalehrerin, Kosmetikerin oder Masseurin können Sie ein dichtes Trainingsprogramm mit verschiedenen Bedürfnissen erwarten. Außerdem fordern viele Sport- und Freizeitstudios, dass Sie als Trainierende verkauft und motiviert werden können.

Den Weg zum Ausbilder finden Sie über die staatlichen Sportverbände, die eine Weiterbildung zum Konditionstrainer sowie viele Zusatz- und Fortbildungskurse bereitstellen. Privatsponsoren und Hochschulen haben sich auf die Schulung konzentriert, aber es ist ab 1000 EUR etwas teurer und oft sind Grundkenntnisse vonnöten. Ähnliche Voraussetzungen gibt es auch für Yoga-Lehrer, da eine Fortbildung oft nicht durchgeführt wird.

Die allgemeine Berufsausbildung für andere Berufsgruppen umfasst in der Regel drei Jahre, die Bewerbungstermine sind teilweise ein Jahr vor Beginn der Berufsausbildung, daher sollten Sie sich auch hier frühzeitig vor Ihrem Abschluss nachfragen.

Mehr zum Thema