Ausbildungsberufe Polizei

Polizeiliche Ausbildungsberufe

Es gibt 8 kostenlose Ausbildungsstellen als Polizist. Überprüfen Sie Ihren Suchbegriff nochmals auf Fehler, versuchen Sie eine vergleichbare Rubrik oder wählen Sie einen anderen Platz in der Stadt. Derzeit gibt es 8 offene Ausbildungsstellen im Polizeibereich in und um die Stadt. Alle notwendigen Infos finden Sie auf der TalentHero-Webseite. Unzufrieden mit dem Training?

An dieser Stelle werden Ihnen fünf Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie den Abschluss des Trainings richtig angehen können.

Training & Training der Polizei Hannover/Stadt Hannover

Auf der Suche nach einer professionellen Perspektive ist es zunächst notwendig, eine große Anzahl von offenen Fragestellungen zu klären. Diesen und vielen anderen Fragestellungen werden wir uns mit den nachfolgenden Angaben widmen, soweit es uns als Polizeipräsidium Hannover angeht. Selbstverständlich können wir für Sie keine Entscheide treffen, aber mit einem Blick auf unsere vielfältigen Ausbildungs- und Lernangebote und Randbedingungen können Sie Ihre Entscheide für oder gegen die Polizeizentrale Hannover auf fundierte Kenntnisse ausrichten.

Ob als Personalberater oder als "normale" Polizisten, unsere Mitarbeiter stehen Ihnen für weitere Informationen gerne zur Verfügung. Benutzen Sie vorhandene Ansprechpartner oder kontaktieren Sie die unten aufgelisteten Mitarbeiter als Ansprechpartner.

Rund um die polizeiliche Ausbildung in 5 Minuten

Polizeibeamter ist für viele Menschen immer noch ein wahrer Traumjob. Wer auch seine Berufsperspektive bei der Polizei sieht, muss sich zunächst für eine bestimmte Ausrichtung aussprechen. Die Polizei verfügt über den Polizeivollstreckungsdienst, den Kriminalpolizeilichen Ermittlungsdienst und den Bundespolizeidienst. Dann wird wieder einmal zwischen mittlerem, höherem und höherem Service umgeschrieben.

Die Polizeidienststelle und der Strafdienst sind Sache der Länder und werden daher je nach Land unterschiedlich reguliert. Anders bei der föderalen Polizei, denn hier ist der Verband verantwortlich. Hier erfahren Sie alles, was Sie über die Schulung bei der föderalen Polizei im Mitteldienst wissen müssen. Informationen über weitere Polizeischulungen finden Sie auf den Webseiten der Polizei in Ihrem Land.

Weshalb die föderale Polizei? In der zentralen Vollzugsbehörde der föderalen Polizei erwartet Sie ein breites Spektrum an Aufgaben. Dazu gehört zum Beispiel die Bewachung der Staatsgrenzen, die zu Lande, zu Wasser und in der Luft abläuft. An Flughäfen und Häfen überprüfen Sie als Bundespolizeidienstleister z.B. Reisepässe und Eintrittspapiere. Im Falle eines besonderen Ereignisses unterstützen Sie als föderaler Polizist die allgemeine Polizeiausführungsstelle Ihres Landes.

Solch ein Vorfall kann z.B. eine nationale Warnung, eine Großkundgebung, ein schwerwiegender Unglücksfall oder eine Katastrophe sein. Darüber hinaus obliegt der Datenschutz von Verfassungsorganen, Bundesressorts und Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland der Föderalen Polizei. Zusätzlich zum allgemeinen Service gibt es einige Sondereinheiten bei der föderalen Polizei. Helikopterpiloten der föderalen Polizei fliegen Aufklärungs- und Aufklärungsflüge, sind im Katastrophenfall vor Ort und nehmen Ersteinsatz.

Sie können als föderaler Polizist auch in den Lage- und Einsatzzentren der föderalen Polizei mitarbeiten. Und wie funktioniert das Training? Das Training in der Polizeiausführungsstelle der föderalen Polizei im Mitteldienst erfolgt als Vordienst. So sind Sie zunächst Kandidat und werden dann nach erfolgreicher Absolvierung Ihrer Berufsausbildung Beamter. Das Training selbst ist in einen theoretischen und einen praktischen Teil unterteilt:

Das Training ist bundesweit reglementiert. Es wird nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die mittlere Polizei der föderalen Polizei, kurz AP-mDBPolV, durchgeführt. Sie können sie unter http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/ap-mdbgsv/gesamt. pdf lesen. Einige Fotos von der Berufsausbildung und dem Einsatz als Polizist bei der föderalen Polizei im Mitteldienst können Sie hier sehen:

In welchem Bereich erfolgt die Schulung bei der föderalen Polizei? In den Klassenzimmern eines Aus- und Weiterbildungszentrums der föderalen Polizei absolvieren Sie die theoretischen Teile der polizeilichen Unterweisung. In den Büros der föderalen Polizei lernen und trainieren Sie die Anwendung. Häufig wird das Training nicht in der Umgebung Ihres Wohnsitzes durchgeführt. Deshalb muss man sich darauf vorbereiten, mindestens während der Ausbildungszeit in einem Studentenwohnheim oder in der eigenen Ferienwohnung zu leben und ohne Verwandte und Bekannte auskommen zu können.

Ab wann wird trainiert? Der Ausbildungsbeginn bei der föderalen Polizei ist im Monatssemester. Wollen Sie z. B. Ihre Polizeischule im Monat Sept. 2015 beginnen, muss Ihr Antrag bis längstens in der Zeit bis einschließlich März 2014 bei der föderalen Polizei eintreffen. ¿Wie lange dauerte das Training? Das Training erstreckt sich über 2 ½ Jahre. Eine Verlängerung des Trainings ist unter gewissen Voraussetzungen möglich.

Das ist besonders dann sinnvoll, wenn Sie Ihre Berufsausbildung z.B. durch Erkrankung, Mutterschaftsurlaub oder Elternurlaub über einen längeren Zeitraum hinweg abbrechen mussten. Ein Verkürzen der Trainingszeit ist nicht geplant. In der ersten Ausbildungsphase der Polizei liegt der Schwerpunkt auf theoretischem Wissen. Zu diesem Zweck gibt es einige wenige Trainingseinheiten in der Nähe des Betriebs. Im zweiten Jahr steht die praktische Arbeit im Vordergrund.

Für das letzte halbe Jahr der Berufsausbildung ist ein Karriereverlauf geplant, gefolgt von der Abschlusstest. Was für Untersuchungen werden während des Trainings durchgeführt? In Ihrem ganzen Training, das nicht wirklich Training, sondern Vorbereitungsservice genannt wird, werden Assessments durchgeführt. Zum Beispiel müssen Sie Examen verfassen, Vorlesungen und Master-Praktikum durchführen. Die schriftliche und mündliche Teilprüfung besteht aus folgenden Fachgebieten: Einsatzrecht/Verkehrsrecht, Einsatzlehre/Polizeidienst/Verkehrstheorie sowie Verfassungsrecht/Politikunterricht und Strafrecht.

Die mündliche Testung prüft Ihr Wissen in den selben Fächern wie die schriftliche Pr.. Sie legen Ihre Abschlussprüfung vor dem verantwortlichen Prüfungskommission ab. Wenn Sie scheitern, können Sie die Untersuchung einmal auffrischen. Sie können sich nach bestandener Untersuchung als Polizeichef bezeichnen. Sie werden als Mitglied einer Truppe von acht Polizisten, einem Zug von 30 föderalen Polizisten und hundert Polizisten schrittweise wertvolle praktische Erfahrungen sammeln.

Sie erhalten während Ihrer Ausbildungszeit so genannte Aspirantengehälter. Natürlich entstehen keine zusätzlichen Gebühren für die Trainings. Wenn Sie während Ihrer Ausbildungszeit nicht mehr zu Haus wohnen, sondern in einem Studentenwohnheim oder einer eigenen Ferienwohnung wohnen, müssen Sie auch für Unterkunft und Verpflegung planen. Um eine polizeiliche Schulung zu absolvieren, müssen Sie zunächst einige formelle Grundkriterien erfuellen.

Dies ergibt sich zum einen aus den Rechtsvorschriften für Beamte und zum anderen aus den Vorgaben für den Polizeiapparat. Sie müssen fit für den Polizeieinsatz sein. Du bist fit für den Polizeibetrieb, wenn du physisch, charakterstark und mental fit für den Polizeibetrieb bist. Zu Beginn der Berufsausbildung musst du das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Bei Ausbildungsbeginn beträgt das maximale Alter 27 Jahre. Wenn Sie noch nicht mündig sind, müssen Sie bis zum Ende Ihrer Ausbildungszeit einen gültigen Führerschein vorweisen. Für Ihre Schulbildung benötigen Sie ein mittleres Bildungsniveau. Sie können neben bei auch eine polizeiliche Grundausbildung machen, wenn Sie einen Realschulabschluss und eine mind. 2-jährige berufliche Erstausbildung haben.

Für die föderale Polizei - und auch für die Polizei der Länder - gibt es eigene Antragsformulare. Diese sorgen dafür, dass alle für die polizeiliche Ausbildung relevanten Informationen abgerufen werden. Eine Sportprüfung, drei. vier. Eine Polizeiuntersuchung. Nach erfolgreicher Bewältigung des EAV erhalten Sie eine Bestätigung über Ihre polizeiliche Ausbildung.

Mehr zum Thema