Ausbildungsberufe Pflege

Lehrberufe Pflegeberufe

Durch Ihre Ausbildung zur Krankenschwester haben Sie später viele Möglichkeiten zu arbeiten: Mit Geduld und Sensibilität beobachten, pflegen, pflegen, pflegen und betreuen Sie Patienten. Die Inhalte des Trainings umfassen Ernährung, Wäschepflege, Reinigung, Hygiene sowie die Pflege und Mobilisierung älterer Menschen. Haben Sie Interesse an einer Ausbildung in unserem Unternehmen?

Pflege- und Ausbildungsberufe

"Der " Direkte Arztbesuch " ist das Leitmotiv unserer Berufsschule für Gesundheit und Pflege. Für das Erlernen und Wohlbefinden steht ein schicker Klassenraum, ein Computer- und ein Pflegeschrank sowie ein kleiner Aufenthaltsraum zur Verfuegung. Weil sich die Sprachschule unmittelbar im Klinikgebäude befindet, sind die Entfernungen zur Krankenstation kurz und der Kurs kann sehr praxisnah sein.

Marita Gamper aus dem Büro des Sekretariats unserer Pflegestelle steht Ihnen unter Tel. 03681 35-52010 für alle Belange der Schulbildung zur Verfügung. Die Ausbildungszeit zur Gesundheits- und Krankenschwester oder zur Chirurgieassistentin dauert drei Jahre. Wir schließen das Training mit einer Prüfung ab. Im Rahmen der Schulung gibt es 30 Urlaubstage/Jahr und eine tarifliche Vergütung. In den drei Ausbildungsjahren finden die Kurse in Blöcken statt:

Am Ende des Trainings steht das Bestreben, Patientinnen und Patientinnen mit verschiedenen Krankheiten eine individuelle und optimale Betreuung zu ermöglichen. Voraussetzung für eine Berufsausbildung in unserem Unternehmen sind: Wer bei uns eine Lehre aufnehmen möchte, kann sich gerne bei uns anmelden. Für Studierende aus der Gemeinde Suhl und der näheren und weiteren Region besteht die Chance auf ein berufsbegleitendes Pflegepraktikum.

Sie können als "Quereinsteiger" über den Föderalen Freiwilligendienst in unserer Klinik überprüfen, ob ein Job oder eine Berufsausbildung im Gesundheitssystem für Sie geeignet ist. Informationen finden Sie unter den Telefonnummern 03681 35-5020, 03681 35-5210 und in den Trainingsprofilen.

Berufsausbildung zur Krankenschwester

Krankenschwestern und Krankenpfleger haben in unserer Gemeinschaft einen herausfordernden und unentbehrlichen Arbeitsplatz, denn nur mit ihrer Unterstützung können ältere und erkrankte Menschen ihren Lebensalltag meistern. Sie können nach zwei Jahren wählen, ob Sie Ihre Allgemeinbildung im dritten Jahr fortsetzen oder sich spezialisieren und einen eigenen Studiengang in Alten- oder Kinderpflege absolvieren wollen.

Gerade in der Seniorenbetreuung sind Sie nicht nur für die ärztliche Betreuung und Pflege älterer Menschen verantwortlich, sondern leisten auch einen wesentlichen Beitrag dazu, dass Ihr Lebensalltag im Seniorenheim oder zu Haus wohnlich wird. Sie lernen in der Berufsfachschule die institutionelle und rechtliche Struktur der Krankenpflege sowie verschiedene Pflegemodelle in der Ambulanz und der Stationärpflege für ältere Menschen sowie in Krankenhäusern mit ein.

In der Medizin lernen Sie die wesentlichen klinischen Bilder von Kinder, Älteren und Klinikpatienten besser kennen. Bei uns können Sie die besten Ergebnisse erzielen. Denn im Gespräch mit Patientinnen und Patientinnen sowie mit Verwandten müssen Sie Pflegepläne erstellen, Ihre Pflegeaktivitäten protokollieren und die passenden Wörter einbringen. Sie absolvieren neben dem Theorieteil in der Pflegeschule den größten Teil Ihrer Berufsausbildung in Einrichtungen der Pflege - in der Seniorenpflege sind dies die ambulanten Krankenpflegedienste und Seniorenheime.

Darüber hinaus lernen Sie alle Fachbereiche von der Kinder- bis zur klassischen Pflege mit ein. Im praktischen Teil des Trainings werden Sie im Umgangs mit den Patientinnen und Patienten erzogen. Das, was Sie am Beginn vielleicht nicht gewagt haben, wird im Verlauf Ihres Trainings zur Gewohnheit werden.

Sie lernen, wie Sie im Umgang mit Menschen ein hohes Maß an Sicherheit aufbauen können, was für Ihren Berufsstand genauso von Bedeutung ist wie eine professionelle Betreuung.

Mehr zum Thema