Ausbildungsberufe nach dem Abitur

Lehrstellen nach dem Abitur

Der Abschluss ist vor dem Training. Wenn Sie sich für eine Abi-Ausbildung entschieden haben, müssen Sie frühzeitig nach einem geeigneten Ausbildungsplatz suchen. Nachdem ich die High School abgeschlossen habe, gibt es so viele Möglichkeiten! Nehmen Sie sich nach dem Abitur, nach einer Lehre oder nach dem Studium genauso gut eine Auszeit. Um eine gute Grundlage zu schaffen, ist die Ausbildung immer die beste.

Allgemeine und berufliche Bildung

Was machst du mit deinem High-School-Abschluss? Viele Studenten und Hochschulabsolventen fragen sich diese eine. Wir haben hier die verschiedenen Arten aufgeführt, die du nach dem Abitur machen kannst, wie z.B. ein Schülerpraktikum nach dem Abitur. Sind Sie an einer Berufsausbildung interessiert? Weiterführende nützliche Hinweise findest du hier! Mehr über die Einsatzmöglichkeiten erfahren Sie hier.

Dann wie wäre es mit einem Praxissemester? Erkundigen Sie sich hier über die vielen Möglichkeiten eines Auslandspraktikums!

Abiturausbildung Hannover

Sie haben das Abitur 2018 und sind auf der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz in Hannover? In Hannover finden Sie hier 32 kostenlose Auszubildende. Lohnende Beiträge aus unserem Content-Netzwerk: Hinweis: Alle Berufsgruppen und Bezeichnungen umfassen sowohl Frauen als auch Männer, ungeachtet ihrer genauen Bezeichnung. Lehrstellen im Raum Hannover:

Sabbatjahr nach der High School. Was sind die Optionen?

Sabbatjahr - Das ist nur etwas für Menschen über 40, die seit Jahren arbeiten und eine Pause einlegen? Ein Sabbatjahr bedeutet im konventionellen Sinne eine länger fristige Arbeitsunterbrechung, in der Regel zwischen drei und zwölf Jahren. Der in der Vergangenheit verwendete Terminus wurde in den USA vor allem für Professorinnen und Professoren an Hochschulen benutzt, die eine größere Pause von der Recherche machten.

Im Allgemeinen kann ein Sabbatjahr jedoch als Zeitausfall von der Arbeit, von der Lehrtätigkeit oder der Berufsausbildung oder ganz allgemein als Zeitausfall vom täglichen Leben bezeichnet werden. Einige nehmen die Zeit für eine lang erwartete Weltreise, einen längerfristigen Besuch in einem entfernten Staat oder einem anderen Festland in Anspruch. Obwohl das Sabbatjahr für eine lange Anreise oder einen verlängerten Auslandseinsatz geeignet ist, muss man in dieser Zeit nicht zwangsläufig weit weg reisen, sondern kann es z.B. auch zu Hause für sehr verschiedene Zwecke nutzen:

All diese Ursachen für eine verlängerte Pause können natürlich auch mit Reisetätigkeiten und Aufenthalten im Ausland in Verbindung gebracht werden. Sie können einen Aufenthalt im Ausland auch optimal mit einer Weiterqualifizierung, einem Umschulungsprogramm oder einer berufsbegleitenden Neuausrichtung kombinieren. Ein Sabbatjahr kann im weiteren Sinn auch ein so genanntes Gap Year sein, das besonders für Jugendliche abläuft.

Weil auch oder vielleicht kurz vor dem endgültigen Einstieg in das Arbeitsleben eine verlängerte Pause sehr bedeutsam ist. Sobald Sie bei der Arbeit sind, einen Abschluss haben und vielleicht schon eine Gastfamilie gründen, ist es viel schwieriger, die Weichen wieder zu stellen. Deshalb sollten Sie sich lieber die Zeit für eine Pause in Ihrer weiteren Berufs- und Privatkarriere nehmen, wenn Sie noch klein, ungezwungen und beweglich sind.

Schöne Zeiten für eine ausgedehnte Pause, z.B. ein Sabbatjahr oder ein Gap Year: Ein Sabbat- oder Gap-Jahr ist grundsätzlich nach Abschluss einer Lehre, d.h. unmittelbar nach der Schulzeit, nach dem Ende des Studiums oder nach der beruflichen Bildung, sinnvoll. Das harmloseste ist daher ein Gap Year unmittelbar nach dem Abitur.

Weshalb ist ein Sabbatjahr sinnvoll? Insbesondere wenn Sie während Ihres Sabbat- oder Gap-Jahres für eine längere Zeit ins europäische Ausland gehen, wird sich dies in Ihrem Werdegang vorteilhaft auswirken. Bei einem längerem Aufenthalt im fremden Land beweisen Sie Courage, Beweglichkeit, Weltoffenheit, Unabhängigkeit und erwerben viele weitere wesentliche Softskills. Allerdings kann man diese in der Regel nur durch einen längerfristigen Aufenthalt im fremden Land wirklich gut erlernen.

Den meisten Menschen ist bekannt, dass ein länger andauernder Aufenthalt im Ausland zu einem Karriere-Sprungbrett geworden ist. Doch auch für Sie selbst kann eine längerfristige Zeit nach dem Abitur, dem Ende des Studiums oder der Ausbildung viel einbringen. Damit man diesbezüglich weise entscheiden kann, ist eine gewisse Distanz zum Alltagsleben notwendig. Es ist nicht zwangsläufig von Bedeutung, ob Sie um die ganze Erde reisen, Ihre Freizeit für eine Kreativphase nutzen oder sich gesellschaftlich engagieren.

In jedem Falle profitieren Sie davon, wenn Sie zwischen zwei Ausbildungsabschnitten oder sogar zwischen Training und Karriere etwas ganz anderes tun und Ihren Verstand klar haben. Es ist auch ungemein reichhaltig, wenn man sich nicht nur sein eigenes Schicksal nach dem Plan B durcharbeitet, sondern sich auch die Zeit dazwischen für Ungewöhnliches nimmt, aus dem Alltagsleben ausbricht und etwas erlebt, von dem man seinen Enkelkindern später erzählen wird.

Damit Sie das Maximum aus Ihrem Sabbat- oder Gap-Jahr herausholen können, ist es auf jeden Fall einen längeren Aufenthalt im Ausland wert. Denn nur so können Sie die nötige Distanz gewinnen, sich aus Ihrer vertrauten Umgebung zurückziehen und wertvolle Eindrücke und Erlebnisse sammeln. Deshalb ist sie die ideale Hochschule für Spontaneität und Beweglichkeit, für alle, die für ihre weitere Karriere wichtig sind.

Weil Sie mit gelegentlichen und saisonalen Arbeiten dazwischen etwas verdienen, müssen Sie für diesen Aufenthalt im Ausland nicht alle Ihre Einsparungen rauben. Auch bei den zumeist schlichten, eintönigen Tätigkeiten, z.B. im Außendienst, haben Sie viel Zeit, über Ihre berufliche Entwicklung, Ihre Lebensentwürfe und viele andere wesentliche Punkte Gedanken zu machen. Sie brauchen eine Ruhepause vom turbulenten Großstadtleben und dem ständigen Stress in Beruf und Studium?

Ein Bauernhofaufenthalt im Auslande ist dann wahrscheinlich der perfekte Kontrast zu Ihrem Alltagsleben. Ein Sabbatjahr nach dem Abitur oder der Universität ist dann der ideale Weg, um sich endlich einmal verstärkt in die Sozialarbeit einzubringen. Sie können sich nach Ihren Wünschen z. B. im Gesundheitsbereich, in der Bildung oder im Umwelt- und Tierschutz einsetzen, viele neue Fähigkeiten erlernen und wertvolle Erkenntnisse für Ihre berufliche Karriere erringen.

Ein Au-pair- oder Halbpaar-Aufenthalt kann auch eine angenehme Veränderung des Alltags sein, in dem man etwas ganz anderes machen kann. Sie als Au-pair lernen den gewohnten Arbeitsalltag im Ausland miterleben, was für Sie und Ihr Privatleben sehr erhellend sein kann. Wer gerne mit Kinder arbeitet und den Alltagsleben in einem weit entfernten und abseits aller Touristenattraktionen gelegenen Gastland kennenlernen möchte, für den ist ein Au-pair- oder Halbpaarbetrieb ideal.

Gerade wenn Sie sich professionell ausrichten wollen oder noch nicht ganz wissen, was Sie lernen oder welche Art von Training Sie anstreben. Während Ihres Auslandsaufenthaltes entwickeln Sie wesentliche Sozialkompetenzen wie Fremdsprachenkenntnisse, Unabhängigkeit und Beweglichkeit, während Sie durch das Praxissemester einen Einblick in eine spezifische Industrie erhalten.

Eine Sabbatzeit ist nicht mehr etwas, was nur Ältere mit langjähriger beruflicher Erfahrung tun können. Die Entsprechung für Jugendliche heißt Gap Year und ist vor jeder beruflichen Erfahrung zumindest ebenso bedeutsam. Anstatt von einer Bildung (Schule) zur nächsten (Studium) zu wechseln, machst du eine Pause zwischen zwei Phasen deines Lebens.

Auf diese Weise erhalten Sie eine neue Sichtweise auf Ihr bisheriges Lebensgefühl und können sich besser mit wichtigen Entscheiden für Ihr zukünftiges Lebensumfeld beschäftigen. Selbst wenn man eine solche Freizeit für viele unterschiedliche Zwecke nutzbar macht, ist ein intensives Auslandsstudium zumeist sinnvoll.

Mehr zum Thema