Ausbildungsberufe mit Zukunft 2017

Zukunftsorientierte Ausbildungsberufe 2017

Was wird es in naher Zukunft sein? Fünf Berufe mit Zukunft und gutem Gehalt. Die Arbeitsmärkte sind und bleiben im Wandel, die Berufe verändern sich kontinuierlich oder können in Zukunft sogar ganz verschwinden. Doch welche Berufe haben die besten Zukunftsperspektiven? In welchen anderen Bereichen gibt es eine Zukunft?

Trend-Berufe 2017

Der Zukunftsarbeitsmarkt wird von den Begriffen Automatisierung und Wirtschaft 4.0 geprägt sein. Im Laufe von Wirtschaft 4.0 wird die Industrieproduktion zunehmend mit der modernen Kommunikationstechnologie verknüpft und gewährleistet eine intelligentere Prozessführung. Auch in der IT-Branche treibt die fortschreitende Internationalisierung einen deutlichen Zuwachs. Dort, wo an die Stelle von menschlicher Arbeit treten, gehen Stellen verloren, aber es werden auch neue Arbeitsfelder auftauchen.

Entwickler von Mobile Developers entwerfen Applikationen für Tabletts, Smartphones oder andere Output-Geräte. Er entwickelt und implementiert Interfaces für den Austausch mit anderen Applikationen und entwickelt eigenständig Rechenalgorithmen - immer im Sinne einer guten User Experience. Einer davon ist der Leiter des Bereichs Sport E-Sports. Auf dieser Skala ist ein professionelles Team erforderlich, um die Berufsausbildung zum Leiter des E-Sports festzulegen.

Der so genannte Wohlfühlmanager sorgt, wie der Spitzname schon sagt, für eine gute Atmosphäre im Haus und für engagierte Mitarbeiter. Vor allem große Konzernunternehmen können sich eine solche Position in ihrem Haus immer mehr ausdenken. Die Mitarbeiterin der Zukunft will nicht mehr nur einen Job, sondern ein reales Arbeitsleben. So ist der Wohlfühlmanager ein wahrer Trendjob der Zukunft.

In Zeiten der Datenüberlastung wird es immer bedeutender, nur mit den für das Unter-nehmen wirklich wichtigen Informationen zu operieren. Zur Differenzierung vom Wettbewerb müssen Firmen ihren Kundinnen und Anwendern auch im Netz einen zusätzlichen Nutzen aufzeigen. Er kümmert sich um die passenden Content-Konzepte und gewährleistet, dass der Auftritt eines Traditionsunternehmens seine Bestandskunden nachhaltig binden und genügend neue Interessenten gewinnen kann.

Die Content Managers sollten in der Lage sein, mit Content Management Systemen umzugehen und Erfahrung mit SEO und SEA haben. Vor allem in der Branche werden die verschiedenen Arbeitsgänge weitgehend von Industrierobotern durchgeführt. Für die Programmierung und Wartung dieser Robotersysteme sind spezielle Techniker erforderlich, die mit dem Fachgebiet "Robotik" vertraut sind. Luftfahrtingenieure beschäftigen sich mit der Erforschung von Satellitensystemen, Luft- und Raumfahrzeugen.

Aufgrund technischer Innovationen und der Auswirkungen der fortschreitenden Technisierung werden ständig neue Chancen geschaffen, die es zu realisieren gilt.

Mehr zum Thema