Ausbildungsberufe im Sozialwesen

Lehrberufe im Sozialbereich

Die Sozial- und Grundschulbildung / Kindererziehung ist jederzeit möglich. Bildung Sozialarbeit, Sozialfürsorge, Sozialökonomie, Bachelor of Arts (Studium) Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums haben die Hochschulabsolventen der Fakultät für Sozialarbeit Zugang zu einem sehr komplexen und hochspezialisierten Bereich von Stellenbeschreibungen und Tätigkeitsfeldern mit verschiedenen Interessengruppen. Sie werden oft von öffentlichen Stellen und Institutionen eingesetzt, die unter der Aufsicht des Bundes sind. Sozialfachleute beschäftigen sich mit der Prävention, Überwindung und Lösung gesellschaftlicher Konflikte.

So sind sie z.B. im Jugendämter oder auch in der jugendlichen Gerichtshilfe tätig, untersuchen dort die Herkunft von straffälligen Jugendlichen und bemühen sich anstelle von Strafverfahren um eine Täter-Opfer-Vermittlung durch Arbeitsverpflichtungen und soziopädagogische Tätigkeit in der Familie. In der Gesundheitsversorgung betreuen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter Menschen mit geistiger Behinderung oder Geisteskrankheit, Abhängige und ihre Angehörigen, Wohnungslose oder frühere Häftlinge.

Berufsbezogene Tätigkeiten in der Sozialarbeit können z.B. sein: Beraten und informieren, trainieren und organisieren von Lernprozessen, in der Soziotherapie, Mediation und Koordinierung, Gutachten sowie Interessensvertretung und politischer Einfluss. Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter können mit ausreichender beruflicher Erfahrung und Führungsqualitäten das Management von Sozialeinrichtungen oder Verwaltungseinrichtungen einnehmen. Sozialarbeiterin im Jugend-, Sozial-, Gesundheits-, Arbeits- oder Schulamt, Wohlfahrtsverbände, das Diakonische Arbeitswerk oder das Deutsche Rote Komitee, Straßenarbeiter, Schuldnerberater, Freizeit- oder Ferienbetreuer, Heimpädagogin, Eheberaterin, Familienberaterin oder Lebensberaterin, Master in Sozialarbeit, Sozialdienste, Volkswirtschaftslehre.

Bildung - Hochschulstadt Tübingen

Für die verschiedenen nachfolgend aufgeführten Ausbildungsberufe werden von der Hochschulstadt Tübingen interessierte und interessierte Jugendliche gesucht. Detaillierte Angaben zu allen Ausbildungs- und Studierprogrammen sowie zu allen aktuell verfügbaren Ausbildungsplätzen finden Sie im Bewerberportal. Der Anmeldeschluss wird vom zuständigen Trainingszentrum festgelegt. Anträge auf das Berufspraktikum von staatlichen Erziehern und Kinderbetreuern sowie auf das halbjährliche Pflichtarbeitspraktikum im Zuge der Lehrveranstaltungen Erziehungswissenschaften / Soziale Arbeit und Elementarbildung / Kindererziehung sind in der Regel zu jedem Zeitpunkt möglich.

Einstiegspraktikum für den Lehrgang Public Managment / Oberer administrativer Dienst für den Lehrgang "Bachelor of Arts" BWL-Dienstleistungsmanagement / Non-Profit-Organisationen, Vereine und Stifter in Kooperation mit der DHBW Stuttgart zum Bachelorstudiengang Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik in Kooperation mit der DHBW Villingen-Schwenningen zum Bachelorstudiengang "Bachelor of Science" Sozialarbeit in der Grundschule in Kooperation mit der DHBW Stuttgart zum Bachelorstudiengang "Bachelor of Arts" Sozialarbeit in der Kinder- und Jugendfürsorge in Kooperation mit der DHBW Stuttgart zum "Bachelor of Arts" übrigens:

Jeder, der eine kaufmännische Lehre absolviert, kann den Abschlusskurs an der Kreisschule des Landkreises mitmachen.

Mehr zum Thema