Ausbildungsberufe Flughafen

Lehrberufe Flughafen

Am Köln Bonn Airport gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Trainingsangeboten. Vom dualen Ausbildungsberuf bis zum dualen Studium. Flughafentraining Die Ausbildungsberufe, die an einem in- oder ausländischen Flughafen ausgeübt werden können, sind so unterschiedlich wie die Aufgabenstellungen, die ein Flughafen verbindet. Wenn Sie sich für eine Schulung am Flughafen interessieren, können Sie sich zunächst über die am nächsten Flughafen angebotenen Ausbildungsmöglichkeiten nachfragen. Eine Auflistung aller offenen Lehrstellen finden Sie hier.

Außerdem finden Sie auf diesen Webseiten die Schulvoraussetzungen für die Beantragung eines Ausbildungsplatzes. Ein Antrag auf einen Lehrplatz wird dann unmittelbar an die Personalverwaltung der entsprechenden Flugplätze geschickt. Jetzt ist es oft so, dass nicht alle Ausbildungsstellen an jedem Flughafen zur Verfügung stehen, so dass Sie, wenn Sie einen gewissen Berufsstand gewählt haben, auch solche wählen sollten, die nicht in der Nähe Ihres Hauses sind.

Zu den Ausbildungsberufen am Flughafen zählen neben Fachberufen wie z. B. Schlosser oder Monteur auch Tätigkeiten im Zusammenhang mit der unmittelbaren Flughafenverwaltung; auch Spediteure werden am Flughafen unterwiesen. Die Traumberufe vieler Knaben und Frauen umfassen die Berufsgruppen der Flugbegleiterin und des Lotsen.

Die Pilotenausbildung kann nur von den Airlines durchgeführt werden. Die Karrieremöglichkeiten für Pilotinnen und Pilotinnen sind vielfältig und können entweder durch eine Berufsschulausbildung oder durch eine angemessene Fortbildung erreicht werden. Die Ausbildungsberufe umfassen hier den Berufspiloten, den Berufshubschrauberpiloten und die Berufspilotenausbildung für Flugzeuge.

Für die Erlangung dieses Berufes ist die Hochschulzugangsberechtigung, ein flugmedizinisches Tauglichkeitszertifikat und ein Zuverlässigkeitstest vor Ausbildungsbeginn erforderlich. Darüber hinaus sollten die Antragsteller für eine Lehre sehr gute Noten in den Fächern Naturwissenschaften, Informatik, Mathematik, Naturwissenschaften und Anglistik haben, Flugerfahrungen werden nicht vorausgesetzt. Der Ausbildungsweg zum Berufspiloten beträgt zwischen 15 und 24 Monate an den jeweiligen FH.

In dieser Zeit wird kein Ausbildungsgeld ausgezahlt, sondern 120.000 sollten als Ausgaben für die Schulung berechnet werden.

Airport Training Company - Viele Einsatzmöglichkeiten

Für viele Bereiche sind Airports bedeutende Auftraggeber und Ausbilder. Am Beispiel der Flughafen Köln Bonn berichteten sie uns über die verschiedenen Trainingsmöglichkeiten am Flughafen. Mit rund 10 Mio. Fluggästen ist der Köln Bonn Airport einer der großen Verkehrsflughäfen in Deutschland. Mit 1.800 Mitarbeitern bietet die Flughafen Köln Bonn eine Vielzahl von Ausbildungsstellen an.

Natürlich gibt es auch viele technisch orientierte Ausbildungsberufe wie den Kfz-Mechatroniker oder den Informationselektroniker", sagt Bahar Cakiroglu. Das Ausbildungsverfahren ist das gleiche wie in anderen Ausbildungsbetrieben: die Praktikum im Betrieb, die Lehre in der Berufsfachschule. Für alle Auszubildenden sind zu Ausbildungsbeginn zwei Schnupperwochen vorgesehen. Dort absolvieren alle Auszubildenden wichtige und für ihre Tätigkeit am Flughafen wichtige Fachseminare wie "Betreten und Fahren auf dem Vorfeld" - einschließlich Flughafenbegleitung.

Außerdem dient die Woche dazu, "einander und den Flughafen selbst kennenzulernen", sagt sie. "Jährlich werden etwa 15 neue Auszubildende in verschiedenen Berufsgruppen eingestellt", sagt Handsley. Jetzt ziehen wir Online-Bewerbungen vor", erläutert sie. "Das Letzte, was wir haben, ist das Interview", sagt Handsley.

Je nach Tätigkeitsprofil sind die erforderlichen Schulabgängerqualifikationen erforderlich - Sekundarschüler können auch eine Berufsausbildung am Flughafen anstreben. Sie sollten sich jedoch ein Jahr vor Ausbildungsbeginn bei uns nachfragen. Am Flughafen sind die Karriereperspektiven sehr gut. Alle Auszubildenden ( "es gibt immer Ausnahmen") werden nach Bestehen der Abschlußprüfung für 6 Monaten eingestellt, erläutert sie.

Es ist natürlich ein großer Pluspunkt, ungehindert und ohne Rücksicht auf die Zeit nach der Schulung in die Prüfung gehen zu können. Wir konnten viele der Doppelstudenten nach dem Abschluss ihres Studiums in leitende Positionen bringen", sagt Handsley. Im Anschluss an die Berufsausbildung können sich frühere Praktikanten im Zuge interner Ausschreibungen um eine Anstellung nachfragen.

Das Flughafengelände ist 24 Std. am Tag und Samstag/Sonntag offen. "Das trifft aber nur auf Ausbildungsberufe zu, in denen auch Schichtarbeit geplant ist, zum Beispiel als Werkfeuerwehrmann", sagt Cakiroglu. Die Besonderheit bei der Arbeit am Flughafen ist jedoch die Luft. Auch als Gast in den Räumlichkeiten der Flughafenleitung spüren Sie ein bestimmtes Prickeln.

"Das heißt, dass viele Angestellte 15 Min. früher zur Arbeitszeit kommen müssen", sagt Handsley. "Nur wenige Firmen können so viele Flächen und Abteilungen bieten wie ein Flughafen. Schon jetzt hatten wir Kfz-Mechatroniker, die nach ihrer Lehre bei der Flughafenfeuerwehr landeten. "Handsley fährt fort: "Sobald Sie die Luft am Flughafen geschnüffelt haben, wollen Sie nicht so eilig los.

"Meine sympathische Firma durch das Sicherheitstor, angehende Büroangestellte am Flughafen, bestätigte die gute Laune im Betrieb und das spannende Arbeitsklima.

Mehr zum Thema