Ausbildungsberufe Design

Berufsausbildung zum/zur Konstrukteur/in

Begeistern Sie Ihre Kunden mit kreativen Designs! Möchten Sie im Bereich Design arbeiten? Die Kommunikationsdesigner gestalten mit Text und Farbe alles, was sich gestalten lässt: Gestalter Visuelle Kommunikation: Umfassende Informationen über Stellenbeschreibung, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Grundvoraussetzung für diese Ausbildung ist der Realschulabschluss.

Vorraussetzungen.

Und das ist es, was Ihr Übungsfirma will: Sie sind für den Beruf bestens gerüstet, wenn Sie es sind: Und dann ist die Berufsausbildung zum Designer im grafischen Gewerbe für Sie gerade das Passende. Zuerst sprechen Sie mit den Auftraggebern über ihre Ideen und Bedürfnisse. Dann gehen Sie in die Vorbereitungen - die Projektierung ist ebenso Teil Ihrer Aufgabe wie die Erstellung der Skizzen.

Sie haben für Ihre Tätigkeit unterschiedliche Mittel und Methoden zur Hand. Sie verwenden unterschiedliche Zeichnungstechniken, probieren Schriften aus, fügen Bilder und Videos ein und verwenden Zeichen-, Grafik-, Bildbearbeitungs- und Layoutprogramme. Außerdem können Sie die folgenden Funktionen nutzen. Besonders hervorzuheben ist die Beratung mit den Auftraggebern. Weil Sie jetzt noch die Möglichkeit haben, etwas am Design zu verändern und auf die Veränderungswünsche der Auftraggeber zu reagieren.

Wenn der Kunde zufrieden ist, wird das Endprodukt oder das Endprodukt produziert. Bei uns arbeiten Sie sehr umsichtig. Das Präsentieren Ihrer endgültigen Arbeiten vor dem Auftraggeber ist ebenfalls Teil Ihrer Aufgabe. Während Ihres Trainings erhalten Sie einen Einblick in alle grafischen Bereiche. Im Anschluss an Ihre Berufsausbildung zum Designer im grafischen Gewerbe werden Sie sich in der Regel auf ein bestimmtes Fachgebiet spezialisieren.

Der Schwerpunkt liegt auf einzelnen Bereichen im Online- und Offlinebereich: So können Sie sich z. B. auf Layout, Typographie oder Screendesign konzentrieren. Sie sind im Designmanagement das Bindeglied zwischen Design, Technik, Verwaltung und Vertrieb. So sprechen Sie z. B. mit dem Marketingteam über die Produktvermarktung und klären die Kosten mit dem Kontrolle.

Der Ausbildungsgang zum Designer im grafischen Gewerbe ist eine reine Schule. Ihre Schulausbildung ist in allgemeinbildende und arbeitsbezogene Themen untergliedert. Zu Ihrem Terminkalender gehören neben gestalterischen Themen auch allgemeinsprachliche Themen wie z. B. Germanistik, Anglistik, Religionswissenschaft sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Abwechslungsreich ist der Aufgabenbereich: Von der grafischen Gestaltung über die Freizeichnung bis hin zum Werbetext lernen Sie das nötige Know-how, damit Sie auf Ihre zukünftigen Tätigkeiten vorbereitet sind.

So erfahren Sie z.B. im Rahmen der Schriftgrafik, welche Schriftarten und Schriften es gibt und wie Sie Materialien mit einem Schriftdesign gestalten können. Während deiner dreijährigen Ausbildung erhältst du viel Inputs. Sie möchten ein eigenes Designbüro oder eine eigene Firma gründen? Sie arbeiten intensiv mit anderen Bereichen wie z. B. Vertrieb oder Druckerei zusammen und stimmen sich mit ihnen ab.

Für größere Projekte kann ein Projektteam auch an der Graphik zusammensitzen. Sie sprechen mit unseren Käufern, das bedeutet, dass es darauf ankommt, dass Sie kommunikationsfähig sind und Ihre Vorstellungen gut erläutern können. Denn man will den Konsumenten zwar davon überzeugt haben, aber man will ihn nicht zu etwas überreden, das er nicht will oder das nicht zu seinem eigenen Angebot paßt.

Sie als Freelancer sind für Ihre Tätigkeit und Ihr Arbeitsaufkommen verantwortlich. Dabei ist die Kundenakquisition und die Erhaltung des Kundenstammes besonders bedeutsam, da AuftrÃ??ge oft durch Empfehlungen eingehen. Machen Sie sich keine Sorgen - als Designerin erwarten Sie keine strengen Kleiderordnungen. Abhängig davon, ob Sie in einem tollen Start-Up, einer Behörde oder einem großen Konzern arbeiten und für welche Mandanten Sie verantwortlich sind, sollten Sie bei der Terminplanung darauf achten, gut vorbereitet zu sein - aber als Kreative können Sie bei Outfits nicht aufgeben.

Ihr Ausbildungsvergütung. Sie erhalten im Zuge dieser Schulung keine Entschädigung. Dies ist vor allem in der Schulausbildung der Fall, da Sie neben Ihrer Theorieausbildung nicht wie in der Doppelausbildung im Unternehmen arbeiten.

Mehr zum Thema